Handball: HC Erlangen startet gegen TBV Lemgo

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Rückraumspieler Nikolai Link freut sich, dass es jetzt endlich losgeht
  • (Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Rückraumspieler Nikolai Link freut sich, dass es jetzt endlich losgeht
  • hochgeladen von Jocki Krieg

Der HC Erlangen startet nach einer guten Vorbereitung heute mit dem ersten Spiel in die neue Saison - eine Standortbestimmung gegen Altmeister Lemgo

Wenn heute um 20.30 Uhr die Lichter in der Arena Nürnberger Versicherung angehen, hat die lange Wartezeit auf Erstliga-Handball in der Metropolregion Nürnberg, ja in ganz Bayern ein Ende. Denn dann steigt auch der HC Erlangen in die Bundesliga ein und hat zum Auftakt mit dem TBV Lemgo einen der größten deutschen Traditionsvereine zu Gast.

Jetzt geht es endlich los
Die Vorfreude auf das Spektakel, das der HC Erlangen nun seit über drei Jahren in das Herz der Metropolregion Nürnberg trägt ist groß. Mannschaft, Trainer, Funktionäre und vor allem die Fans fiebern diesem Tag seit vielen Wochen entgegen. „Wir freuen uns sehr, dass wir in unserer eigenen ARENA vor unserem Publikum in die Saison starten können und wir brennen alle darauf, das abzurufen, was wir in den letzten Wochen uns erarbeitet haben“, sagte Cheftrainer Robert Andersson auf der Pressekonferenz. Über sechs Wochen schuftete die Mannschaft um den alten und neuen Kapitän Michael Haaß auf der Laufbahn, im Kraftraum und in der Trainingshalle. Immer mit dem Fokus auf das erste Spiel gegen den TBV aus Lemgo. „Wir sind körperlich topfit und wie in der Vergangenheit sehr gut vorbereitet. Es kann endlich losgehen“, schlug Nikolai Link in dieselbe Kerbe wie sein Trainer. Der HC Erlangen wird gegen den TBV Lemgo mit seinem kompletten Kader auflaufen können und somit bekommen die Fans zum ersten Mal in ihrem Wohnzimmer auch die sechs Neuzugänge zu sehen. „Wir sind in den letzten Wochen zu einer eingeschworenen Truppe geworden. Alle Neuen sind sehr gut integriert und wir sind bereit unsere Ziele zu verfolgen“, so Rückraumspieler Link.

Eine Art Standortbestimmung für den HC
Mit dem TBV Lemgo kommt ein Verein in die Noris, der in der vergangenen Spielzeit erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt sichern konnte. Die Mannschaft aus dem Lipperland hat in dieser Saison jedoch ein etwas anderes Gesicht. Mit Fabian van Olphen hat das Team von Florian Kehrmann einen neuen Abwehrchef, der auch in der Offensive sehr gut Akzente setzen kann. Neben Isaias Guardiola, der vor wenigen Monaten noch das Trikot des HC Erlangen trug, kann der Handballweltmeister auf der Trainerbank des TBV mit Tim Hornke und Christoph Theuerkauf auf weitere erfahrene Spieler setzen. „Wenn man das Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen am Sonntagnachmittag gesehen hat, weiß dass sich hier etwas verändert hat. Lemgo agiert aus einer kompakten 6-0 Abwehr heraus und hat die Begegnung gegen den Deutschen Meister im Spiel 6 gegen 6 gewonnen“, weiß Robert Andersson.

Es gibt noch genügend Karten
Die Tore der ARENA öffnen wie in der Vergangenheit 90 Minuten vor Spielbeginn. Zum gleichen Zeitpunkt werden auch die Abendkassen ihre Fenster aufmachen. Der DHB schickt die beiden Unparteiischen Marcus Hurst und Mirko Krag in die Arena Nürnberger Versicherung. Das Schiedsrichter-Gespann wird das Duell zwischen dem HC Erlangen und dem TBV Lemgo pünktlich um 20.30 Uhr anpfeifen.

HC Erlangen - Handball

Autor:

Jocki Krieg aus Erlangen

Webseite von Jocki Krieg
Jocki Krieg auf Facebook
Jocki Krieg auf Instagram
Jocki Krieg auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Panorama
Wir treffen den The-Voice-Senior-Finalisten Michael Poteat zum persönlichen Interview.
6 Bilder

Nürnberger ist Finalist bei The Voice Senior
Sänger Michael Poteat im exklusiven Interview

Nürnberg – Er steht im Finale der Castingshow The Voice Senior 2019 am kommenden Sonntag: der Nürnberger Michael Poteat! Wir haben ihn zu einem Exklusiv-Interview getroffen und private Einblicke in die Welt und die Träume des Musikers bekommen. Das Aussehen eines Stars hat der Sänger bereits: Er trägt ein Outfit mit Nieten. Und darunter ein Batman-Shirt. Michael wurde in Washington DC. geboren und ging dort auch zur Schule. Eines Tages beschließt er eine Schulfreundin zur Chorprobe zu...

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.