18.000 Euro für die Schwächsten
Neue Überwachungsanlage für Frühchen

(v.li.n.re.) Chefarzt Professor Dr. Jens Klinge, Oberärztin Dr. Ulrike Walther, OB Thomas Jung; Fördervereinsvorsitzende Susanne Haselmann und Monika Roggatz (sitzend). 
  • (v.li.n.re.) Chefarzt Professor Dr. Jens Klinge, Oberärztin Dr. Ulrike Walther, OB Thomas Jung; Fördervereinsvorsitzende Susanne Haselmann und Monika Roggatz (sitzend). 
  • Foto: Willi Ebersberger
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Große Freude in der Fürther Kinderklinik: Dank zahlreicher Spenden konnte jetzt die bereits vor einigen Jahren angeschaffte Überwachungsanlage für die Frühgeborenen- und Intensivstation erweitert und komplettiert werden.

„Ein tolles Geschenk“, bedankte sich Chefarzt Professor Dr. Jens Klinge anlässlich der offiziellen Übergabe bei allen, die dazu beigetragen haben.Sein Dank galt dabei in erster Linie dem Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik Fürth, der eifrig Spendengelder von Privatpersonen und Firmen wie Ikea, VR meine Bank, der BVUK oder Schuck & Schwarzott sammelte. Rund 18.000 Euro kamen zusammen.
Alle Daten der kleinen Patienten wie etwa Herzfrequenz, Puls oder auch Sauerstoffzufuhr werden über die an den Betten angebrachten Geräten zentral im Stationszimmer erfasst. „Dort sehen wir dann sofort, was wo genau los ist“, erklärte Monika Roggatz. „Ein großer Traum“ sei für sie in Erfüllung gegangen, so die Teamleiterin der Station. Im Notfall kann noch schneller ge- und behandelt werden
Ein zweiter Monitor und weitere Software ermöglichen jetzt gleichzeitig die Überwachung aller 24 Betten, zuvor konnten maximal nur 16 angezeigt werden. Die Arbeit des Pflegepersonals wird wesentlich erleichtert. Aber vor allem die Versorgung und Betreuung der Frühchen wurde wesentlich verbessert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen