Jetzt beim Ordnungamt anmelden
Training für Fahranfänger in Schwabach am kommenden Sonntag

Der Führerschein ist ein wichtiger Schritt in ein unabhängiges Leben. Jetzt muss nur noch die Fahrpraxis dazukommen.
  • Der Führerschein ist ein wichtiger Schritt in ein unabhängiges Leben. Jetzt muss nur noch die Fahrpraxis dazukommen.
  • Foto: © Sanders24-stock.adobe.com (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWABACH (pm/vs) - Die Stadt Schwabach bietet ein aktuelles Fahrsicherheitstraining für Führerscheinneulinge an.
Statistisch gesehen sind die ersten sieben Jahre nach der Fahrprüfung die gefährlichsten. Fahranfängerinnen und –anfänger müssen in dieser Zeit noch lernen, wo und wie es auf Straßen kritisch werden kann. Deshalb lädt die Verkehrswacht Schwabach diese Zielgruppe zum „Er-fahren“ von Gefahren ein.
Im Rahmen eines Verkehrssicherheitstrainings für junge Fahranfänger und -anfängerinnen am Sonntag, 23. Juni, soll von 9.45 Uhr bis etwa 14.30 Uhr die Beherrschung des Fahrzeugs trainiert werden, um den alltäglichen Gefahren-situationen im Straßenverkehr besser gewachsen zu sein. Das Programm besteht aus einem Theorieteil mit Gefahrenlehre und Diskussion über zielgruppentypische Unfallsituationen sowie einem Praxisteil. Insbesondere die Sensomotorik und Fahrphysik in den Übungsbereichen Kreis- und Slalom- fahren, Engstellen und Bremsen auf nasser und trockener Fahrbahn (Gleitfolie) werden angesprochen und geübt.
Für die Teilnahme ist ein zugelassenes und verkehrssicheres Fahrzeug erforderlich. Ideal wäre das Fahrzeug, das die jungen Autofahrenden am häufigsten nutzen. Das Fahrsicherheitstraining findet in Großschwarzenlohe statt und ist kostenfrei. Ansprechpartner ist bei der Stadt Michael Schoplocher, Leiter des Ordnungsamts (Telefon 09122/860-358, E-Mail: wahlamt@schwabach.de). Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen nach dem Zeitpunkt des Einganges berücksichtigt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen