Winterball der Hochschulen 2015: Mit Schwung und Optimismus ins neue Jahr

Die Gastgeber: TH-Georg-Simon-Ohm-Präsident Prof. Dr. Michael Braun (l.) mit Ehefrau Gabriele (2.v.l.) und FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske (4.v.l..) mit Ehefrau Ingrid (3.v.l.), Uni-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert (2.v.r.) und Ehemann Prof. Vahid Sandoghdar (r.) sowie Wissenschafts-Staatssekretär Bernd Sibler, MdL, mit Ehefrau Michaela. (alle Fotos: bayernpress)
69Bilder
  • Die Gastgeber: TH-Georg-Simon-Ohm-Präsident Prof. Dr. Michael Braun (l.) mit Ehefrau Gabriele (2.v.l.) und FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske (4.v.l..) mit Ehefrau Ingrid (3.v.l.), Uni-Kanzlerin Dr. Sybille Reichert (2.v.r.) und Ehemann Prof. Vahid Sandoghdar (r.) sowie Wissenschafts-Staatssekretär Bernd Sibler, MdL, mit Ehefrau Michaela. (alle Fotos: bayernpress)
  • hochgeladen von Marion Fink

NÜRNBERG (jrb) - Rund 2000 Gäste konnte FAU-Präsident Prof. Dr. Karl- Dieter Grüske auch im Namen der Hochschulpräsidenten zum Winterball in der Nürnberger Meistersingerhalle begrüßen.

Die Gäste zeigten sich nach der feierlichen Eröffnung mit der traditionellen Polonaise unter der Leitung von Sven Walker & Nathalie Reiß vom Tanzcentrum dance maxX beeindruckt von der Tanzsportgruppe Coburger Mohr unter der Leitung von Dominique Scholz. Mit 20 Tänzerinnen absolvierten sie einen glanzvollen Auftritt der Königsgarde. Für spektakuläre Hochspannung sorgte Ines Brunn, Fahrradakrobatin aus Peking. Den passenden und stimmungsvollen musikalischen Rahmen setzten die MFL Big Band – Music for Life im großen Saal und die Tanz- und Showband Groovy Flames im Foyer. Durch den Abend führte Moderatorin Miriam Scholz. Großen Anklang fand auch wieder die Tombola mit ihren attraktiven Preisen. Der Erlös geht an den Förderverein „Familie und Wissenschaft der Universität Erlangen Nürnberg“.

Autor:

Marion Fink aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen