Ökumenischer Kurs für ehrenamtlichen Besuchsdienst im Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz
„Zeit schenken – Sinn spüren“

FORCHHEIM (pm/rr) – Die katholische und evangelische Klinikseelsorge am Klinikum Forchheim bietet unter der Leitung von Pastoralreferent Dietmar Denzler und Pfarrer Ulrich Bahr den Kurs „Zeit schenken – Sinn spüren“ für Menschen an, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Besuchsdienst am Klinikum bzw. der Klinik Ebermannstadt interessiert sind.

Ziel ist die regelmäßige Übernahme von Besuchen auf einer Station im Umfang von 2 bis 3 Stunden pro Woche. Themenschwerpunkte sind u. a. die Gesprächsführung, der Umgang mit Krankheit, die Begleitung alter Menschen, seelsorgerliche Aspekte, Sterbebegleitung und Umgang mit Sterben, Tod und Trauer, ergänzt durch eine Hygieneschulung und Information zu rechtlichen Fragen.

Der Kurs orientiert sich an einem Konzept, das in den zurück liegenden Jahren bereits mehrfach an der Klinik in Ebermannstadt angeboten wurde. Eine Einführungs- und Informationsveranstaltung, die nicht zur Teilnahme am Kurs verpflichtet, wird am

Dienstag, 26. März von 19.00 – 20.30 Uhr
im Gemeindehaus St. Johannis, Zweibrückenstraße 38 angeboten.

Die eigentlichen Seminareinheiten werden im Klinikum, Krankenhausstraße an folgenden Terminen durchgeführt:

Sa., 13. April, 10.00 – 16.30 Uhr
Do., 2. Mai, 16.00 – 18.30 Uhr
Do., 9. Mai, 16.00 – 18.30 Uhr
Do., 23. Mai, 16.00 – 18.30 Uhr
Do., 27. Juni, 16.00 – 18.30 Uhr

Da die Ausbildung stark von den persönlichen Gesprächserfahrungen der Teilnehmenden profitiert, sollten diese bereits während des Kurses auf einer ausgewählten Station tätig sein. Nach Abschluss der Ausbildung werden regelmäßige Gruppentreffen zur Klärung anstehender Fragen und Probleme sowie zur Fortbildung angeboten.

Anmeldung:
Ulrich.bahr@elkb.de beim evang.-luth.Pfarramt der Christuskirche (Tel. 09191 – 2145)
oder
Dietmar.Denzler@Erzbistum-Bamberg.de beim kath. Pfarramt St. Martin (Tel. 09191 – 2234)

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.