Alles zum Thema Wandertipp

Beiträge zum Thema Wandertipp

Freizeit & Sport

Fränkischer Albverein Schwabach e.V.
Wanderung Zur jährlichen Kirschblütenrunde am Westlichen Albrand

Samstag 27.04. Zur jährlichen Kirschblütenrunde am Westlichen Albrand Tageswanderung Gräfenberg - Kasberg - Regensberg - Oberehrenbach - Ortspitz - Leutenbach – Kirchehrenbach. TTplus 10, l.u.s.G., Gz. ca. 5,5  Stunden 21 km, TP : 07:55 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 07:39 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 08 :09 Uhr U2) umst. Nordost Bf. (Abf. 08:30 Uhr R21) TP: 08:15 Uhr Nordost Bf. (Abf. 08:30 Uhr R21) Wanderführer: Jürgen Lange-Tropper, 0911/45009339 (Mo-Fr 7:00-16:00) Anmeldung bis...

  • Schwabach
  • 28.03.19
Freizeit & Sport

Fränkischer Albverein Schwabach e.V.
Wanderung Eine hügelige Tour zu süßen Windbeuteln

Sonntag.14.04. Eine hügelige Tour zu süßen Windbeuteln TW Betzenstein - Hohenstein – Rupprechtstegen. TTplus 10 Im Wanderheim gibt`s dann Windbeutel. l.u.s.G., Gz. ca. 5-6 Stunden 21 km, Abbruchmöglichkeit nach 15 km (Rufbus ab Hohenstein) TP: 1: 08:10 Uhr Schwabach Bf. (Abfahrt 08:19 Uhr S2) umst. Nbg. Hbf.(Abf. 09:05 Uhr Gl.16) TP: 2: 08:50 Uhr Nbg. Hbf. (Abf. 09:05 Uhr Gl.16) Rucksachverpflegung für unterwegs WF: Anja Kress, Tel 0911/6312815 oder 015902153478 bitte anmelden bis...

  • Schwabach
  • 28.03.19
Freizeit & Sport

Fränkischer Albverein Schwabach e.V.
Wanderung Im Spalter Hügelland

Donnerstag 11.04. Im Spalter Hügelland Tageswanderung Spalt altes Rathaus – Schnittlinger Loch – Zigeunerloch – Wernfels – Stiegelmühle - Spalt l.u.s.G., Gz. ca. 5 Stunden 16km TP: 08:00 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:18 Uhr R6) umst. Georgensgmünd (Abf. 08:43 Uhr Bus 623) WF erwartet die Gruppe in Spalt „Altes Rathaus“. Anmeldung wegen Gasthof Ewtl. Schluss Einkehr „Café Alte Backstube`n“ Wanderführer: Kristiane Reiber, 09175/9081248 oder wanderung@diereibers.de. Autofahrer 08:52 Uhr Spalt...

  • Schwabach
  • 28.03.19
Freizeit & Sport

Fränkischer Albverein Schwabach e.V.
Wanderung „Zum letzten Karpfen“

Sonntag 07.04. „Zum letzten Karpfen“ Tageswanderung Ipsheim - Burg Hoheneck – Weimersheim - Bad Windsheim. TTplus 10 l.u.s.G., Gz. ca. 3,5  Stunden12km TP: 08:25 Uhr Schwabach Bf. (Abf. 08:39 S2) umst. Nbg. Hbf. (Abf. 09:05 Uhr R1) umst. Neustadt a.d.Aisch (Abf. 09:38 R81) Wanderführer: Siegfried Bauer erwartet die Gruppe in Nbg. Hbf. am Bahnsteig S2 Gäste sind willkommen

  • Schwabach
  • 28.03.19
Panorama
Die Palmkätzchen blühen
30 Bilder

im Märzen der Bauer....Frühling in Almoshof

Fahren Sie mit Buslinie 31 ab Thon nach Almoshof Schule oder parken Sie Ihr Auto am Dorfplatz vor der Almoshofer Hauptstraße 58-60 und brechen Sie von hier zu einem etwa eineinhalb stündigen Spaziergang auf. Nun gehen Sie in den Sonntagsweg und laufen zwischen den Häusern am alten Bunker vorbei zur Irrhainstrasse. Auf der Strasse Richtung Flugplatz und dann auf den Feldweg entlang des renaturierten Bucher Landgrabens gehen. Der Blick fällt rechts auf das Biotop und dahinter auf die Felder...

  • Nürnberg
  • 15.02.19
Freizeit & Sport
Neu ist in diesem Jahr der ,,Gottesgarten-Express" im Landkreis Lichtenfels.

Per Express in die Freizeit: 22 Freizeitlinien starten in die Saison

REGION (pm/nf) - Wenn die Temperaturen steigen, ist es Zeit, Wanderstiefel und Rucksack aus dem Keller zu holen. Ideale Partner für aktiven Freizeitgenuss sind die Freizeitbuslinien des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN). Sie starteten am 1. Mai in die Saison und bringen den Menschen die schönsten Seiten der Region ein Stück näher. Ab sofort gibt es den Gesamtfahrplan aller Linien. Neu ist in diesem Jahr der Gottesgarten-Express, der zwischen Burgkunstadt und Weismain mit einem...

  • Nürnberg
  • 02.05.18
Panorama
61 Bilder

Kirschblüte um Käswasser

Kalchreuth(li) Unsere Bilder zeigen eine Wanderung an der Gräfenberg-Bahn entlang zur Käswasser-Schlucht, danach über den Bauernhof in Oberschöllenbach nach Großgeschaidt und zurück nach Käswasser. Der Ortsteil von Kalchreuth hat seinen Namen vermutlich von der etwas eigenartig, käsig oder schwefelig riechenden Quelle. Heute ist er aber bekannt durch den Gasthof Reif mit  seiner guten Kost, den Tieren, der Kirchweih und dem Blick in die Fränkische Schweiz. Zur Zeit der Kirschblüte und der...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 23.04.18
Freizeit & Sport

Neues Wandertourenheft

EBERMANNSTADT (pm/rr) Die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz hat ein neues Wandertourenheft herausgegeben. Darin sind 19 Wanderwege, die zwischen 5 und 20 Kilometer lang sind, mit allen relevanten Daten beschrieben. Die Wegbeschreibungen beginnen mit einer Tour „zu Höhlenbär und Millionär“, von der „roten Marter zum Wiener Würstchen“, von „Burg zu Burg“, durch „vier Täler“ oder auf „den Höhen des Jura“, zu „Bierquellen“ und auf das „Dach der Fränkischen Schweiz“. Ergänzt werden...

  • Landkreis Forchheim
  • 03.04.18
Panorama
26 Bilder

Wandern um Kloster Banz

Banz (li) Majestätisch liegt Kloster Banz, das Haus der Hanns-Seidel-Stiftung, über dem Main. Dortselbst ist ein Museum und eine Klosterschänke für Besucher geöffnet. Der Planetenweg, der Main-Wanderweg, der Pilgerweg nach Vierzehnheiligen und ein Weg zur früheren Keltenburg gehen vom Parkplatz am Kloster weg und bieten einen schönen Blick ins Tal.

  • Oberfranken
  • 07.11.17
Freizeit & Sport
Edelweißhütte
41 Bilder

Wandertipp: Edelweißhütte bei Happurg

Happurg (li) Die Bilder zeigen eine Wanderung vom Happurger Stausee über Kainsbach zum Deckersberg mit Einkehr in der Edelweißhütte. Am vergangenen Sonntag fand eine Oldtimer-Rallye statt und so gibt es neben der schönen Natur auch interessante Autos zu sehen. Die Gaststätte Edelweißhütte ist Teil der Panini gGmbH, einer Integrationsfirma aus Nürnberg, und beschäftigt Menschen mit Behinderung, damit diese beruflich Fuß fassen und sich weiter entwickeln können. Sie ist liebevoll...

