Verletzung und Abgang
Kleeblatt ohne Green und Hoogma

Auch der neue Torwart Andreas Linde wird zunächst nur auf der Bank Platz nehmen.
  • Auch der neue Torwart Andreas Linde wird zunächst nur auf der Bank Platz nehmen.
  • Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth muss in der Fußball-Bundesliga gegen den FSV Mainz 05 ohne Mittelfeldspieler Julian Green und Verteidiger Justin Hoogma planen. Wie Trainer Stefan Leitl am Freitag sagte, hat Green eine Rückenverletzung. Der 26-Jährige soll in den nächsten Tagen aber wieder ins Training einsteigen können. Für Leihgabe Hoogma von der TSG 1899 Hoffenheim ist das Kapitel Fürth vorzeitig beendet. Der 23-Jährige steht Leitl zufolge in Verhandlungen mit einem neuen Verein.

Der neue Torwart Andreas Linde wird auch am Samstag (15.30 Uhr/Sky) hinter Sascha Burchert nur Ersatz sein. In der Länderspielpause soll der von Molde FK verpflichtete Schlussmann in Rhythmus kommen.

Dass der Mainzer Trainer Bo Svensson wegen einer Gelb-Sperre nicht an der Seitenlinie stehen wird, ist für Leitl nicht interessant. "Für uns spielt das keine übergeordnete Rolle", meinte der Fürther Coach. Svensson wird von seinem Co-Trainer Babak Keyhanfar vertreten.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.