Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Ratgeber
Neubauwohnungen, die nach dem KfW-Förderprogramm für Effizienzhäuser KfW55 der Kreditanstalt für Wiederaufbau entstehen.

Energiespar-Fördertopf ist leer
Nach wenigen Stunden war die Milliarde verplant

BERLIN (Andreas Hoenig, dpa) - Das ging schnell: Nur wenige Stunden nach dem Start einer neuen staatlichen Förderung energiesparender Neubauten durch die KfW wurde bereits ein Antragsstopp verhängt. Der auf eine Milliarde Euro gedeckelte Fördertopf ist ausgeschöpft, wie das Bundeswirtschaftsministerium in Berlin mitteilte. Laut KfW gab es eine enorm hohe Nachfrage. Die Wohnungswirtschaft sprach von einem «zweiten Fiasko mit Ansage» - im Januar hatte es schon einmal einen heftig umstrittenen...

  • Bayern
  • 21.04.22
Ratgeber
Ein Elektrofahrzeug wird an einer Stromtankstelle auf einem Pendler-Parkplatz am Bahnhof in Wickede aufgeladen.

Staat will Elektroautos weiter massiv fördern
Hohe Ziele bis 2030 gesteckt

BERLIN (dpa) - Elektroautos soll es auf deutschen Straßen noch viel mehr geben - und das auch weiterhin mit finanziellem Anschub vom Staat. Doch die neue Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen will der Förderung bald eine stärkere Klimaschutz-Ausrichtung verpassen. Die Verbraucherzentralen fordern deutlich gezieltere Kaufanreize. «Ich würde die Bundesregierung hier zu einem klaren Schnitt ermutigen», sagte der Chef des Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Auch...

  • Bayern
  • 03.01.22
Ratgeber
Im Vordergrund der ambulanten Hospizarbeit steht, sterbenden Menschen ein möglichst würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende zu ermöglichen.

Palliativwegweiser im Internet
AOK fördert ambulante Hospizarbeit

In Bayern gibt es 116 ambulante Hospizdienste, davon 16 Einrichtungen in Mittelfranken, drei in Nürnberg. Die gesetzlichen Krankenkassen im Freistaat fördern in diesem Jahr die ambulante Hospizarbeit mit insgesamt 16,7 Millionen Euro. Davon entfällt allein auf die AOK Bayern ein Anteil in Höhe von rund 6,8 Millionen Euro (40 Prozent). Ambulante Hospizdienste betreuen sterbende Menschen zu Hause. „Schwerstkranke und sterbende Menschen brauchen eine besonders qualifizierte Versorgung und...

  • Bayern
  • 14.12.21
Lokales
Symbolfoto: © schulzfoto / stock.adobe.com

Erlangen macht weiter
Anschaffung von Lastenrädern wird gefördert

ERLANGEN (pm/mue) - Die von der Stadt Erlangen zur Anschaffung von Lastenfahrrädern zur Verfügung gestellten Fördermittel sind bereits aufgebraucht, sodass bereits Anträge abgelehnt werden mussten. Der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss hat daher beschlossen, weitere 40.000 Euro freizugeben. Somit kann das Lastenradförderprogramm in diesem Jahr noch fortgeführt werden. Für das kommende Jahr hat der zuständige Fachbereich wieder 105.000 Euro beantragt, für deren Auszahlung, so heißt es aus...

  • Erlangen
  • 23.11.21
Marktplatz
Existenzgründer sind auf fast immer auf Startkapital angewiesen.

Gründerszene: Bayern hinter Berlin
Bundeshauptstadt verteidigt Spitzenplatz

REGION (dpa/lby/vs) - Bayerns Gründerszene liegt finanziell weiter hinter Berlin zurück. Im ersten Halbjahr haben Start-ups im Freistaat nach einem Knick im vergangenen Jahr in Eigeninitiative zwar so viel Geld eingeworben wie noch nie, doch in Berlin fließt noch weit mehr Geld, wie am heutigen Mittwoch veröffentlichte neue Zahlen der Unternehmensberatung EY zeigen. Die bayernweit größte Summe im ersten Halbjahr floss mit 830 Millionen Euro an das Münchner Software-Unternehmen Celonis. Demnach...

  • Bayern
  • 14.07.21
Panorama
Auf dem Gelände des ehemaligen Michelin-Reifenwerks in Hallstadt/Bamberg soll der ,,,Cleantech-Park" mit zukunftsfesten Arbeitsplätzen entstehen. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, setzte persönlich vor Ort für dieses Projekt ein.
4 Bilder

Aiwanger: ,,Cleantech-Park soll Vorbild für die industrielle Transformation werden"
Michelin-Gelände: Bis zu 20 Millionen Förderung für Innovationsprojekte

HALLSTADT/BAMBERG/MÜNCHEN Die Pläne, auf  dem Gelände des ehemaligen Michelin-Reifenwerks ein Cleantech-Park mit zukunftsfesten Arbeitsplätzen zu errichten, erreichen ein neues Stadium. „Ich sehe, dass alle Partner an einem Strang ziehen und konkrete Planungen anstoßen. Die Erfolgsaussichten sind vielversprechend und wir rechnen damit, die Projekte noch stärker fördern zu können“, erklärte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am Montag bei einem Besuch in der Region. „Im Zuge der Hightech...

  • Nürnberg
  • 22.06.21
Lokales
Im Vordergrund (von links): Frank Morell, Lebenshilfe Vorsitzender, Leonie Gebhardt und Sascha Niedziela aus der Förderstätte mit Rotary-Präsident Prof. Wolfgang Peukert. Im Hintergrund (von rechts) die Rotary-Mitglieder Thomas Fischer, Jürgen Zeus und Stefan Müller mit Förderstättenleiterin Heike Zitzelsberger.
Foto: Anja de Bruyn

Spende vom Rotary Club Erlangen
6.000 Euro für die Lebenshilfe

ERLANGEN / SPARDORF (pm/mue) - In Spardorf wird gerade die neue Förderstätte der Lebenshilfe Erlangen fertiggestellt – zu deren Gunsten spendete der Rotary Club Erlangen jetzt 6.000 Euro. Immerhin steht schon Anfang Juli der Einzug an. In dieser Einrichtung, die zu den Regnitz-Werkstätten gehört, werden Menschen mit schwerer Beeinträchtigung begleitet und erleben gesellschaftliche Teilhabe. Manche von ihnen können sich lautsprachlich nicht äußern, aber auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu...

  • Erlangen
  • 18.06.21
Ratgeber
Das Baukindergeld soll auch jungen Familien helfen, sich den Wunsch vom eigenen Haus zu erfüllen.

Über 300.000 Familien haben es bereits
So kommen auch Sie noch an das Baukindergeld!

REGION (dpa) - Fast 310.000 Familien in Deutschland sind bereits in den Genuss des Baukindergeldes gekommen. Zwischen dem Start des Programms im September 2018 bis Ende vergangenen Jahres zählte die Förderbank KfW 309.948 Zusagen für den staatlichen Eigenheim-Zuschuss.
 Gut 6,5 Milliarden Euro Fördergelder für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie wurden in diesem Rahmen bisher ausgeschüttet, wie die KfW auf Anfrage in Frankfurt mitteilte.
 "Das Baukindergeld hat sehr vielen - vor...

  • Bayern
  • 22.01.21
MarktplatzAnzeige
Gesund von Klein auf - mit dem Schulprojekt "Klasse2000"!

Kindergesundheit in Grundschulen:
Jetzt Klasse2000-Patenschaft der AOK sichern

Eltern möchten das Beste für ihr Kind. Es soll gesund und selbstbewusst aufwachsen. Das Präventionsprogramm Klasse2000 für Grundschulen unterstützt dabei. Die AOK fördert Kindergesundheit erneut mit weiteren 400 Klasse2000-Patenschaften. Bis zum 18. Oktober 2019 können sich alle Grundschulen im Freistaat für eine Patenschaft unter www.klasse2000.de bewerben. Die AOK übernimmt für die vierjährige Patenschaft die Kosten pro Klasse und Schuljahr. „Mit dem von der AOK finanzierten Schulprogramm...

  • Bayern
  • 08.10.19
Ratgeber
Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen.

Handwerk hilft beim Schutz vor Einbrechern

KfW-Förderprogramm wurde zum 1. April ausgeweitet REGION (pm/nf) - Die Kriminalstatistiken der Polizei belegen für 2015 einen Anstieg der Wohnungs- und Hauseinbrüche um rund 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen. Wie die Handwerkskammer für Oberfranken informiert, wurde zum 1. April 2016 die...

  • Nürnberg
  • 05.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.