Kunstabenteuer für Schatzsucher

Der Erlanger Liedermacher Robert Rausch. Foto: Veranstalter

ERLANGEN (pm/mue) - Am letzten Juli-Wochenende (30./31.7.) bietet das E-Werk Erlangen mit rund 50 Künstlern ein kulturelles Update und verwandelt das ganze Haus gemeinsam mit dem Kunstverein Erlangen e.V. zu einem Art-Abenteuer der Extraklasse – an beiden Tagen jeweils von 14.00 bis 20.00 Uhr.


Der Untertitel „Art.ist und hier“ steht dabei für zwei Kriterien, nach denen die teilnehmenden Künstler ausgewählt werden: Zum einen geht es um das, was „ist“ im Gegensatz zu dem was war. Das bedeutet, die gezeigte Kunst muss aktuell sein, am Puls der Zeit und gerade frisch aus den Ateliers. Das „hier“ wiederum erklärt sich von selbst: Alle Künstler leben und arbeiten in der Metropolregion in und um Erlangen. „Kunstvoll“ ist ein Riesen-Showcase der Künstler verschiedener Sparten: Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur sind ebenso vertreten wie Graffiti, Stencil und darstellende Kunst.

Lichtinstallation und Bewegungsdrang

Auf die Besucher der ersten Art-Messe im E-Werk wartet ein abwechslungsreiches Programm: In der „Art Hall“ kann man Kunstwerke kaufen und dabei auch mit den Künstlern ins Gespräch kommen. Aber auch das Tanzwerk wird zur Kunstmeile: Hier begeistern verschiedene Lichtinstallationen, und die Galerie „Future of Nostalgie“ zeigt moderne Skulpturen. Im E-Werk-Kino wiederum erschließen verschiedene Videokünstler neue Themen, und auf der Live Bühne gibt es den Artslam: „Malen auf Zeit“. Musikalisch und visuell begleiten das Kunstfestival Künstler wie „Robert Rausch und seine Zustände“: Der Erlanger Liedermacher und seine fünfköpfige Band inspirieren mit Klang und Wort und besinnen auf die Kunst zu leben. „Zil&Zoys“ aus dem Bunker, bringen dagegen mit ihrer Liveperformance „Schall und Wahn“ Licht ins Dunkel – ihre Kunst stiftet zum euphorischen, audiovisuellen Bewegungsdrang an. Auf der Liste stehen an diesem Wochenende jedoch noch viele weitere Gäste, und auch eine Kunstauktion darf nicht fehlen. Am Samstagabend folgt schließlich ab 21.00 Uhr eine große After-Show-Party mit Künstlern und Darbietungen.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kunstverein Erlangen e.V., weitere Informationen im Internet unter:

www.e-werk.de

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.