Heinrich Bedford Strohm

Beiträge zum Thema Heinrich Bedford Strohm

Frankengeflüster
Der Nürnberger evangelische Regionalbischof, Oberkirchenrat Stefan Ark Nitsche (65), ist in den Ruhestand getreten.
7 Bilder

Seit Ende 2020 im Ruhestand
Regionalbischof Stefan Ark Nitsche wurde verabschiedet

NÜRNBERG – Gottesdienst zur Verabschiedung des Oberkirchenrats im Kirchenkreis Nürnberg: Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche (65) in der Gustav-Adolf-Kirche. Hintergrund: Der beliebte evangelische Nürnberger Regionalbischof ist zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten. Nun wurde er in einem Gottesdienst von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm von seinem Amt entpflichtet und verabschiedet. Nitsche hatte die Stelle des Regionalbischofs des Kirchenkreises Nürnberg 14 Jahre lang mit...

  • Nürnberg
  • 19.01.21
Lokales
Der Nürnberger evangelische Regionalbischof, Oberkirchenrat Stefan Ark Nitsche (65), ist zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten.
7 Bilder

Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche in den Ruhestand verabschiedet

NÜRNBERG (mask/nf) – Gottesdienst zur Verabschiedung des Oberkirchenrats im Kirchenkreis Nürnberg: Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche (65) in der Gustav-Adolf-Kirche. Hintergrund: Der beliebte evangelische Nürnberger Regionalbischof ist zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten. Nun wurde er in einem Gottesdienst von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm von seinem Amt entpflichtet und verabschiedet. Nitsche hatte die Stelle des Regionalbischofs des Kirchenkreises Nürnberg 14 Jahre...

  • Nürnberg
  • 12.01.21
Panorama
Heinrich Bedford-Strohm.

Evangelische Kirche in Bayern
Keine späten Christmetten: "Schmerzlicher Eingriff"

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die evangelische Kirche in Bayern hat wegen der strikten Ausgangsbeschränkungen ab 21.00 Uhr am Weihnachtsabend die Absage aller späten Christmetten und Christvespern angekündigt. «Das ist für uns ein schmerzlicher Eingriff», hieß es in einer Mitteilung am Dienstag. «Trotzdem nehmen wir es hin und sehen es als Teil einer großen Kraftanstrengung, in der wir alle zusammenhelfen, um auf die Herausforderungen der Pandemie mit wirksamen Mitteln verantwortlich zu reagieren.»...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Lokales
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm fordert die Bevölkerung auf, Protestbriefe gegen das unmenschliche Urteil an die sudanesische Botschaft in Berlin zu schicken.

Protest geht weiter: Zum Tod verurteilte Christin brachte ihr Kind zur Welt

Landesbischof Bedford-Strohm nennt Todesurteil ,,barbarisch“ MÜNCHEN (idea/nf) - Mit drastischen Worten hat der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm (München), das Todesurteil gegen eine Christin, die vor wenigen Tagen ein Kind bekam, im Sudan kritisiert. Die 27-jährige Ärztin Mariam Yahia Ibrahim soll gehängt werden. Ihr werden Abfall vom Islam und Ehebruch vorgeworfen. Die Frau ist Tocher einer orthodoxen Christin aus Äthiopien und eines...

  • Nürnberg
  • 28.05.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.