Inklusion

Vorschläge zu mehr Barrierefreiheit werden entgegengenommen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Roth | vor 3 Tagen

Roth: Offenes Haus | ROTH (pm/vs) - Am Mittwoch, 14. Dezember 2016, zwischen 14 und 16 Uhr lädt der Vorsitzende des Rother Inklusionsnetzwerkes e.V., Dr. Paul Rösch, ins Offene Haus Roth (Hauptstraße 58, Ecke Sieh-Dich-Für-Weg) ein. Er wird dort Anliegen und Ideen der Bürger und Bürgerinnen zum Thema "Mehr Barrierefreiheit in der Stadt Roth" entgegennehmen und an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung weiterleiten.

1 Bild

Lebenshilfe: Verschlechterungen durch neues Teilhabegesetz?

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 29.09.2016

ERLANGEN / BERLIN (pm/mue) - In den nächsten Wochen wird im Bundestag und Bundesrat über das neue Bundesteilhabegesetz verhandelt, worin die Eingliederungshilfe neu geregelt wird. Menschen mit geistiger Behinderung stellen die Mehrheit der knapp 860.000 Empfänger; die Eingliederungshilfe selbst dient der Finanzierung vieler Einrichtungen, zum Beispiel von Wohnstätten. Die Lebenshilfe Erlangen, so heißt es in einer...

1 Bild

Hoher Besuch an der Dillenberg-Schule

Angela Sandler
Angela Sandler | Cadolzburg | am 08.07.2016

Cadolzburg: Dillenberg-Schule | Am Mittwoch, den 22. Juni 2016 hatte sich Ministerialrat Erich Weigl, Fachreferent für Sonderpädagogik am Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus sowie Vertreter der Förderschulabteilung der Regierung Mittelfranken mit Regierungsschuldirektor Herrn Kleindiek an der Dillenberg-Schule Cadolzburg zu einem Besuch angekündigt. Zur Begrüßung der Gäste sang der Inklusionschor mit Schülern der Grund- und Mittelschule...

1 Bild

Spende für Sound, Selbsthilfe und Kaffee

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 04.07.2016

ERLANGEN (pm/mue) - Die Mitarbeiter des Begegnungszentrums wabene hatten jüngst Grund zur Freude. Grund: Die Mitglieder des Rotary Clubs Erlangen-Schloss bedachten die Einrichtung des Erlanger wabe e.V. – Verein zur Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen mit einer Geldspende von über 3.400 Euro und ermöglichen somit die Verwirklichung mehrerer „Herzensangelegenheiten“. wabene geht einen weiteren Schritt zur gelebten...

3 Bilder

Inklusiver Abschlussball an der Mittelschule Cadolzburg

Angela Sandler
Angela Sandler | Cadolzburg | am 09.06.2016

Cadolzburg: Mittelschule | Am 30. April fand in der Aula der Mittelschule zum 4. mal der Abschlussball des Tanzkurses statt, der von Frau Schott und Herrn Kraft, Lehrer an der Mittelschule, organisiert wurde. Herr Schobert und Frau Schobert-Geschwender von der Tanzeria Dance & Fun hatten in vielen Stunden tanzunerfahrene Schülerinnen und Schüler trainiert und einen ersten, intensiven Einblick in die Tanzwelt vermittelt. Das Ergebnis des fachlichen...

1 Bild

Herr und Frau Nguyen geben ein großes Stück vom Glück zurück

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Fürth | am 20.04.2016

FÜRTH - (web) Bereits zum zehnten Mal hat die Lebenshilfe Fürth ihren Integrationspreis verliehen. In diesem Jahr an das Ehepaar Cuong Xuan Nguyen und Hanh Nguyen. Die Gastronomen („Blue Elephant“ in Fürth) haben im Laufe der Jahre ein ganz besonderes Verhältnis zur Lebenshilfe entwickelt. Das liegt nicht zuletzt auch in der Vita der beiden in Vietnam geborenen Wahl-Fürther begründet. Beide sind im Alter von Anfang 20...

2 Bilder

Hans Herold an der Dillenberg-Schule Cadolzburg

Angela Sandler
Angela Sandler | Cadolzburg | am 26.11.2015

Cadolzburg: Dillenberg-Schule | Hans Herold hilft, den Cadolzburger Bleistift zu erlesen! Am Montag, den 23.11.2015 begrüßten die Schüler der Cadolzbuger Schulen einen ganz besonderen Gast: Der Landtagsabgeordnete Hans Herold besuchte die Dillenberg-Schule und las in gemütlicher Atmosphäre Schülern des Förderzentrums, der Mittelschule und Grundschule etwas vor. Danach durften die Schüler natürlich auch Fragen stellen über die Aufgaben des...

3 Bilder

Rollentausch: Erzieherin für einen Tag

Wer weiß wirklich, was das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz für Kindertagesstätten bedeutet? Wie kann Inklusion im Krippen- und Kindergartenalltag umgesetzt werden? Der Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nürnberg e.V. beteiligte sich an der vom Bayerischen Sozialministerium und der Wohlfahrtsverbände ausgeschriebenen Aktion Rollentausch vom 16. - 22.11.2015 und lud PolitikerInnen dazu ein, die...

1 Bild

Auszeichnung für gelebte Inklusion

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 05.11.2015

ERLANGEN (pm) - Seit 2012 geht der „wabe e.V.“ mit einem Begegnungszentrum mit Bistrobetrieb in der Henkestraße innovative Wege bei der Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen. Nun wurde das „wabene – Begegnungen im Zentrum“ mit dem Erlanger Medizinpreis in der Kategorie Gesundheitsförderung und Prävention ausgezeichnet. „Es ist schön, durch diese Auszeichnung zu sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen...

2 Bilder

„FarbERlebnisse“ in Acryl

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 14.10.2015

ERLANGEN (pm/mue) - Die Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Erlangen haben sich mittlerweile auch über die Grenzen der Hugenottenstadt hinaus einen Namen gemacht. Viele von ihnen nehmen seit Jahren an den inklusiven Malkursen der Offenen Behindertenarbeit teil, haben sich künstlerisch weiterentwickelt und in manch einem Unternehmen, einer Praxis oder in Privaträumen hängen ihre Bilder. Nun gibt es auch wieder eine...

1 Bild

Türöffner-Tag auch in Erlangen

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 28.09.2015

ERLANGEN (pm) - Immer am 3. Oktober ruft die „Sendung mit der Maus“ zum bundesweiten „Türöffner-Tag“ auf. In diesem Jahr sind auch die Regnitz-Werkstätten in Erlangen dabei. Kinder ab sechs Jahren sind eingeladen, an diesem Tag zwischen 10.00 und 15.00 Uhr einen Blick in die Erlanger Lebenshilfe-Werkstatt zu werfen. Beim Maus-Parcours können Mädchen und Jungen Menschen mit Behinderung näher kennenlernen, dabei eine...

7 Bilder

Inklusion zum Hören - Bayern 2 Radio sendet Beitrag zur beruflichen Inklusion

Sabine Schreier
Sabine Schreier | Nürnberger Land | am 25.08.2015

Unser #Hörtipp: Der Bayerische Rundfunk, Bayern 2, strahlt am kommenden Mittwoch, 26. August 2015, in der Sendung "Heimatzeit" zwischen 13.30 und 14.00 Uhr, einen Beitrag zur erfolgreichen beruflichen Inklusion bei der Lebenshilfe im Nürnberger Land e.V., aus. Christoph Schneider von der Hörfunkredaktion des Bayerischen Rundfunks in Nürnberg interviewte zwei Beschäftigte der Lebenshilfe mit Handicaps, die den Sprung...

Informationen über Inklusion

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 09.07.2015

ERLANGEN (pm) - Im Oktober letzten Jahres startete das Projekt „Inklusion erlangen – in Stadt und Land“, um die UN-Behindertenrechtskonvention wirkungsvoll und nachhaltig umzusetzen. Gefördert von der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie insbesondere von der „Aktion Mensch“ ist das Projekt auf drei Jahre angelegt und will die Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung oder...

3 Bilder

Besucherrekord: Inklusionsarbeit, die überzeugt

Renate Winzen
Renate Winzen | Erlangen | am 19.09.2014

WAB Kosbach feierte 30-jähriges Jubiläum mit großem Traktor Oldtimertreffen „Es ist eine Frage des Betrachters, ob ein Mensch, der anders ist, als behindert gilt, oder einfach als ein Mensch mit individuellen Besonderheiten.“ Besser konnte der Erlanger Stadtrat José Luis Ortega Lleras das Leitbild der WAB Kosbach nicht charakterisieren. In seinem Grußwort zum 30-jährigen Jubiläum der WAB dankte er der WAB Kosbach im...

1 Bild

Fortbildungsangebot für Kitas startet im Februar

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 23.01.2014

ROTH (pm/vs) – Geht es um das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung, ist in diesem Zusammenhang oft die Rede von „Inklusion“. Aber was genau ist damit gemeint? Wie kann diese Begegnung auf gleicher Augenhöhe gelingen? Und zwar schon von Kindesbeinen an. Antworten auf diese und ähnliche Fragen will das neue Fortbildungsangebot „Inklusionspädagogik“ des Kreis-Jugendamtes geben, das sich an alle pädagogischen Teams...

1 Bild

Großzügige Unterstützung von Inklusionsprojekten

Willi Ebersberger
Willi Ebersberger | Fürth | am 21.01.2014

FÜRTH - Große Freude in der Fürther Pestalozzischule und der Lebenshilfe Fürth. Die Commerzbank unterstützt deren Inklusionsprojekte mit einer Spende von 5.000 Euro. Schon seit längerem kooperieren die Lebenshilfe und die Schule, an der zahlreiche Inklusionsprojekte angeboten werden. Gemeinsam soll der Integrations- und Inklusionsgedanke gefördert und voran getrieben werden - so auch in den Arbeitsgemeinschaften Fußball...