Auf ein Wort: Baustelle Wohnungspolitik

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Christian Vogel (r.).
  • Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Christian Vogel (r.).
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Statement:
SPD begrüßt Forschungsauftrag der Stadt

NÜRNBERG (pm/nf) - Zur Vergabe eines Forschungsauftrags für das Wohnen in Nürnberg im Jahr 2025 erklärt der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Christian Vogel: ,,Wir begrüßen es, dass dieses Thema nun endlich fundiert untersucht wird. Der Auftrag geht auf unsere Initiative zurück, die wir 2011 in den Stadtrat einbrachten. Unter der Überschrift Wohnen in Nürnberg im Jahr 2025 regten wir damals mehrere Initiativen der Wohnungspolitik an. Zentraler Baustein war eine Untersuchung der künftigen Wohnbedürfnisse, um rechtzeitig darauf reagieren zu können. Wir sind sehr gespannt, welche Ergebnisse die Analysten liefern werden. Klar ist schon jetzt, dass die Wohnungspolitik in einer wachsenden Stadt eine Baustelle für die Stadtpolitik bleiben wird. Mit den neuen Konzeptvergaben machen wir erste Schritte für mehr bezahlbaren Wohnraum. Mit der ergänzenden Untersuchung schaffen wir die Grundlage für weitere Schritte."

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.