Die besten bayerischen Kinderfilme kommen aus Erlangen und Uttenreuth

Aus dem Film: Voll Verknallt 3
2Bilder

Mittelfränkische Produktionen gewinnen beide Preise der bayerischen Kifinale in Ingolstadt.

Am vergangenen Wochenende fand in Ingolstadt das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival statt. Alle zwei Jahre werden die besten Filmproduktionen von Kindern und Jugendlichen aus ganz Bayern gekürt.
In diesem Jahr ging das Kinderfilmfestival mit einem mittelfränkischen Doppelschlag zuende: Beide gleichberechtigten Kinderfilmpreise gingen an Produktionen aus Erlangen und Umgebung.
Den ersten Preis des Abends sicherte sich die Erlanger Jugendfilmgruppe Nie Wieder Shakespeare mit ihrer Liebeskomödie "Voll Verknallt 3". Direkt im Anschluss daran wurde der zweite Preis an den Jugendtreff Uttenreuth für "Was man für richtig hält" vergeben.
Erlangen und Mittelfranken präsentieren sich damit in diesem Jahr als ein Zentrum des bayerischen Filmnachwuchses.
In zwei Jahren findet das nächste Festival in Roth statt. Unsere mittelfränkischen Filmemacher werden dann also ein Heimspiel haben. Wir wünschen ihnen bis dahin viel Erfolg und Spaß bei den kommenden Projekten.
Hier geht's zum Film "Voll Verknallt 3"

Aus dem Film: Voll Verknallt 3
Der erste Datenträger-Wolpertinger des Abends wird von Elmar Wepper an Nie Wieder Shakespeare aus Erlangen vergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen