Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Lokales
Die Corona-Krise mit ihren Einschränkungen stellt auch Sportvereine mit allen Vereinsangeboten (Kurse, Übungsstunden, Trainings, Fortbildungen) vor große Herausforderungen. Das bedeutet für die Vereine, die Einnahmen zur Aufrechterhaltung des Vereinslebens auch in Zukunft, nicht nur für den Moment des Ausfalls, brechen extrem ein. Gleichzeitig müssen Mieten und Kredite weiter bezahlt werden. Trainer und Trainerinnen – oft freiberuflich – haben keine Einnahmen mehr.

Finanzielle Hilfe für Künstler und Solo-Selbständige ++ Krise für Vereine
Corona-Krise: Ein wichtiges Signal für die Kultur

NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner begrüßt die explizite Unterstützung von bayerischen Kunst- und Kulturschaffenden, wie sie Ministerpräsident Dr. Markus Söder in der Regierungserklärung vom 20. April 2020 angekündigt hat. Aus einem Topf in Höhe von 100 Millionen Euro sollen insbesondere Künstlerinnen und Künstler, die als Solo-Selbstständige unterwegs und nun durch das Wegbrechen von Einnahmen aus Honoraren und Gagen von der Corona-Krise in...

  • Nürnberg
  • 21.04.20
Lokales
Martin Burkert, Nürnberger Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, zur Änderung des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (GVFG).

Änderung des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes
Verkehrsprojekte wie die Stadt-Umland-Bahn werden jetzt förderfähig

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Nürnberger Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur Martin Burkert hat gute Nachrichten: „Nach vier Verhandlungsrunden wird heute (5. Februar 2020) die Novelle des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes vom Bundestag verabschiedet. Davon wird auch der öffentliche Personennahverkehr bei uns in Nürnberg profitieren.“ Martin Burkert weiter: „Dank der Gesetzesänderung sind Straßenbahnen wie die Stadt-Umland-Bahn, die...

  • Nürnberg
  • 05.02.20
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) hat die Patenschaft für den lieben Atos übernommen und 100.000 Euro Fördergelder an die Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e. V. Dagmar Wöhrl und den geschäftsführenden Vorstand Marcus König übergeben.
  6 Bilder

Ministerpräsident Söder liefert Zusage für die Fördergelder persönlich ab
Geldsegen fürs Nürnberger Tierheim und ein Glücksfall für Atos!

NÜRNBERG (nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat das Nürnberger Tierheim besichtigt. Dabei übergab er der Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e. V. Dagmar Wöhrl und dem geschäftsführenden Vorstand Marcus König im Nürnberger Tierheim eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro. Das Geld soll für die Sanierung und den Umbau der Hundetrakte verwendet werden. Die Gesamtkosten der Sanierung werden rund 1,2 Millionen Euro betragen. Diese Maßnahme wurde durch die...

  • Nürnberg
  • 31.01.20
Lokales
Josef Hasler, VAG-Vorstandsvorsitzender, Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Tim Dahlmann-Resing, VAG-Vorstand Technik und Marketing (v.l.).

Gefördert durch das Bundesumweltministerium
Weitere 52 E-Busse für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum ersten eigenen E-Bus, den die VAG seit Anfang 2018 im Einsatz hat, und den sechs E-Bussen, die bereits bestellt sind und ab dem kommenden Jahr auf Nürnberger Linien im Einsatz sein werden, werden sich bis Ende 2022 noch 52 weitere gesellen – dank einer Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Durch die Förderung werden 80 Prozent der Mehrkosten gegenüber Dieselbussen ausgeglichen, auch 40 Prozent der Kosten für...

  • Nürnberg
  • 18.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Streetart-Kunst in Langwasser.

Sparkasse Nürnberg unterstützt Streetart in Langwasser
Förderfonds „Urban Art“ lässt Brokkoli tanzen

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen des Streetart-Projekts „Betonliebe“, das die Sparkasse Nürnberg als Partner unterstützt, gibt es nun außerdem den Förderfonds „Urban Art“, der für 2019 mit  10.000 Euro gefüllt ist. Ziel des Fonds ist es, Nürnberg noch bunter und urbaner zu machen. In 2019 richtet sich der Fokus auf den Stadtteil Langwasser. Kitas, Vereine und Schulen können sich bei der Sparkasse Nürnberg um eine Finanzierung bewerben. Übernommen werden Kosten für die künstlerische Gestaltung und...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Anzeige
Panorama
Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 findet in Bayern das „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ statt.

Mit dem Eintragungsschein bayernweit für die Rettung der Bienen unterschreiben!

Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen: Eintragungsschein ermöglicht Teilnahme außerhalb der Heimatgemeinde oder Vertretung durch Hilfsperson – einfache schriftliche Beantragung REGION (pm/nf) - Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 findet in Bayern das „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ statt. Alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Volksbegehren eintragen wollen, müssen in diesem Zeitraum mit einem gültigen Ausweis persönlich ins Rathaus...

  • Nürnberg
  • 24.01.19
Lokales
Für eine nachhaltige bauliche Sicherung und ein zeitgemäßes Vermittlungskonzept wurden Sanierungskosten in Höhe 85,1 Millionen Euro festgeschrieben.

Mammutaufgabe Zeppelintribüne: Pläne für den Erhalt werden jetzt konkret

Stabstelle Ehemaliges Reichsparteitagsgelände im Kulturreferat NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat im Kulturreferat eine Stabstelle Ehemaliges Reichsparteitagsgelände / Zeppelintribüne und Zeppelinfeld eingerichtet. Sie wird in enger Zusammenarbeit mit der Projektgruppe des städtischen Hochbauamts, die sämtliche Baumaßnahmen auf dem Gelände betreut, und dem Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände die Maßnahmen zum Erhalt und zur zukunftsorientierten Vermittlung des...

  • Nürnberg
  • 15.01.19
Ratgeber
Hermann Imhof MdL (CSU), direktgewählter Abgeordneter des Stimmkreises Nürnberg-Ost

Mehr staatliche Förderung zum Ausbau von Kitaplätzen

In Bayern läuft das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf vollen Touren. Die Gemeinden im Freistaat erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 178 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden. Bereits bewilligt wurde eine Förderung in Höhe von 352.000 Euro für die Schaffung von 114 neuen Betreuungsplätzen im Neubau...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Lokales
Finanz- und Heimatminister Albert Füracker übergab vier Förderbescheide für Regional- und Konversionsmanagements in Nürnberg. Das Gütesiegel ,,Heimatdorf" geht in die nächste Runde.

Jetzt für das Gütesiegel ,,Heimatdorf 2019" bewerben

NÜRNBERG (pm/nf) - Bayern ist liebenswerte Heimat und gelebte Tradition – in der Großstadt ebenso wie im ländlichen Raum und in den kleinen Ortschaften. „Die einzigartige Lebenskultur ist Fundament für das bayerische Heimatgefühl. Wir wollen Bayerns Regionen als attraktive Lebens- und Wirtschaftsräume positionieren und das Heimatgefühl und die Lebensqualität vor Ort erhalten. Bürgerinnen und Bürger sollen sich vor Ort ,zu Hause' fühlen und sich zusammen mit den Kommunen am Thema...

  • Nürnberg
  • 17.07.18
Lokales
Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Dr. Markus Söder, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Werner Prucker, Leiter Produktion und Technische Infrastruktur, Deutsche Telekom Technik GmbH, Joachim Zimmermann, Geschäftsführer bayernhafen Gruppe, und Alexander Ochs, Prokurist bayernhafen Gruppe und Geschäftsführer Hafen Nürnberg-Roth GmbH (v.l.).

Glasfaserausbau im bayernhafen Nürnberg startet – Ausbau in den Stadtteilen

NÜRNBERG (pm/nf) - Der bayernhafen Nürnberg ist eines der wichtigsten Güterverkehrs- und Logistikzentren Europas mit über 200 ansässigen Unternehmen und deren rund 6.700 Beschäftigten auf einer Gesamtfläche von 337 Hektar. „Eine leistungsfähige Breitband-Infrastruktur ist ein entscheidender Standortfaktor für Gewerbebetriebe. Mit dem Start des Glasfaserausbaus erfolgt der erste Schritt vom Megabit zum Gigabit und damit hin zu einer zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur. Mit staatlicher...

  • Nürnberg
  • 17.11.17
Freizeit & Sport
Hans-Peter Schmidt (links) und Jörg Ammon (rechts) sprachen mit Moderator Bruno Six (Mitte) während der Gala-Show von „Faszination Pferd“ über die Förderung junger Sporttalente.
  6 Bilder

„Den Sportler in den Mittelpunkt stellen“

Nachwuchs-Leistungssportler brauchen vielfältige Unterstützung NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bayerische Sportstiftung und ihr langjähriger Gold-Partner, die NÜRNBERGER Versicherung, thematisierten bei „Faszination Pferd“ in einem Sportgespräch die Notwendigkeit der nachhaltigen Förderung junger Sporttalente aus der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Dem deutschen Spitzensport stehen spannende Zeiten entgegen. Die Umsetzung des vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Jahr 2014...

  • Nürnberg
  • 14.11.17
MarktplatzAnzeige
Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken

AOK unterstützt Selbsthilfegruppen finanziell

Die AOK in Mittelfranken fördert seit jeher die Selbsthilfe in der Region. Sie stellt 75.000 Euro in diesem Jahr für Selbsthilfegruppen in Mittelfranken bereit. Das ist im Vergleich zu vor fünf Jahren ein Plus von über 50 Prozent. Im vergangenen Jahr erhielten bereits 294 Selbsthilfegruppen vor Ort finanzielle Unterstützung von der AOK, bayernweit waren es rund 2.300. „Selbsthilfegruppen sind wichtige Anlaufstellen für chronisch kranke Menschen und deren Sorgen und Nöte“, so Christine Brummer...

  • Nürnberg
  • 27.04.17
Freizeit & Sport
Geschäftsführer Jochen Hauser (Sponsor exito GmbH) überreichte Owen-Natadanai Kisskalt die Auszeichnung.

Förderinitiative ehrt Taekwondo-Nachwuchstalent

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Förderinitiative Team Nürnberg unterstützt junge Sporttalente und innovative Sportprojekte in der Region. Seit diesem Jahr werden außergewöhnliche Erfolge besonders prämiert: Monatlich wird ein Team, ein Talent oder eine Tat des Monats ausgezeichnet. Erster Preisträger ist der Taekwondo-Sportler Owen-Natadanai Kisskalt vom Verein Taekwondo Elite Nürnberg. Der 13-Jährige wurde im Oktober 2016 der deutscher Meister, einen Monat zuvor hatte er den dritten Platz...

  • Nürnberg
  • 07.03.17
Ratgeber

Programm zur Stärkung der sozialen Integration gestartet

Der Freistaat Bayern hat ein Programm zur Stärkung der sozialen Integration gestartet. Insgesamt stehen mehr als 34 Millionen Euro aus Bund- und Landesmitteln zur Verfügung, um mit dem 'Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017' den sozialen Zusammenhalt zu fördern. Mit dem Programm werden Maßnahmen zur Sanierung sozialer Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen unterstützt, wie etwa die Modernisierung von Bürgerhäusern oder kommunaler Bildungseinrichtungen. Interessierte Kommunen...

  • Nürnberg
  • 27.02.17
Ratgeber

Kosten, Finanzierung und Förderung von Treppenliften für Zuhause

SERVICE (sc/fi) - Ein guter Treppenlift bietet mindestens so viel Fahrkomfort wie ein Kleinwagen - und ist oftmals auch genauso teuer. Aber zahlreiche staatliche Verbände und Institutionen greifen dem Betroffenen finanziell unter die Arme – man muss nur Bescheid wissen. Kauf und Montage eines Treppenlifts können je nach Modell, Ausstattung und örtlicher Gegebenheit mit einem bis zu fünfstelligen Betrag zu Buche schlagen. Es gibt aber auch technisch geprüfte, gebrauchte Treppenlifte, die...

  • Nürnberg
  • 03.02.17
Lokales
Bei der Finanzierung des kostenlosen Nahverkehrs will die JU neue Wege gehen, um ein faires Finanzierungsmodel zu erreichen.

Kostenloser Nahverkehr: Für die Junge Union keine Utopie

Das Konzept des fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehrs hat viel Potential – im Gegenzug Straßen und Parkplätze zurückzubauen ist aber ein Irrweg - so die These der Jungen Union Nürnberg NÜRNBERG (nf/pm) Kürzlich hat sich VAG-Chef Josef Hasler zu Möglichkeiten, Voraussetzungen und Folgen eines fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehrs geäußert. Was im ersten Moment als abwegig erscheint, sieht die Junge Union Nürnberg eher als große Chance: „Als Junge Union Nürnberg sehen wir im...

  • Nürnberg
  • 17.01.17
Ratgeber
Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen.

Handwerk hilft beim Schutz vor Einbrechern

KfW-Förderprogramm wurde zum 1. April ausgeweitet REGION (pm/nf) - Die Kriminalstatistiken der Polizei belegen für 2015 einen Anstieg der Wohnungs- und Hauseinbrüche um rund 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Fachbetriebe des Handwerks unterstützen Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben. Sie beraten über Investitionen in Sicherheitstechnik und den fachgerechten Einbau einbruchshemmender Maßnahmen. Wie die Handwerkskammer für Oberfranken informiert, wurde zum 1. April 2016 die...

  • Nürnberg
  • 05.04.16
Lokales
Bei den Förderentscheidungen wurde im Rahmen der zweiten Fördertranche im Jahr 2015 auch die Ausstellung „Luther, Kolumbus und die Folgen – Weltbildwandel im 16. Jahrhundert“ des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg bedacht.

Kulturstaatsministerin Grütters fördert Luther-Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters fördert im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 weitere 24 hochkarätige Kulturprojekte mit rund 1,7 Millionen Euro. Bei den Förderentscheidungen wurde im Rahmen der zweiten Fördertranche im Jahr 2015 auch die Ausstellung „Luther, Kolumbus und die Folgen – Weltbildwandel im 16. Jahrhundert“ des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg bedacht. Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln können nun unter anderem die...

  • Nürnberg
  • 12.12.15
Ratgeber

Solarinitiative Nürnberg berät zum neuen 10.000-Häuser-Programm

Solarenergie intelligent speichern - Start ist der 15. September NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hat ein neues Förderprogramm für Neubauten und Sanierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern ins Leben gerufen. Einen zentralen Baustein bilden dabei Solarspeicher mit Energiemanagementsystemen. Die Solarinitiative der Stadt Nürnberg berät Bürgerinnen und Bürgern zu den neuen Möglichkeiten. Oskar Wolf, Berater der...

  • Nürnberg
  • 11.09.15
Lokales
Studenten brauchen dringend bezahlbaren Wohnraum.

Auch in Nürnberg besteht großer Bedarf an Studentenwohnungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bundesbauministerium unterstützt den Bau zusätzlicher Studierendenwohnungen mit mehr als 120 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem Investitionspakt der Bundesregierung und sollen in nachhaltige Wohnprojekte für Studierende fließen. Mit den zusätzlichen Bundesmitteln sollen Wohnprojekte für Studierende und Auszubildende unterstützt werden. Geschaffen werden sollen flexible Wohnmodule, die sich auch zu größeren Wohnungen zusammensetzen lassen oder die zu einem...

  • Nürnberg
  • 27.08.15
Freizeit & Sport

Die Idee - ]mint[SLOT – oder wie schwer es doch ist, Gutes tun zu wollen!

Vor über einem Jahr hatten wir den Gedanken, allen „Nerds“, den Bastlern, Tüftlern, Hobbyisten, Entwicklern und Erfindern eine „Heimat“ zu bieten, wo sie Ihrer Leidenschaft nachgehen können und unter Gleichgesinnten neue Inspirationen aber auch Hilfe und Tipps erhalten könnten. Also ein „Brainpool“ aus dem sich unerschöpflich neue, innovative Ideen, Projekte entwickeln lassen. Das „MINT“ in unserere Namensgebung, setzt sich zusammen aus den Initialen für „Mathematik, IT,...

  • Nürnberg
  • 23.05.14
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann sieht die Förderung des Städtebaus als Grundlage für weitere Investitionen. Foto: stmi.bayern

Joachim Herrmann: Millionen für den Städtebau

REGION / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Freistaat Bayern unterstützt die mittelfränkischen Kommunen heuer mit über 5,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm „Ort schafft Mitte“. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen damit 8,6 Millionen Euro zur Verfügung. Bayerns Bauminister Joachim Herrmann teilte dazu mit: „Die Mittel werden zur Reaktivierung leerstehender Gebäude, zur Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand sowie zur Erneuerung des baulichen Erbes eingesetzt....

  • Nürnberg
  • 05.05.14
Lokales
Bayerische Familienministerin Emilia Müller.

Familienministerin Müller: 5,3 Millionen Euro für Krippenplätze und Kinderbetreuung für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - „Bayerns Bürgermeisterinnen und Bürgermeister setzen auf Familienfreundlichkeit: Sie ermitteln regelmäßig, wie viele Familien in welchem Umfang Kinderbetreuung in Anspruch nehmen wollen und schaffen ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungsplätzen. Der Freistaat unterstützt sie dabei kraftvoll: So fördern wir den Bau neuer Kinderkrippen mit bis zu 80 Prozent der Investitionskosten und beteiligen uns auch danach in großem Umfang an den laufenden Betriebskosten“, so Bayerns...

  • Nürnberg
  • 15.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.