Berufswahl: Wie wird man Schauspieler oder Tänzer?

Experten des Staatstheaters Nürnberg geben Tipps zur Berufswahl im künstlerischen Bereich. (Foto: Fotolia)
NÜRNBERG (pm/nf) - Am Donnerstag, 8. Mai, von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr, findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Nürnberg, Richard-Wagner-Platz 5, ein Podiumsgespräch über Studiengänge, Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Bereich Theater, Schauspiel und Tanz statt.

Experten der Szene, wie Anja Sparberg, Theaterpädagogin vom Staatstheater Nürnberg, Philipp Weigand, Schauspieler vom Staatstheater Nürnberg, Nikolaus Struck, Künstlerischer Leiter des Theaterprojekts Nürnberg, die Regisseurin Maya Fanke, die Schauspielerin Ulrike Reinhold, die Tanzpädagogin und Choreografin Susanna Curtis und eine Maskenbildnerin geben Tipps und Entscheidungshilfen zur richtigen Berufswahl. Sie erklären, welche Studiengänge und Ausbildungen es gibt, und welche Voraussetzungen man dafür benötigt.

Es können ohne vorherige Anmeldung alle Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, deren Eltern, Lehrkräfte und weitere Interessierte kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm des BIZ unter der Telefonnummer 0911/529-2805.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.