Countdown zur Michaelis Kirchweih: Bierprobe im Grüner Brauhaus

(v.l.) Tucherchef Fred Höfler, Wirtschaftsreferent Horst Müller, Heike und Thomas Jung.
20Bilder
  • (v.l.) Tucherchef Fred Höfler, Wirtschaftsreferent Horst Müller, Heike und Thomas Jung.
  • Foto: Udo Dreier
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

FÜRTH (pm/nf) -  Am 30. September wird Bayerns größte Straßenkirchweih – die Michaelis Kirchweih – traditionell mit dem Anstich des ersten Fasses Festbier eröffnet. Speziell nur zu diesem Anlass gebraut gibt es jetzt erstmals das Grüner Kärwa Festmärzen. Auf vielfachen Wunsch hin wurde heuer extra das Grüner Kärwa Festmärzen eingebraut. Die besonders süffige Festbier-Spezialität ist leicht malzbetont und würzig im Geschmack sowie goldgelb in der Optik. Durch den erhöhten Alkoholgehalt ist dieses Bier aber mit Ruhe und Bedacht zu genießen!

Da vor der Erfindung der Linde`schen Kältemaschine das Brauen von untergärigem Bier nur in den kühlen Wintermonaten möglich war, braute man im März ein besonders kräftiges und damit länger haltbares Bier: das Märzenbier. Dieses wurde auch früher schon auf der Michaelis Kirchweih ausgeschenkt. „Diese Tradition lassen wir auf vielfachen Wunsch der Fürther in diesem Jahr wieder aufleben“, so Brauerei-Geschäftsführer Fred Höfler. „Mit dem Anstich des ersten Fasses Grüner Kärwa Festmärzen wird Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung die Michaelis Kirchweih am 30. September, um 10 Uhr 15 Uhr, vor dem Stadttheater Fürth offiziell eröffnen.“ Für beste Unterhaltung ist mit Moderator Volker Heißmann vom Grüner Brauhaus gesorgt. Bis zum 11. Oktober fließt das Grüner Kärwa Festmärzen zapffrisch in die Krüge. 

Wirtschafts- und Medienstammtisch und Fränkischer Erntedankfestzug

An allen 12 Kirchweih-Tagen ist neben den Spezialitäten aus der Traditionsbrauerei auch viel Programm für jeden Geschmack dabei. Zu den Höhepunkten gehören der Wirtschafts- und Medienstammtisch am 4. Oktober, ab 19 Uhr, in „Trixi’s Ochsenbraterei“ sowie der Fränkische Erntedankfestzug mit dem Tucher und Zirndorfer Sechsergespann beziehungsweise dem Grüner LKW am 9. Oktober, um 11 Uhr, ab Schwabacher Straße. Im Einsatz ist auch das neue Präsentations- und Ausschankfahrzeug „FEIERWEHR“.

Diese Schaustellerbetriebe bieten die Biere der Traditionsbrauerei an:

Grüner Kärwa Festmärzen und Grüner Vollbier Hell
Bauer‘s Rollende Metzgerei, Fam. Heckl, Königswarterstraße
Dölle’s Altes Brathaus, Fam. Dölle, Fürther Freiheit
Fischbraterei Pazdera, Fam. Pazdera, Königswarterstraße
Grauberger’s Baggers Gärtla, Nicole Grauberger, Friedrichstraße/Adenaueranlage
Theaterschänke, Fam. Morawski, Königstraße/Stadttheater
Trixi’s Ochsenbraterei, Fam. Jacobsen, Königswarterstraße
Grüner Kärwa Festmärzen
Dinkel’s Vesper Häusla, Helmut Dinkel, Helmplatz
Grüner Vollbier Hell
Chapeau Claque, Heidi & Lorenz Kalb, Königswarterstraße
Margit´s Bierstand, Julia Feldner, Königstraße
Schnapshäusla, Tanja Alt, Königstraße
Zum Armen Ulrich, Jürgen Ulrich, Königstraße

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.