„Mobilitätskisten“ für Kindergärten - Sparkasse und infra unterstützen Verkehrswacht

Bernd Klaski (Verkehrserzieher im Landkreis Fürth), Volkmar Paulus (Verkehrserzieher Stadt Fürth), Marcus Steurer (infra-Geschäftsführer), Mathias Kreitinger (Vorsitzender der Fürther Verkehrswacht), Markus Dieret (Verkehrserzieher im Landkreis Fürth), Christian Jung (Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Stadion), Eleonore Kohlstruck (Leiterin des Kindergartens), Jürgen Berthold (Verkehrserzieher Stadt Fürth) sowie Mädchen und Jungen des Kindergartens Sonnenschein.
  • Bernd Klaski (Verkehrserzieher im Landkreis Fürth), Volkmar Paulus (Verkehrserzieher Stadt Fürth), Marcus Steurer (infra-Geschäftsführer), Mathias Kreitinger (Vorsitzender der Fürther Verkehrswacht), Markus Dieret (Verkehrserzieher im Landkreis Fürth), Christian Jung (Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Stadion), Eleonore Kohlstruck (Leiterin des Kindergartens), Jürgen Berthold (Verkehrserzieher Stadt Fürth) sowie Mädchen und Jungen des Kindergartens Sonnenschein.
  • Foto: Sparkasse Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Gemeinsam mit der infra unterstützt die Sparkasse Fürth die Aktion „Mobilitätskisten für Kindergärten“ als Sponsor.

Neben dem Elternhaus spielen gerade die Kindergärten bei der Verkehrserziehung eine entscheidende Rolle.
Um die wichtigsten Grundlagen vermitteln zu können, will die Verkehrswacht mit sogenannten „Mobilitätskisten“ den Kindergärten in der Stadt und dem Landkreis Fürth die entsprechende Ausstattung zur Verfügung stellen. Der Inhalt bietet verschiedene Ansätze um Wahrnehmung, Gleichgewicht und Reaktionsvermögen von Jungen und Mädchen spielerisch zu trainieren. Die erste Kiste wurde an den Kindergarten Sonnenschein in der Frühlingstraße in Anwesenheit von Vertretern der Fürther Verkehrswacht sowie der Sponsoren übergeben.

„Für uns als städtisches Verkehrsunternehmen ist es besonders wichtig, dass Kinder das Einschätzen von Entfernungen, Höhen und Schnelligkeit frühzeitig erlernen. Denn diese Eigenschaften sind die Grundvoraussetzung für eine sichere Verkehrsteilnahme“, so infra-Geschäftsführer Marcus Steurer.
Auch Christian Jung, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Fürth, freut sich über das Engagement der Verkehrswacht: „Ich bin Vater von zwei kleinen Kindern, eines davon im Kindergartenalter. Deshalb weiß ich, wie wichtig es ist, so bald wie möglich mit dem Training des richtigen Verhaltens anzufangen. Von großer Bedeutung ist auch das eigene Vorbild, denn Kinder lernen durch das, was ihnen vorgelebt wird. Natürlich muss Verkehrserziehung auch Spaß machen. Gerade deshalb sind die Mobilitätskisten so eine prima Idee“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen