Erfolgreiches Handball-Wochenende in Erlangen

(Grafik: DKBHBL): Der HC Erlangen wurde wieder von der DKB Handball-Bundesliga ausgezeichnet
Nürnberg: Arena Nürnberger Versicherung | Für die Mannschaften des HC Erlangen und die Handball-Fans war es wieder ein spannendes und erfolgreiches Wochenende - Zertifikat für exzellente Jugendarbeit
Die Profis steuern zielgerichtet in Richtung Pflichtspielstart 2018 zu, das U23-Team springt auf Platz zwei der dritten Liga, die Damen gewinnen ihr Derby gegen den ruhmreichen 1. FCN und die A-Jugend setzt ein Zeichen im Abstiegskampf in der Jugend-Bundesliga. Und der HC Erlangen wurde nun auch noch für seine exzellente Jugendarbeit ausgezeichnet. Rundherum ein erfolgreiches Handball-Wochenende in Erlangen.

Sieg im Testspiel gegen Bietigheim
Das Erstliga-Team des HC Erlangen hat am Samstag sein zweites Testspiel gegen das Topteam der zweiten Bundesliga aus Bietigheim gewonnen. Aggressiv in der Abwehr und clever im Spielaufbau machten es die Schwaben dem Erstligisten zunächst schwer ins Spiel zu finden. Trotzdem setzte sich dann die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson mit 30:28 (13:14) gegen die SG BBM Bietigheim am Schluss durch. Bester Werfer war wieder einmal der Erlanger Christoph Steinert mit 10 Treffern.

U23 gewinnt Spitzenduell und ist nun Zweiter
Das U23 Team von Trainer Tobias Wannenmacher sorgt weiterhin für großes Aufsehen in der dritthöchsten Spielklasse der Republik. Die Mannschaft um Kapitän Thomas Halota schlug im Verfolgerduell die SG Leutershausen mit 28:24 (14:12) und springt damit auf den zweiten Tabellenplatz. Jetzt schon ein riesiger Erfolg in der Premierensaison dieser jungen Mannschaft. Bester Schütze war Jakob Hoffmanns mit sieben Toren.

Damen schlagen den „Club“
Auch die Damen-Mannschaft des HC Erlangen konnte am Samstag wieder einen Sieg verbuchen. Mit 23:18 (12:11) setzten sich die Handballerinnen aus Erlangen gegen den 1. FC Nürnberg durch und belegen aktuell Platz vier der Bayernliga Frauen. Die erfolgreichsten Werferinnen waren Anika Bissel und Franziska Peschko mit jeweils sechs Treffern

A-Jugend siegt deutlich
Das A-Jugend-Team von Matthias Bracher hat am Sonntag einen ganz wichtigen Erfolg in der Jugend-Bundesliga eingefahren. Der Erlanger Handball-Nachwuchs schlug den direkten Tabellen-Nachbarn TV Hüttenberg deutlich mit 30:21 (11:9) und bleibt damit in einer guten Ausgangsposition zur direkten Qualifikation für die kommende Bundesliga-Saison. Bester Schütze auf Seiten des HC Erlangen war Jonas Poser mit 12 teilweise spektakulären Treffern.

Der HCE ist ein Magnet für talentierte Nachwuchssportler
Gerade dieses Wochenende hat es wieder einmal gezeigt, wie wichtig gute Nachwuchsarbeit und das „Miteinander“ in einem Verein ist. Dafür hat der HC Erlangen gerade aktuell wieder das Zertifikat für exzellente Jugendarbeit und hervorragende Qualität der Nachwuchsförderung 2018 der DKB Handball-Bundesliga (HBL) erhalten. Dies teilte die HBL den Verantwortlichen des fränkischen Erstligisten vor ein paar Tagen mit. Damit gehört der HC Erlangen wie auch schon in der vergangenen Saison dem erlauchten Kreis der Besitzer dieses Gütesiegels an.

Gemeinsam fördern mit guten Partnern
„Ich möchte allen Personen danken, die uns dabei geholfen haben. Dieses Zertifikat ist der Lohn für die harte Arbeit in den vergangenen zwölf Monaten“, sagte Tobias Wannenmacher, Jugendkoordinator beim HC Erlangen, und ergänzt: „Ich möchte aber vor allem unserem Förderverein unter der Führung von Dr. Carsten Bissel, Prof. Heiner Böttger und Harald Kraus und unseren Sponsoren und Partnern danken, denn ohne deren Unterstützung wäre diese Entwicklung, die wir in den vergangenen Jahren gegangen sind, nicht möglich.“ Besonders hebt Jugendkoordinator die Zusammenarbeit mit dem Albert-Schweizer-Gymnasium als Partnerschule und dem Sportland Erlangen als Fitnesspartner hervor.

Karten und Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.