Bis zu 60.000 Euro Förderung durch das Bayerische Innenministerium
Integrationslotsen im Landkreis Fürth

Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann stellt Fördermittel von bis zu 60.000 Euro für den Landkreis Fürth in Aussicht.
  • Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann stellt Fördermittel von bis zu 60.000 Euro für den Landkreis Fürth in Aussicht.
  • Foto: © Bayerisches Innenministerium
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Die Integrationslotsinnen und -lotsen sind auf kommunaler Ebene tätig und wirken als Koordinatoren und Netzwerker. Sie unterstützen, informieren und schulen die Ehrenamtlichen des Landkreises in allen Belangen der Integration.

„Wir wollen die wertvolle Integrationsarbeit unserer Ehrenamtlichen nach Kräften unterstützen. Die ehrenamtlichen Integrationshelfer in Fürth bekommen daher jetzt hauptamtliche Integrationslotsen an die Seite gestellt. Als Integrationsprofis werden die Integrationslotsen starke Partner der Ehrenamtlichen sein für eine noch erfolgreichere Integrationsarbeit im Landkreis Fürth.“ Das hat Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann angekündigt. Mit bis zu 60.000 Euro wird der Freistaat den Landkreis Fürth bei diesem Projekt unterstützen. Gut angelegtes Geld, wie Herrmann findet: „Wir investieren in Fürth in eine erfolgreiche Integration und damit in den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Außerdem machen wir klar: Wir stehen eng an der Seite unserer vielen ehrenamtlichen Helfer. Ihr großes Engagement macht die Integrationsarbeit in Bayern so erfolgreich.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen