AOK zeichnet Kreuz-Apotheke aus

Carmen Blum, Bereichsleiterin Firmenkunden bei der AOK in Nürnberg (links) und Anja Hartmann, Firmenkundenberaterin der AOK gratulierten der Apothekerin Ursula Schwiersch persönlich. (Foto: AOK)
Nürnberg: Kreuz-Apotheke |

Erfolgreiche Teilnahme bei der Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“


Die Kreuz-Apotheke gehört in Nürnberg zu den Apotheken mit dem größten Engagement in der Beratung. Sie führte bei der Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“ die meisten Arzneimittelgespräche in der Region durch und setzte sich damit an die Spitze der 92 teilnehmenden Apotheken. Vom 1. Mai bei 30. Juni 2015 überprüfte das Fachpersonal den Medikamenten-Mix ihrer Patienten auf Wechselwirkungen. Carmen Blum, AOK-Bereichsleiterin in Nürnberg, gratulierte dem Team der Kreuz-Apotheke persönlich und überreichte Ursula Schwiersch eine Urkunde: „Alle Mitarbeiter haben ihren Teil dazu beigetragen im persönlichen Gespräch den Medikationsprozess der Patienten zu optimieren und unerwünschte Arzneimittelereignisse durch Medikationsfehler zu vermeiden. Für dieses Engagement möchten wir uns mit dieser Auszeichnung bedanken. Bei der Kreuz-Apotheke stimmt nicht nur die Quantität der Beratungen, sondern auch die Qualität.“ Das zeigen die Auswertungsbögen, in denen alle teilnehmenden Apotheken die Gespräche dokumentieren. Auffälligkeiten in der Medikation, Anzahl der eingenommenen Wirkstoffe sowie die Rücksprache mit dem Arzt wurden hier notiert. Die Daten fließen in eine wissenschaftliche Auswertung mit ein, die von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.