Wichtige Informationen an alle Haushalte
Schwabach: Abfallentsorgung während der Coronakrise

Die Gelben Säcke sollten generell gut verschnürt sein und so gelagert werden, dass sie möglichst unbeschädigt am Sammeltag von der Straße aufgelesen werden können.
2Bilder
  • Die Gelben Säcke sollten generell gut verschnürt sein und so gelagert werden, dass sie möglichst unbeschädigt am Sammeltag von der Straße aufgelesen werden können.
  • Foto: detailfoto-stock.adobe.com
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWABACH (pm/vs) - Die Stadt Schwabach bittet die Bürgerinnen und Bürger um die Einhaltung wichtiger Regeln, damit die Abfallsentsorgung in Zeiten der Coronakrise weiterhin reibungslos funktionieren kann.

Dabei werden zwei Haushalte unterschieden, zum einen jene, wo jetzt wegen der Ausgangsbeschränkungen die Menschen mehr Müll produzieren, die Bewohner aber nicht infiziert sind und die anderen Haushalte, wo Infizierte oder begründete Verdachtsfälle leben.

Mülltrennung beachten

In der ersten Gruppe ändert sich grundsätzlich nicht viel. Das Umweltschutzamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Entsorgung sämtlicher Müllarten wie gewohnt weiterhin funktioniert. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Vorgaben der Mülltrennung strikt zu beachten und darauf achten, dass die Restmülltonnen nicht überquellen. Der Deckel muss stets vollständig geschlossen sein.

Wichtig für Menschen in Quarantäne

Für die zweite Gruppe (Infizierte und/oder Verdachtsfälle) gibt es Ausnahmen:
• Neben Restmüll werden auch Verpackungsabfälle (gelber Sack), Altpapier und Biomüll über die Restmülltonne entsorgt.
• Sämtliche dieser Abfälle sollen in stabile, möglichst reißfeste Abfallsäcke gegeben werden. Einzelgegenstände wie Taschentücher bitte nicht lose in Abfalltonnen werfen.
• Abfallsäcke werden durch Verknoten oder Zubinden verschlossen. Spitze und scharfe Gegenstände müssen in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen verpackt werden.
• Die so verschlossenen Müllsäcke sollen möglichst sicher verstaut sein, so dass vermieden werden kann, dass zum Beispiel Tiere Müllsäcke aufreißen und mit Abfall in Kontakt kommen oder dadurch Abfall verteilt wird.

Bitte unbedingt beachten

• Glasabfälle und Pfandverpackungen sowie Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe dürfen weiterhin nicht über den Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen nach Gesundung und Aufhebung der Quarantäne wie gewohnt getrennt etwa im Werststoffhof, Glascontainer oder Schadstoffmobil abgegeben werden. Dies gilt für alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von einer Cornonaerkrankung oder eines Verdachtsfalles.

Weitere aktuelle Informationen

• Nach der Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen bleibt auch das Schwabacher Entsorgungszentrum inklusive des Recyclinghofs weiterhin geschlossen, mindestens bis 20. April. In Notfällen ist eine Anlieferung nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter 09122/860 228 oder per E-Mail abfallberatung@schwabach.de möglich.

• Die Abfuhr bei den Haushalten (Rest- und Biomüll, Papier, Gelber Sack) erfolgt weiterhin planmäßig. Auch Gartenabfallcontainer sowie Glas- und Dosencontainer werden regelmäßig geleert. Hier bittet die Stadt ausdrücklich bei Warteschlangen das verbindliche Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zu beachten.

Roter Zettel so wertvoll wie Klopapier

• Da häufig Bürgerinnen und Bürger Gelbe Säcke nach wie vor im Bürgerbüro abholen wollen und auch hier Kontakte reduziert werden sollen, wird ausdrücklich auf das „Bestellsystem“ hingewiesen: In jeder Rolle Gelber Säcke befindet sich ein roter Zettel. Auf diesem müssen Name und Adresse eingetragen werden. Der Zettel wird dann zur nächsten Abholung an einem gelben Sack befestigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Müllentsorgung versorgen die Bürgerinnen und Bürger dann entsprechend mit einer neuen Rolle. In Ausnahmefällen können gelbe Säcke auch im Bürgerbüro im Rathaus abgeholt werden – pro Person nur eine Rolle. Allerdings bittet die Stadtverwaltung ausdrücklich darum, dies zu vermeiden und die Beschaffung über die roten Zettel vorzunehmen.

Die Gelben Säcke sollten generell gut verschnürt sein und so gelagert werden, dass sie möglichst unbeschädigt am Sammeltag von der Straße aufgelesen werden können.
Vollständig ausgefüllt, erhält man mit diesem roten Zettel eine Rolle mit Grünen Säcken.
Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen