Travestie-Theaterstück feiert am 8. Juli Premiere in Schwabach

Wenn aus einer biederen Stammkneipe ein Travestie-Szene-Lokal wird, sind Humor und Lacher angesagt, vor allem, wenn die Protagonisten blutige Laien in Sachen Pump und Stöckelschuhen sind.
  • Wenn aus einer biederen Stammkneipe ein Travestie-Szene-Lokal wird, sind Humor und Lacher angesagt, vor allem, wenn die Protagonisten blutige Laien in Sachen Pump und Stöckelschuhen sind.
  • Foto: © TME
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Nein, TME ist immer noch die Abkürzung des Theatrum-Mundi-Ensembles, auch wenn beim aktuellen Stück das T auch für „Travestie“ stehen könnte. Premiere ist am kommenden Sonntag, 8. Juli.

Unter dem Theaterkracher „zum beschwipsten Stöckelschuh“ von Jan Peterhandwahr verbirgt sich eine rasante Komödie rund um Fußball und Toleranz. Zum Inhalt: Dummerweise steht die Fußball-Stammkneipe eines Sportvereins auf städtischem Gelände und soll einem Einkaufszentrum weichen. Da kommen drei Kneipenfreunde auf eine geniale Idee: Sie wollen aus dem Gebäude eine Travestie- und Schwulenkneipe machen und hoffen auf einen Minderheitenschutz. Doch so einfach ist das Ganze nicht. Denn um kulturell zu überzeugen, müssen die drei Männer auch in Stöckelschuhen und Kostümen ihre „Frau“ stehen. Eine rasante Achterbahn mit Witz und Charme für Toleranz und Fairness kann beginnen.Veranstalttungsort ist der Bürgerhof. Bei schlechtem Wetter kann in den Bürgersaal ausgewichen werden. Tickets gibt es in der Schwabacher Buchhandlung Lesezeichen, Königsplatz 29a.

Die Termine

Sonntag, 8. Juli; Montag, 9. Juli; Donnerstag, 12. Juli; Freitag, 13. Juli und Samstag, 14. Juli. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet.
Bitte hier klicken

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.