Blaulicht

Blaulicht
Die deutsche Polizei kann in Polizeibehörden der einzelnen Bundesländer untergliedert werden. Die Polizisten sorgen für die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit Deutschlands, durch Maßnahmen bei Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Aufgaben der Polizei sind Kriminalprävention, Untersuchung von strafbaren und ordnungswidrigen Handlungen und dem Schutz der privaten Rechte. Dabei geben sie Fahndungen auf, ermitteln gegen Kriminelle, schreiten bei Meldungen von häuslicher Gewalt ein, klären Diebstähle und weitere Verbrechen auf. Die Polizei vertritt eine der drei Gewalten des Staates: die Exekutive.
Die Landespolizei des Freistaates Bayern hat, nach Nordrhein-Westfalen, den höchsten Personalstand. Polizisten haben als Staatsdiener einen Beamten-Status. Hierunter fallen auch die Polizeipräsidien Mittel- und Oberfrankens. Bei uns finden Sie aktuelle Meldungen, Hinweise der Behörden und weitere Artikel zum Thema Polizei und Blaulicht in Franken.
Sie können die Polizei bei Notfällen jederzeit über die Nummer 110 erreichen.

Beiträge zum Thema Blaulicht

Lokales
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Königstorpassage
Mann mit Samurai-Schwert pöbelt in Nürnberg Passanten an

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit einem Samurai-Schwert in der Hand hat ein betrunkener Mann in der Nürnberger Innenstadt Passanten angepöbelt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag brachten am Mittwochabend Beamte mehrerer Streifen den 39-Jährigen zu Boden und fixierten ihn. Zuvor hatte eine Frau den Notruf verständigt. Sie hatte den Bewaffneten nahe der Königstorpassage gesehen, die die Fußgängerzone mit dem Hauptbahnhof verbindet. Der Mann sei mit über zwei Promille alkoholisiert gewesen, hieß es von...

  • Nürnberg
  • 23.09.21
Lokales

Etliche Verstöße gegen Auflagen
3-G Regel, Maskenpflicht & Glücksspiel: Polizei kontrollierte Gaststätten und Clubs!

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnberg hat am vergangenen Samstag, 18. September 2021, gemeinsam mit Polizei und Zoll in einer aufwändigen Aktion rund 30 Gaststättenbetriebe, Clubs und Lokale in verschiedenen Stadtteilen kontrolliert und dabei zahlreiche Verstöße gegen infektionsschutzrechtliche Auflagen (insbesondere 3G-Regel, Maskenpflicht), gaststättenrechtliche Verstöße und nicht zuletzt Verstöße gegen Regelungen zum Glücksspiel (Spiel- und Unterhaltungsautomaten und ähnliches) festgestellt. Mehr als...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales

Schock in der U-Bahnstation Rathenauplatz
Mann nach Hammerwurf auf U-Bahn noch auf der Flucht

NÜRNBERG (dpa/lby) - Nach dem Hammerwurf auf eine U-Bahn in Nürnberg ist der Täter noch auf der Flucht. Es gebe bisher keine Hinweise auf den Verdächtigen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Ein Mann hatte am Montagabend an der Haltestelle Rathenauplatz einen Hammer in das Fenster einer U-Bahn geschleudert und das Glas durchschlagen. Der Hammer verfehlte eine 27-jährige Frau nur knapp. Herumfliegende Glassplitter verletzten einen 16-Jährigen leicht. Die Frau und zwei andere Fahrgäste...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales
Biker-Demo am 1. Mai 2021.

6.000 Teilnehmer der Motorrad-Demonstration in Nürnberg
Sperrungen & Staus: Biker-Demo am kommenden Samstag

NÜRNBERG (pm(nf) - Am Samstag, 18. September 2021, findet in Nürnberg wieder eine Demonstration von Motorradfahrerinnen und -fahrern statt, zu der der Veranstalter rund 6.000 Personen erwartet. Die Versammlung beginnt um 11 Uhr auf der Großen Straße. Ab circa 12.30 Uhr wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Demonstrationsfahrt mit den Motorrädern vom Volksfestplatz über den mittleren Ring (B 4R) entgegen dem Uhrzeigersinn bis zum Fernmeldeturm durchführen (Bayernstraße - Ben-...

  • Nürnberg
  • 16.09.21
Lokales
Hauptbahnhof Nürnberg.

Spezialkräfte zu Entschärfung am Hauptbahnhof Nürnberg
Summender Rasierer löst Großeinsatz aus

NÜRNBERG (dpa) - Ein summender und scheinbar herrenloser Rucksack hat am Nürnberger Hauptbahnhof einen Großeinsatz ausgelöst. Es seien rund 50 Einsatzkräfte - darunter Spezialkräfte zur Entschärfung - ausgerückt, die potenzielle Gefahrenquelle in dem Gepäckstück habe sich aber als Elektrorasierer herausgestellt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 85-Jähriger habe den Rucksack vorübergehend im Wartebereich abgestellt. Wegen des Einsatzes verspäteten sich Züge, 15 Geschäfte mussten...

  • Nürnberg
  • 15.09.21
Panorama
Protest: Ein Aktivist hängt an einer Schilderbrücke über der Autobahn A9 bei Fürholzen in Richtung München.
6 Bilder

Klimaaktivisten demonstrieren gegen Automesse IAA ++ Mega-Stau provoziert
Proteste auf Autobahnen sind nicht zu tolerieren

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Staatskanzleichef Florian Herrmann hat die Proteste gegen die Automesse IAA Mobility an Autobahnbrücken rund um München kritisiert. Selbstverständlich seien Demonstrationen, Proteste und Meinungsäußerungen immer möglich, aber auch für sie gebe es einen Rahmen der Gesetze. Wenn andere Menschen durch die Aktionen gefährdet würden, sei dies nicht zu tolerieren, sagte der CSU-Politiker am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München. Die Proteste auf der Autobahn...

  • Nürnberg
  • 07.09.21
Lokales
Joachim Herrmann (CSU) trägt während der Präsentation neuer Erkennbarkeitswesten der bayerischen Polizei eine dieser Westen.

Blau-gelbe Einsatzkleidung
Innenminister Herrmann stellt neue Polizeiwesten vor

NÜRNBERG (dpa/lby) - Neue Polizeiwesten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in Nürnberg vorgestellt. Mit der neuen blau-gelben Einsatzkleidung seien die Beamten bei besonderen Einsätzen, etwa auf Demonstrationen oder Großveranstaltungen, noch leichter zu erkennen, sagte der Minister. Dies gelte insbesondere für zivile Einsatzkräfte, die bei großen Polizeieinsätzen kurzfristig hinzugezogen würden. Gerade das Attentat im Olympia-Einkaufszentrum in München 2016 habe gezeigt,...

  • Nürnberg
  • 23.08.21
Lokales

Raser ging in die Radarfalle ++ Fahrverbot und Bußgeld
Nürnberg: Mit 132 bei Tempo 50 geblitzt

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mit Tempo 132 ist der Polizei in Nürnberg ein Autofahrer in eine innerorts aufgestellte Radarfalle gegangen. Erlaubt war Tempo 50, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Den Fahrer erwarte ein dreimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 1360 Euro. Insgesamt waren bei der gut drei Stunden dauernden Kontrolle am Dienstagabend mehr als 100 der 991 registrierten Fahrzeuge zu schnell. 95 Fahrer bekommen eine kostenpflichtige Verwarnung, elf ein Bußgeld.

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Panorama
Ein Impfpass liegt auf einem Tisch.

Paar hat hunderte gefälschte Impfpässe verkauft
Besteller von falschen Impfausweisen müssen sich auf Ärger einstellen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Ein 39-Jähriger soll Hunderte gefälschte Impfpässe und Impfnachweise über das Internet verkauft haben. Entsprechende Beweise seien in der Wohnung des Mannes in München gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten stellten demnach mehrere hundert Blankoimpfpässe und bereits für den Versand vorbereitete beschriftete Briefkuverts mit Impfpässen sowie Datenträger sicher. Laut den Ermittlungen soll die 40 Jahre alte Lebensgefährtin des Mannes an den Taten...

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Lokales

Nähe Frankenschnellweg
Kabel der Deutschen Bahn durchtrennt: 80.000 Euro Schaden!

NÜRNBERG (dpa/lby) - Unbekannte Täter haben an einer zentralen Bahnstrecke in Nürnberg Kabel gekappt und erheblichen Sachschaden angerichtet. In Kabelschächten der Deutschen Bahn seien Kupfer- und Glasfaserleitungen durchtrennt worden, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der Sachschaden an der Strecke Nürnberg-Steinbühl nahe dem Frankenschnellweg belaufe sich auf rund 80.000 Euro. Die Tat sei am Sonntagvormittag passiert. Die Bundespolizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

  • Nürnberg
  • 09.08.21
Panorama
Die Teilnehmerin einer Demo hat auf ihrer Brust den Schriftzug «Free» stehen.

Nackte Nippel für Frauenrechte
Busen-Freiheit: Oben-ohne-Demo in Augsburg

AUGSBURG (dpa/lby) - Die Botschaft steht auf nackten Brüsten statt auf Plakaten: Oben ohne wollen am Freitag (16.00 Uhr) Hunderte Menschen in Augsburg für die Entsexualisierung von weiblichen Brüsten demonstrieren. «So soll Kritik an der gesellschaftlichen und gesetzlichen Ungleichheit verschiedener Körper lautstark zum Ausdruck gebracht werden», schrieben die Veranstalterinnen. Sie kritisieren, dass der Paragraf §183a des Strafgesetzbuches («Erregung öffentlichen Ärgernisses») die Nacktheit...

  • Nürnberg
  • 06.08.21
Lokales

Lebenslange Haft für die Täter aus Nürnberg
Wegen Mordes verurteilt: Paar scheitert mit Revision

NÜRNBERG/KARLSRUHE (dpa/lby) - Ein Liebespaar ist mit seiner Revision gescheitert und bleibt wegen des Mordes an einem 27-Jährigen in einem Wald bei Nürnberg lebenslang in Haft. Die Rechtsmittel seien als «offensichtlich unbegründet» verworfen worden, teilte der Bundesgerichtshof am Donnerstag mit. Das Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth vom Dezember 2020 ist damit rechtskräftig. Dieses Gericht hatte es als erwiesen gesehen, dass der heute 33-Jährige den Mann im Juli 2019 mit zahlreichen...

  • Nürnberg
  • 05.08.21
Lokales
Innenminister Joachim Herrmann stellt zusammen mit Polizeiexperten das neue Infotainment-System für Einsatzfahrzeuge der Polizei vor.
10 Bilder

Update für bayerische Polizeiautos
Funk, Blaulicht & Navi in einem System

NÜRNBERG (dpa/lby) - Ein neues digitales System in Streifenwagen soll bayerische Polizisten künftig unterstützen und sie zum Beispiel automatisch zum Einsatzort lotsen. Funk, Blaulicht, Martinshorn und Navigation ließen sich mit der am Mittwoch in Nürnberg vorgestellten Bedieneinheit zentral steuern, teilte das Innenministerium mit. Über das System kann die Einsatzzentrale demnach zum Beispiel Aufträge zuweisen. Sobald die Besatzung diesen bestätigt, wird automatisch die Routenführung zum...

  • Nürnberg
  • 04.08.21
Lokales

Schwerer Unfall bei Altdorf
Crash mit Polizeiauto: Polizisten und Fahrer schwer verletzt

ALTDORF (dpa/lby) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 in Mittelfranken sind ein Autofahrer und zwei Polizeibeamte schwer verletzt worden. Die beiden Streifenbeamten wollten am Donnerstagmorgen einen Unfall nahe der Anschlussstelle Altdorf/Leinburg (Landkreis Nürnberger Land) aufnehmen, wie ein Polzeisprecher sagte. Als die Beamten an einem Parkplatz nahe der Unfallstelle anhielten, sei ein vorbeifahrendes Auto aus zunächst unklarer Ursache von der Fahrbahn abgekommen und habe das...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Panorama

Coburger Beamter ist jetzt Enten-Papa
Ente von Auto überfahren: Polizist nimmt Küken bei sich auf

COBURG (dpa/lby) - Sechs Entenküken hat die Polizei in Coburg gerettet, nachdem deren Mutter überfahren worden war. Zeugen hätten berichtet, dass ein Auto die Ente beim Überqueren einer Straße erfasst hatte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die sechs Küken seien dann am Mittwoch orientierungslos auf der Straße umhergelaufen. Die Polizisten fingen die Jungtiere ein und verständigten den zuständigen Jagdpächter. Den Angaben zufolge erklärte sich letztlich einer der Polizisten bereit, die...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Panorama
«Wir sind (...) nicht die Garnitur für Wahlprogramme»: Die Gewerkschaft der Polizei wehrt sich gegen Wahlplakate der CDU, die eine als Polizistin verkleidete Frau zeigen.

CDU-Wahlkampfplakat mit falscher Polizistin
Polizei kritisiert Wahlwerbung mit Fake-Beamtin

BERLIN (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die CDU für ein Wahlkampfplakat mit einer als Polizistin verkleideten Mitarbeiterin als Motiv kritisiert. «So wie Polizisten nicht in Uniform auf Parteiversammlungen gehen dürfen, sollten Parteien auch nicht mit Fake-Polizisten in unserem Outfit für sich werben», sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek der «Bild». «Wir sind für alle Bürger da, nicht die Garnitur für Wahlprogramme, auch nicht die von Polizeifreunden. Ohne...

  • Nürnberg
  • 07.07.21
Panorama

Messerangriff in Hof
UPDATE: Messerstecher von Hof attackierte auch in Reichenbach

UPDATE: 7. Juli 2021 Reichenbach/Hof (dpa) - Der nach einer tödlichen Messerattacke auf einen Busfahrer in Hof in Bayern festgenommene Mann aus Reichenbach im sächsischen Vogtland hat bereits Anfang Juni mit einem Messer auf einen Nachbarn eingestochen. Der 43-Jährige habe sein Opfer in Sachsen dabei so schwer verletzt, dass dieses im Krankenhaus behandelt werden musste, wie der Sprecher der Polizeidirektion Zwickau am Mittwoch sagte. Nach der Tat sei er wieder auf freien Fuß gesetzt worden,...

  • Nürnberg
  • 06.07.21
Lokales

Polizei ist mit Einsatzkräften vor Ort
Samstag ab 14 Uhr: Demo in Erlenstegen

NÜRNBERG (nf) - Wie die Polizei Mittelfranken mitteilt, findet am morgigen Samstag (3. Juli) in Erlenstegen in der Zeit von 14 bis 17 Uhr eine Demonstration statt.  Die Polizei ist mit vielen Kräften vor Ort. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen in dem Bereich.  Initiator ist eine Gruppe von Aktivisten aus dem linken Spektrum, die in Erlenstegen einen Aktionstag des Bündnisses „Gemeinsam kämpfen – ihre Krise nicht auf unserem Rücken“ organisiert haben. Dort sollen nach Angaben ,,die...

  • Nürnberg
  • 02.07.21
Panorama
Kerzen stehen in Gedenken an die Opfer der Würzburger Messerattacke am Tatort.
2 Bilder

Würzburger Messerstecher immer wieder psychisch auffällig
Messerattacken: Amtsgericht kannte Täter aus vier Verfahren

WÜRZBURG (dpa) - Das Amtsgericht Würzburg hat sich beim Messerstecher von Würzburg in vier Verfahren mit der vorläufigen Unterbringung in einer Psychiatrie oder einer Betreuung beschäftigt - angeordnet wurde dies aber in keinem der Fälle. In einem Fall hatte eine den Mann behandelnde Einrichtung die Bestellung eines Betreuers sogar angeregt, wie das Amtsgericht am Donnerstag mitteilte. Es habe für eine solche Anordnung aber keine ausreichenden Anhaltspunkte gegeben. Zweimal bedurfte es eigenen...