  • Nürnberger Land
  • 01.08.16
Freizeit & Sport
Frühlingsgefühle?
45 Bilder

Frühling mit Beethoven am Fränkischen Dünenweg

Rückersdorf/Behringersdorf (li) Bereits im Winter war ein Hund namens Beethoven unterwegs von Rückersdorf Bahnhof durch den Pegnitzgrund nach Behringersdorf entlang des Fränkischen Dünenwegs und zurück an der anderen Straßenseite entlang der Bahnlinie. Der Weg ist ca. 7 km lang und in 1,5 Stunden zu gehen. Der Einstieg in den Wanderweg ist in den Pegnitzauen hinter der Baumschule Bräunlein. In Behringersdorf geht es unter der Bahn durch auf die Forstwege im Reichswald. Die Bilder zeigen den...

  • Nürnberger Land
  • 24.04.16
Ratgeber
Alter Steinbruch
62 Bilder

Osterspaziergang um Gefrees - vor dem Fichtelgebirge

Gefrees (li) Unberührte Natur, alte Steinbrüche (von Gottmannsberg aus zu erwandern) und die Berge des Fichtelgebirges vor Augen laden zu Spaziergängen und Wanderungen um Gefrees ein. In der Mitte der Kleinstadt - vor Kirche und Osterbrunnen - finden sich die Wanderwegweiser.

  • Oberfranken
  • 25.03.16
Freizeit & Sport
Altes Schloss Kleedorf
38 Bilder

Wandertipp für die Ostertage - Altes Schloss Kleedorf und Märzenbecherwald

Kleefeld (li) Von der B14 Richtung Hersbruck nach Altensittenbach links abbiegend, geht es über Kühnhofen und Kirchensittenbach und dann rechts nach Kleedorf. Vor der Gaststätte/Hotel "Zum Alten Schloss" sind viele Parkmöglichkeiten und die Wandertafel. Von hier ist der Fränkische Gebirgsweg zum Alten Schloss mit weiß/gelber Markierung und 2,6 km ausgeschildert, Wanderschuhe wären zu empfehlen. Beim Alten Schloss handelt es sich um eine pittoreske Felsformation, in früheren Zeiten soll hier...

  • Nürnberger Land
  • 05.03.16
Freizeit & Sport
Burg Pappenheim - vom Wanderweg aus gesehen
35 Bilder

Rund um Pappenheim im Altmühltal

Pappenheim (li) Ausgehend von der Evangelischen Volkshochschule bieten sich viele schöne Wanderwege um Pappenheim an: Der Ökumenische Pilgerweg, auf der Spur der Biber, der Altmühl-Panoramaweg oder auch der Weg zum Sportpark und Naturerlebnispfad. Lernen Sie doch mal die Pappenheimer kennen, die als Bonmot in aller Munde sind. Der Ausspruch Wallensteins "Ich kenne meine Pappenheimer!" aus Schillers gleichnamigen Drama ist bekannt und bezieht sich auf die Treue und Zuverlässigkeit des...

  • Mittelfranken
  • 27.01.16
Freizeit & Sport
Der Rauhe Kulm gehört zu den markantesten Geotopen im Oberpfälzer Hügelland. Die Landmarke wurde bereits in der Steinzeit besiedelt. Ausgrabungen erbrachten mittelalterliche Funde.

Ausgezeichnetes Naturwunder: der Rauhe Kulm

REGION (nf/obx) - Hier spuckte einst ein Vulkan heiße Lava, heute zählt er zu den schönsten Naturwundern Deutschlands: Der Rauhe Kulm im Oberpfälzer Hügelland. Seit dieses Naturdenkmal von der Heinz Sielmann Stiftung als eines der beliebtesten Naturwunder Deutschlands ausgezeichnet wurde, entwickelte sich der 682 Meter hohe Basaltkegel zum Fremdenverkehrsmagnet und viel besuchten Wanderziel in Nordbayern. Der Rauhe Kulm gehört zu den markantesten Geotopen im Oberpfälzer Hügelland. Die...

  • Nürnberg
  • 08.04.15