Per Express in die Freizeit: 22 Freizeitlinien starten in die Saison

Neu ist in diesem Jahr der ,,Gottesgarten-Express" im Landkreis Lichtenfels.
  • Neu ist in diesem Jahr der ,,Gottesgarten-Express" im Landkreis Lichtenfels.
  • Foto: VGN/Zuber
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

REGION (pm/nf) - Wenn die Temperaturen steigen, ist es Zeit, Wanderstiefel und Rucksack aus dem Keller zu holen. Ideale Partner für aktiven Freizeitgenuss sind die Freizeitbuslinien des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN). Sie starteten am 1. Mai in die Saison und bringen den Menschen die schönsten Seiten der Region ein Stück näher. Ab sofort gibt es den Gesamtfahrplan aller Linien.

Neu ist in diesem Jahr der Gottesgarten-Express, der zwischen Burgkunstadt und Weismain mit einem Fahrradanhänger unterwegs ist. Insgesamt 22 Freizeitbuslinien steuern bis 1. November an Wochenenden und Feiertagen auf direktem Weg beliebte Ausflugsziele an. Vier davon sind mit Fahrradanhänger unterwegs. Das erleichtert Radfahrern die Anreise und erweitert den Radius, wenn man einfach eine Etappe mit dem Rad fahren und für den Rückweg bequem den Bus nehmen kann. Neben dem Gottesgarten-Express (Linie 1230) sind der Gredl-Express (Linie 636), der Kanal-Altmühl-Express (Linie 520) und der Steigerwald-Express (Linie 990) mit Fahrradanhänger unterwegs. An Sonn- und Feiertagen führt auch der Fichtelgebirgs-Express (Linie 329) einen Fahrradanhänger mit.
.
Wer sich bereits gut im VGN-Gebiet auskennt, wird sich über die neue Freizeitlinie zwischen Main und Jura freuen. Der Gottesgarten-Express startet am Bahnhof in Burgkunstadt und fährt den Weismain hinauf über Altenkunstadt und Weismain, bis zu seiner Quelle in Kleinziegenfeld. Am Wegesrand liegen Fachwerkdörfer, alte Mühlen und historische Burgruinen. Schon von weitem sind der Kordigast und der Görauer Anger sichtbar. Wer hinaufsteigt, wird mit eindrucksvollen Panoramablicken belohnt.

Einzigartige Naturerlebnisse bietet das Kleinziegenfelder Tal, dessen Felswände auch von Kletterern aus aller Welt geschätzt werden. Es erstreckt sich im nördlichsten Teil der Fränkischen Alb auf einer Länge von 12 Kilometern entlang des Weismains und wird seit über 100 Jahren von der Radfahrerfigur mit dem Namen Claudius bewacht.

Für sportlich ambitionierte Wanderer ist der neue VGN-Wandertipp „Auf zum Kleinen und Großen Kordigast“ zu empfehlen. Wer die insgesamt 17 Kilometer lange Strecke etwas abkürzen möchte, kann vom Gipfel aus dem Frankenweg nach Weismain folgen, wo er in den Gottesgarten- Express einsteigen kann.

Bessere Anbindung des Brombachsees

Neues gibt es auch aus dem Süden des VGN-Gebiets: der Kleine Brombachsee-Express (Linie 699) bietet ab Mai eine bessere Verbindung zum Großen und Kleinen Brombachsee. Er startet jetzt direkt vom Bahnhof Pleinfeld und fährt das Seezentrum Langlau, die Badehalbinsel Absberg sowie das Enderndorfer Seeufer ohne weiteren Umstieg an.

Beliebte Linien wie der Trubachtal- oder Wiesenttal-Express sind natürlich auch wieder am Start. Der Bocksbeutel-Express ist in diesem Jahr auf der Strecke zwischen Iphofen und Uffenheim im Einsatz. Speziell für Familien fährt die Buslinie 151 an Sonn- und Feiertagen auf direktem Weg zum Playmobil FunPark.
Bleibt nur zu hoffen, dass Wanderer und Radler in dieser Saison vom Wetter etwas mehr verwöhnt werden als im letzten Jahr. Der mit Abstand fahrgaststärkste Tag in der zurückliegenden Saison war übrigens Christi Himmelfahrt.

www.vgn.de/freizeitlinien

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.