Blaulicht

Blaulicht
Die deutsche Polizei kann in Polizeibehörden der einzelnen Bundesländer untergliedert werden. Die Polizisten sorgen für die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit Deutschlands, durch Maßnahmen bei Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Aufgaben der Polizei sind Kriminalprävention, Untersuchung von strafbaren und ordnungswidrigen Handlungen und dem Schutz der privaten Rechte. Dabei geben sie Fahndungen auf, ermitteln gegen Kriminelle, schreiten bei Meldungen von häuslicher Gewalt ein, klären Diebstähle und weitere Verbrechen auf. Die Polizei vertritt eine der drei Gewalten des Staates: die Exekutive.
Die Landespolizei des Freistaates Bayern hat, nach Nordrhein-Westfalen, den höchsten Personalstand. Polizisten haben als Staatsdiener einen Beamten-Status. Hierunter fallen auch die Polizeipräsidien Mittel- und Oberfrankens. Bei uns finden Sie aktuelle Meldungen, Hinweise der Behörden und weitere Artikel zum Thema Polizei und Blaulicht in Franken.
Sie können die Polizei bei Notfällen jederzeit über die Nummer 110 erreichen.

Beiträge zum Thema Blaulicht

Lokales

Mann schlägt älterem Herren ins Gesicht
79-Jähriger in der Linie 6 verletzt

NÜRNBERG (ots/nf) - Bereits am 18. Oktober (Montag) kam es in der Straßenbahn der Linie 6 zu einem Körperverletzungsdelikt, bei dem ein 79-jähriger Mann verletzt wurde. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Die Beteiligten fuhren gegen 13:35 Uhr mit der Straßenbahn der Linie 6 in Fahrtrichtung Doku-Zentrum. Der 79-jährige Geschädigte machte einen anderen Fahrgast darauf aufmerksam, ,,dass er anderen im Weg stehe". Daraufhin schlug der Unbekannte den Mann mehrfach mit der Hand ins Gesicht. Der...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Lokales
Der wegen Körperverletzung angeklagte Youtuber steht bei Prozessbeginn im Sitzungssaal.
Video 3 Bilder

Hass-Demos: Rainer Winkler hat sein Haus verkauft
UPDATE2: Youtuber ,,Drachenlord" muss zwei Jahre in Haft

UPDATE:  NÜRNBERG (dpa) - Der Angeklagte blickt einfach weiter geradeaus, als die Kameras auf ihn gerichtet sind. Er hält sich nicht wie oft vor Gericht üblich einen Aktenordner vors Gesicht, um dieses zu verbergen. Wie er aussieht, wissen schließlich Tausende: groß, übergewichtig und mit einer Vorliebe für T-Shirts von Metal-Bands. Dem Youtuber «Drachenlord» folgen mehr als 150 000 Menschen. Viele davon aber nicht, weil sie ihn besonders toll finden. Sie sind sogenannte Hater - das Gegenteil...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Lokales

Lichtenfelser Straße: Täter mutmaßlich bewaffnet
Bewaffneter Überfall auf Drogeriemarkt in Boxdorf

NÜRNBERG (ots/nf) - Am Mittwochabend (20. Oktober) ereignete sich im Stadtteil Boxdorf ein bewaffneter Überfall auf einen Drogeriemarkt. Der unbekannte Täter ist flüchtig. Die Polizei fahndet und sucht Zeugen. Der unbekannte Täter betrat die Filiale der Drogeriekette in der Lichtenfelser Straße zum Ladenschluss (20 Uhr). Von den anwesenden Angestellten forderte der Mann anschließend unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld aus der Kasse. Als die Herausgabe des Geldes verweigert wurde, ergriff der...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Lokales

31-Jähriger bedroht ehemalige Schule
UPDATE 2: SEK-Einsatz an Nürnberger Berufsschule ++ Haftbefehl erlassen ++ Neue Erkenntnisse

UPDATE: 20. Oktober 2021 Am Dienstagmorgen (19.10.2021) kam zu einer Bedrohungslage an einer Berufsschule im Nürnberger Stadtteil Rennweg und einem Großeinsatz der mittelfränkischen Polizei. Zwischenzeitlich erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 31-jährigen Tatverdächtigen. Kurz vor 9 Uhr erhielt die Einsatzzentrale Mittelfranken die Mitteilung, dass ein dunkelhäutiger Mann durch die Schule in der Äußeren Bayreuther Straße läuft, mehrere Klassenzimmertüren öffnet und wüste...

  • Nürnberg
  • 19.10.21
Lokales

Hohe Bargeldsumme erbeutet ++ Wer hilft im Notfall?
53-Jährige aus Altdorf mit der Microsoft-Masche über den Tisch gezogen!

ALTDORF (ots/nf) - Im Zeitraum zwischen vergangenen Donnerstag (7. Oktober 2021) und Dienstag (12. Oktober 2021) führte die Betrugsmasche falscher Microsoft-Mitarbeiter in Altdorf zum Erfolg. Die Polizei warnt eindringlich vor der Vorgehensweise und gibt Verhaltenstipps.  Falsche Microsoft-Mitarbeiter riefen mehrmals bei einer 53-jährigen Dame in Altdorf auf dem Festnetztelefon an und forderten sie auf, Apps und Programme auf ihrem Mobiltelefon bzw. ihrem Computer zu installieren. Sie sprachen...

  • Nürnberg
  • 13.10.21
Lokales

Verkehrsbehinderungen in Nürnberg ab 14 Uhr
Querdenker-Demo am Samstag in Nürnberg

NÜRNBERG (ots/nf) - Die Demonstration der Querdenker 911 Nürnberg beginnt am Samstag (9. Oktober 2021) gegen 14 Uhr auf der Wöhrder Wiese und setzt sich von hier auf folgender Wegstrecke fort: Wöhrder Wiese - Johann- Soergel-Weg - Wöhrder Talübergang - Wassertorstraße - Prinzregentenufer - Laufertorgraben - Rathenauplatz - Maxtorgraben - Vestnertorgraben - Neutorgraben - Johannisstraße - Schnieglinger Straße - Nordwestring - Maximilianstraße - Von-der-Tann-Straße - Westpark Die Versammlung...

  • Nürnberg
  • 08.10.21
Lokales
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.

Testzentren auch in Nürnberg und Fürth durchsucht
Verdacht auf Abrechnungsbetrug im Testzentrum Schwabach!

SCHWABACH (dpa/lby) - Die Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG) hat wegen des Verdachts auf Abrechnungsbetrug mit Corona-Tests mehrere Räumlichkeiten durchsuchen lassen, darunter ein Testzentrum in Schwabach. Es werde gegen drei Beschuldigte ermittelt, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft. Es bestehe der Verdacht, dass mehr Tests abgerechnet worden seien, als tatsächlich durchgeführt wurden. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk über den...

  • Nürnberg
  • 07.10.21
Lokales
Landgericht Nürnberg-Fürth.

40-Jähriger vor Gericht
Mann nach Streit totgeprügelt

NÜRNBERG (dpa/lby) - Ein 40-Jähriger, der einen Mann zu Tode geprügelt haben soll, muss sich von heute an am Landgericht Nürnberg-Fürth wegen Totschlags verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, in der Nacht auf den 6. Januar dieses Jahres in Nürnberg auf einen 50 Jahre alten Mann nach einem zunächst mündlich ausgetragenen Streit eingeschlagen zu haben. Als Tatwerkzeug soll er vermutlich eine Wasserwaage benutzt haben. Das Opfer erlitt unter anderem Risswunden, Quetschungen und...

  • Nürnberg
  • 07.10.21
Lokales

In Nürnberg angetroffen
UPDATE: 15-jährige Jana W. aus Merkendorf wieder da

UPDATE:  Die Jugendliche konnte am Freitagmorgen (08.10.2021) wohlbehalten am Nürnberger Hauptbahnhof angetroffen werden. ++ BAMBERG/NÜRNBERG (ots/nf) - Seit Montag (4. Oktober 2021) wird die 15-jährige Jana W. aus Merkendorf (Lkrs. Bamberg) vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens. Die Vermisste verließ am Morgen ihre Wohnadresse, um in Bamberg eine Schule zu besuchen. Dort kam sie jedoch nicht an und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Es liegen Hinweise vor,...

  • Nürnberg
  • 06.10.21
Lokales

Tötungsdelikt in Nürnberg
UPDATES: 38-jährige Frau unter Tatverdacht

UPDATE: 7. Oktober NÜRNBERG (dpa/lby) Nach dem Fund eines leblosen Mannes in einem Nürnberger Wohnhaus ist dessen 38 Jahre alte Mitbewohnerin in eine Psychiatrie gebracht worden. Die Frau wurde am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Eine Obduktion habe ergeben, dass der 56-Jährige an den Folgen «einer mehrfachen Gewalteinwirkung mit einem spitzen Gegenstand» starb. Es bestehe der Verdacht, dass die Frau ihren Mitbewohner...

  • Nürnberg
  • 05.10.21
Panorama
Eine Polizistin geht in das Impfzentrum.

Corona-Impfbescheinigungen
Details zu mutmaßlich falschen Impfungen

DONAUWÖRTH (dpa) - Das Landratsamt Donau-Ries will im Fall von möglicherweise falschen Impfbescheinigungen heute (14.00 Uhr) weitere Details bekanntgeben. Die Behörde hat angekündigt, in Donauwörth zusammen mit der Polizei über die Hintergründe und die bisherigen Maßnahmen sowie das weitere Vorgehen zu informieren. Ein Hausarzt aus dem Landkreis Donau-Ries steht im Verdacht, seinen Patienten Impfausweise über Corona-Schutzimpfungen ausgestellt zu haben, ohne tatsächlich einen Impfstoff...

  • Nürnberg
  • 05.10.21
Lokales

Start Aufseßplatz ab 14 Uhr
Verkehrsbehinderungen wegen Demo am Samstag

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstagnachmittag (2. Oktober 2021) findet im Nürnberger Stadtgebiet ein Demonstrationszug von ,,Feministischer Streik Nürnberg" und ,,8. März Bündnis Nürnberg" statt.  Es wird zu Verkehrsbehinderungen und Sperrungen kommen. Start ist um 14 Uhr am Aufseßplatz. Strecke des Demonstrationszuges bis 19:00 Uhr: Aufseßplatz (Auftaktkundgebung ca. 45 Min.) - Breitscheidstr. - Pillenreuther Str. - Landgrabenstr. - Gibitzenhofstr. - An den Rampen - Schwabacher Str. - Hessestr. -...

  • Nürnberg
  • 01.10.21
Lokales

U-Bahnhof Ziegelstein
Maskenverweigerin griff VAG-Mitarbeiterin an

NÜRNBERG (ots/nf) - Am Mittwochnachmittag (29. September 2021) griff während einer Kontrolle im Nürnberger Stadtteil Ziegelstein eine Maskenverweigerin eine Mitarbeiterin der VAG an. Die Polizei musste die renitente Frau aus der U-Bahn geleiten. Gegen 17 Uhr bemerkte eine 52-jährige Angestellte der Nürnberger Verkehrs-Aktiengesellschaft (VAG) in der U 2 in Richtung Ziegelstein einen weiblichen Fahrgast, welche den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz nicht trug. Im Rahmen der daraufhin erfolgten...

  • Nürnberg
  • 30.09.21
Panorama
Das Windrad ist recht weit unten abgebrochen.
2 Bilder

Flügel krachten in den Wald
Windrad bricht kurz vor der Einweihung zusammen!

HALTERN AM SEE (dpa) - Nach dem Einsturz eines fast 240 Meter hohen Windrads in einem Wald im Ruhrgebiet ist die Ursache weiter unklar. Man mache sich zunächst ein genaues Bild vor Ort und berate dann weitere Schritte, sagte ein Sprecher des Windkraftbetreibers, der Stadtwerke Haltern, am Donnerstagmorgen an der Einsturzstelle in Haltern am See. Die Polizei geht nicht von einer Straftat aus. Die rund zwei Millionen teure Anlage war erst vor einem halben Jahr in Betrieb genommen worden, wegen...

  • Nürnberg
  • 30.09.21
Lokales
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Königstorpassage
Mann mit Samurai-Schwert pöbelt in Nürnberg Passanten an

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit einem Samurai-Schwert in der Hand hat ein betrunkener Mann in der Nürnberger Innenstadt Passanten angepöbelt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag brachten am Mittwochabend Beamte mehrerer Streifen den 39-Jährigen zu Boden und fixierten ihn. Zuvor hatte eine Frau den Notruf verständigt. Sie hatte den Bewaffneten nahe der Königstorpassage gesehen, die die Fußgängerzone mit dem Hauptbahnhof verbindet. Der Mann sei mit über zwei Promille alkoholisiert gewesen, hieß es von...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Lokales

Etliche Verstöße gegen Auflagen
3-G Regel, Maskenpflicht & Glücksspiel: Polizei kontrollierte Gaststätten und Clubs!

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnberg hat am vergangenen Samstag, 18. September 2021, gemeinsam mit Polizei und Zoll in einer aufwändigen Aktion rund 30 Gaststättenbetriebe, Clubs und Lokale in verschiedenen Stadtteilen kontrolliert und dabei zahlreiche Verstöße gegen infektionsschutzrechtliche Auflagen (insbesondere 3G-Regel, Maskenpflicht), gaststättenrechtliche Verstöße und nicht zuletzt Verstöße gegen Regelungen zum Glücksspiel (Spiel- und Unterhaltungsautomaten und ähnliches) festgestellt. Mehr als...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales

Schock in der U-Bahnstation Rathenauplatz
Mann nach Hammerwurf auf U-Bahn noch auf der Flucht

NÜRNBERG (dpa/lby) - Nach dem Hammerwurf auf eine U-Bahn in Nürnberg ist der Täter noch auf der Flucht. Es gebe bisher keine Hinweise auf den Verdächtigen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Ein Mann hatte am Montagabend an der Haltestelle Rathenauplatz einen Hammer in das Fenster einer U-Bahn geschleudert und das Glas durchschlagen. Der Hammer verfehlte eine 27-jährige Frau nur knapp. Herumfliegende Glassplitter verletzten einen 16-Jährigen leicht. Die Frau und zwei andere Fahrgäste...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales
Biker-Demo am 1. Mai 2021.

6.000 Teilnehmer der Motorrad-Demonstration in Nürnberg
Sperrungen & Staus: Biker-Demo am kommenden Samstag

NÜRNBERG (pm(nf) - Am Samstag, 18. September 2021, findet in Nürnberg wieder eine Demonstration von Motorradfahrerinnen und -fahrern statt, zu der der Veranstalter rund 6.000 Personen erwartet. Die Versammlung beginnt um 11 Uhr auf der Großen Straße. Ab circa 12.30 Uhr wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Demonstrationsfahrt mit den Motorrädern vom Volksfestplatz über den mittleren Ring (B 4R) entgegen dem Uhrzeigersinn bis zum Fernmeldeturm durchführen (Bayernstraße - Ben-...

  • Nürnberg
  • 16.09.21
Lokales
Hauptbahnhof Nürnberg.

Spezialkräfte zu Entschärfung am Hauptbahnhof Nürnberg
Summender Rasierer löst Großeinsatz aus

NÜRNBERG (dpa) - Ein summender und scheinbar herrenloser Rucksack hat am Nürnberger Hauptbahnhof einen Großeinsatz ausgelöst. Es seien rund 50 Einsatzkräfte - darunter Spezialkräfte zur Entschärfung - ausgerückt, die potenzielle Gefahrenquelle in dem Gepäckstück habe sich aber als Elektrorasierer herausgestellt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 85-Jähriger habe den Rucksack vorübergehend im Wartebereich abgestellt. Wegen des Einsatzes verspäteten sich Züge, 15 Geschäfte mussten...

  • Nürnberg
  • 15.09.21
Panorama
Protest: Ein Aktivist hängt an einer Schilderbrücke über der Autobahn A9 bei Fürholzen in Richtung München.
6 Bilder

Klimaaktivisten demonstrieren gegen Automesse IAA ++ Mega-Stau provoziert
Proteste auf Autobahnen sind nicht zu tolerieren

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Staatskanzleichef Florian Herrmann hat die Proteste gegen die Automesse IAA Mobility an Autobahnbrücken rund um München kritisiert. Selbstverständlich seien Demonstrationen, Proteste und Meinungsäußerungen immer möglich, aber auch für sie gebe es einen Rahmen der Gesetze. Wenn andere Menschen durch die Aktionen gefährdet würden, sei dies nicht zu tolerieren, sagte der CSU-Politiker am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München. Die Proteste auf der Autobahn...

  • Nürnberg
  • 07.09.21
Lokales
Joachim Herrmann (CSU) trägt während der Präsentation neuer Erkennbarkeitswesten der bayerischen Polizei eine dieser Westen.

Blau-gelbe Einsatzkleidung
Innenminister Herrmann stellt neue Polizeiwesten vor

NÜRNBERG (dpa/lby) - Neue Polizeiwesten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in Nürnberg vorgestellt. Mit der neuen blau-gelben Einsatzkleidung seien die Beamten bei besonderen Einsätzen, etwa auf Demonstrationen oder Großveranstaltungen, noch leichter zu erkennen, sagte der Minister. Dies gelte insbesondere für zivile Einsatzkräfte, die bei großen Polizeieinsätzen kurzfristig hinzugezogen würden. Gerade das Attentat im Olympia-Einkaufszentrum in München 2016 habe gezeigt,...

  • Nürnberg
  • 23.08.21
Lokales

Raser ging in die Radarfalle ++ Fahrverbot und Bußgeld
Nürnberg: Mit 132 bei Tempo 50 geblitzt

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit Tempo 132 ist der Polizei in Nürnberg ein Autofahrer in eine innerorts aufgestellte Radarfalle gegangen. Erlaubt war Tempo 50, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Den Fahrer erwarte ein dreimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 1360 Euro. Insgesamt waren bei der gut drei Stunden dauernden Kontrolle am Dienstagabend mehr als 100 der 991 registrierten Fahrzeuge zu schnell. 95 Fahrer bekommen eine kostenpflichtige Verwarnung, elf ein Bußgeld.

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Panorama
Ein Impfpass liegt auf einem Tisch.

Paar hat hunderte gefälschte Impfpässe verkauft
Besteller von falschen Impfausweisen müssen sich auf Ärger einstellen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Ein 39-Jähriger soll Hunderte gefälschte Impfpässe und Impfnachweise über das Internet verkauft haben. Entsprechende Beweise seien in der Wohnung des Mannes in München gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten stellten demnach mehrere hundert Blankoimpfpässe und bereits für den Versand vorbereitete beschriftete Briefkuverts mit Impfpässen sowie Datenträger sicher. Laut den Ermittlungen soll die 40 Jahre alte Lebensgefährtin des Mannes an den Taten...

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Lokales

Nähe Frankenschnellweg
Kabel der Deutschen Bahn durchtrennt: 80.000 Euro Schaden!

NÜRNBERG (dpa/lby) - Unbekannte Täter haben an einer zentralen Bahnstrecke in Nürnberg Kabel gekappt und erheblichen Sachschaden angerichtet. In Kabelschächten der Deutschen Bahn seien Kupfer- und Glasfaserleitungen durchtrennt worden, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der Sachschaden an der Strecke Nürnberg-Steinbühl nahe dem Frankenschnellweg belaufe sich auf rund 80.000 Euro. Die Tat sei am Sonntagvormittag passiert. Die Bundespolizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

  • Nürnberg
  • 09.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.