  • Nürnberg
  • 02.07.21
Lokales

Polizeieinsatz nach Bedrohung in Asylunterkunft
Nürnberg: 20-Jähriger drohte zu schießen und die Unterkunft anzuzünden

NÜRNBERG (ots/nf) - Gestern Nachmittag (30. Juni 2021) bedrohte ein 20-Jähriger die Hausmeister einer Gemeinschaftsunterkunft in der Münchener Straße. Er konnte am späten Abend festgenommen und in einer Fachklinik untergebracht werden. Kurz vor 16 Uhr beschwerte sich der 20-Jährige, dass sein Zimmer vom Hausmeister unberechtigt betreten worden wäre. Als dies verneint wurde, drohte er, alle Hausmeister und sich selbst zu erschießen und vorher die Unterkunft anzuzünden. Mit einem Großaufgebot an...

  • Nürnberg
  • 01.07.21
Panorama

Zu schnell, zu nah, zu ungeduldig ++ 70.000 jetzt ohne Führerschein
Trotz Rasern und Dränglern: Weniger Verkehrsverstöße

STRAUBING (dpa/lby) - Raser und Drängler haben auch im Corona-Jahr 2020 für zahlreiche Verstöße im bayerischen Straßenverkehr gesorgt. Mehr als 2,3 Millionen Verwarnungen und Bußgeldbescheide wurden laut der Jahresstatistik des Bayerischen Polizeiverwaltungsamts (PVA) vom Mittwoch insgesamt registriert. Das sind weniger als noch im Vorjahr - 2019 waren es gut 2,7 Millionen gewesen. Aber: «Von einem grundlegenden Einstellungswandel, sich mehr an Verkehrsregeln zu halten, können wir leider nicht...

  • Nürnberg
  • 02.06.21
Panorama

Polizei hofft auf Hinweise
Fahrradfalle mit Nägeln auf Mountainbiker-Strecke gefunden

AMORBACH (dpa/lby) - Eine Falle für Fahrradfahrer ist in Amorbach (Landkreis Miltenberg) entdeckt worden, bevor sich Radfahrer verletzt haben. Die Falle wurde auf einem Weg für Mountainbiker platziert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die unbekannten Täter spannten hierfür hinter einer Kuppe zwischen zwei Bäumen ein Seil und legten Bretter mit Nägeln auf den Boden. Die Falle wurde am Donnerstag vergangener Woche entdeckt und entfernt, bevor sich jemand verletzen konnte. Bislang sei kein...

  • Nürnberg
  • 02.06.21
Lokales

Fridays for Future am Kornmarkt
Achtung: Morgen wieder Fahrrad-Demo!

NÜRNBERG (ots/nf) - Für den morgigen Freitagnachmittag (19. März 2021) ist in der Nürnberger Innenstadt eine Kundgebung von Fridays for Future angemeldet worden, zu der mehrere hundert Radfahrer erwartet werden. Thema ist der 7. internationale Klimastreik am 19. März. Entlang der vorgesehenen Wegstrecke wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.  Die Versammlung wird um 14.30 Uhr mit einer Auftaktkundgebung auf dem Kornmarkt beginnen. Anschließend bewegt sich die Fahrrad-Demonstration über...

  • Nürnberg
  • 18.03.21
Lokales
Video 25 Bilder

Hundebabies quer durch Europa kutschiert ++ Bitte um Unterstützung
Tierheim Nürnberg: 101 Welpen aus illegalem Welpentransport gerettet

NÜRNBERG (pm/nf) - Gestern Nacht wurde dank aufmerksamer Polizisten und einer Autobahnsperrung mitten in Nürnberg ein illegaler Welpentransport mit 101 Welpen gestoppt. Die Hunde unterschiedlicher Rassen von Bernhardiner bis Dackel wurden ins Tierheim Nürnberg gebracht. Aktuell werden die ca. sechs bis elf Wochen alten Hunde tierärztlich versorgt. Es geht ihnen den Umständen entsprechend, alle haben Durchfall und sind sehr erschöpft. Die Hunde wurden aus Ungarn eingeführt und müssten...

  • Nürnberg
  • 14.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.