Volkshochschule Schwabach für erfolgreiches Qualitätsmanagement ausgezeichnet

Das Team der Volkshochschule freute sich über die Auszeichnung (v.l.): Ivana Güttinger, Annette Reimann, Bürgermeister Dr. Roland Oeser, Assessorin Heike Mühlbauer, vhs-Leiter Steffen Chill, Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero, Karin Jakob und Heike Streb.
  • Das Team der Volkshochschule freute sich über die Auszeichnung (v.l.): Ivana Güttinger, Annette Reimann, Bürgermeister Dr. Roland Oeser, Assessorin Heike Mühlbauer, vhs-Leiter Steffen Chill, Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero, Karin Jakob und Heike Streb.
  • Foto: © Stadt Schwabach
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Die Volkshochschule Schwabach hat dieser Tage ein wichtiges Qualitätszertifikat erhalten.

„Qualitätsmanagement ist ein ständiger Prozess und wir sind auf dem richtigen Weg“, freut sich Steffen Chill, Leiter der Schwabacher Volkshochschule. Aus den Händen der Assessorin Heike Mühlbauer (Partners4excellence) erhielt Chill stellvertretend für die vhs das Qualitätszertifikat mit dem Titel „Committed to Excellence 2 Star“.
Es ist das Ergebnis einer Bewertung durch externe Assessoren, in der gemessen wird, wie die vhs dem Prozess der ständigen Untersuchung und Bewertung der Arbeitsabläufe sowie der Verbesserung die Qualität betreffend begegnet. Im ersten Schritt wurde der Fokus auf Führung, Dozenten und Umgang mit Lob und Kritik gerichtet. Dabei werden unter anderem Erfolgskennzahlen ermittelt, an denen sich die Qualität messen lässt, sowie Prozesse zur ständigen Weiterentwicklung angestoßen.
„So ein Verfahren ist wie ein Pfad, der beschritten wird“, erklärte Mühlbauer, „und das Team der vhs hat bewiesen, dass es leistungsfähig und engagiert ist, diesen Pfad zukunftsgerichtet zu begehen.“
Bürgermeister Dr. Roland Oeser hob hervor: „Die vhs steht mit anderen Bildungsträgern in Konkurrenz und ist einem ständigen Wandel unterworfen. Mit diesem Zertifikat belegt die Schwabacher vhs die Qualität des eigenen Angebots und hebt sich von den Mitbewerbern ab.“

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen