Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Lokales
Prof. Dr. G. Ulrich Großmann gründete das „Deutsche Burgenmuseum“ und war Weltpräsident des Internationalen Kunsthistorikerverbands (CIHA).
2 Bilder

Er durfte sogar den Dalai Lama empfangen!
Germanisches Nationalmuseum: Generaldirektor Prof. Dr. G. Ulrich Großmann geht in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum 1. Juli 2019 verabschiedet sich Prof. Dr. G. Ulrich Großmann nach 25 Jahren als Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg in den Ruhestand. In seiner Amtszeit hat er vor allem Schwerpunkte auf die Forschungsarbeit gelegt und notwendige Baumaßnahmen angestoßen. Daneben werden sicherlich die große Sonderausstellung „Der frühe Dürer“ und Besuche hochrangiger Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Günter Grass oder Vaclav Havel in Erinnerung bleiben....

  • Nürnberg
  • 18.06.19
Panorama
Kinderpflegerin Elfriede Mederer (5.v.l.) wurde im großen Kreis in der AWO-Kita Sonnenschein in den Ruhestand verabschiedet.

Gemeinde Schwanstetten bedankt sich bei Elfriede Mederer
Verdiente Mitarbeiterin geht nach 34 Jahren in die Rente

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Generationen von Mädchen und Buben hat Elfriede Mederer in den vergangenen Jahrzehnten auf ihrem Weg ins Leben gefördert und unterstützt. Nun wurde sie nach fast 34 Jahren Ende April 2019 in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Leerstetten in den Ruhestand verabschiedet. Nachdem im Jahr 2000 ein Trägerwechsel von der Marktgemeinde Schwanstetten zum AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e. V. erfolgte, sprach nicht nur Bürgermeister Robert Pfann der Kinderpflegerin...

  • Landkreis Roth
  • 16.05.19
Lokales
Gunter Seifert war 34 Jahre lang mit seinem mobilen Brezenwagen am Nürnberger Hauptmarkt  für das Unternehmen Brezen Kolb tätig. Nun geht der 88-Jährige, der in ganz Nürnberg als der „Brezen-Mann“ bekannt ist, in den Ruhestand und wurde von den Geschäftsführern Jessica und Peter Kolb sowie dem 2. Bürgermeister Christian Vogel feierlich verabschiedet.
2 Bilder

Der bekannteste Brezen-Verkäufer am Nürnberger Hauptmarkt geht nach 34 Jahren in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 1984 ist Gunter Seifert mit seinem mobilen Brezenwagen jeden Tag im Einsatz und versorgt die Nürnberger bei Wind und Wetter zuverlässig mit Brezen von Brezen Kolb. Nun geht die Ära des beliebten „Brezen-Manns“ zu Ende: Mit 88 Jahren wurde er kürzlich von den Geschäftsführern Jessica und Peter Kolb sowie weiteren Gästen an seinem „Stammplatz“ am Nürnberger Hauptmarkt verabschiedet. Ob langjähriger Stammkunde oder Tourist – in den letzten drei Jahrzehnten machte Gunter...

  • Nürnberg
  • 19.12.18
Lokales
v.l.n.r.: Gartenamtsleiter Herbert Fuchs, Personalratsvorsitzende Jessika Braun, Karl Heinz Cieslar,  Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Referatsleiter Walter Mirschberger.

„Forchheimer Urgestein“ setzt sich zur Ruhe

FORCHHEIM (bk/rr) – Karl-Heinz Cieslar, Mitarbeiter des Gartenamtes der Stadt Forchheim, geht mit Saisonende in den wohlverdienten Altersruhestand. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein nahm das zum Anlass, Karl-Heinz Cieslar seinen Dank auszusprechen: Der Gartenbauhelfer war seit dem Jahr 1978 bei der Stadt Forchheim beschäftigt und hat sich als loyaler Mitarbeiter bewiesen. Referatsleiter Walter Mirschberger hob hervor, dass sich das „Forchheimer Urgestein“, dem sein Heimatstadtteil...

  • Forchheim
  • 07.12.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Was kann man tun, um im Ruhestand aktiv und gesund zu sein? Wertvolle Tipps und Tricks für einen schwungvollen Ruhestand verspricht ein innovatives Senioren-Programm der Universität Erlangen-Nürnberg in Kooperation mit dem Nürnberger Gesundheitsamt und dem Seniorennetzwerk.

Schwungvoller Ruhestand: Teilnehmer für Bewegungs-Studie gesucht

Was kann man tun, um im Ruhestand aktiv und gesund zu sein? NÜRNBERG (pm/nf) - Möchten Sie „bewegter“ leben? – Das Institut für Psychogerontologie (IPG) der Universität Erlangen-Nürnberg lädt gemeinsam mit Bewegungswissenschaftlern des Instituts für Biomedizin des Alterns ein, im Rahmen einer Studie an einem Bewegungsprogramm teilzunehmen. Der Kurs (Dauer: jeweils rund eine Stunde) findet über die Dauer von 12 Wochen einmal wöchentlich statt und zielt darauf ab, Muskeln zu stärken,...

  • Nürnberg
  • 09.06.15
Lokales
Schlüsselübergabe an die neue Führung (v.l.) Hans-Peter Trinkl, Thomas Weierganz, Innenminister Joachim Herrmann, Peter Thumann, Bernd Grossmann.

Wechsel an der Spitze der LGA Landesgewerbeanstalt Bayern

Vergangene Woche wurde der bisherige Direktor der LGA Landesgewerbeanstalt Bayern, Peter Thumann, von Innenminister Joachim Herrmann und dem Aufsichtsratsvorsitzenden der LGA, Bernd Grossmann, in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Aufseßsaal des Germanischen Nationalmuseums wurde gleichzeitig der neue Vorstand der LGA vorgestellt. Thomas Weierganz wird Nachfolger von Peter Thumann als Sprecher des Vorstands, ihm zur Seite steht als weiteres...

  • Nürnberg
  • 18.11.14
Lokales
Foto: AFAG

AFAG Pressesprecher Wolfgang Heinrich geht in den Ruhestand

Nach 46 Berufsjahren und 28 Jahren Tätigkeit als Leiter des Bereiches Presse/PR und Pressesprecher der AFAG Messen und Ausstellungen, sagte Wolfgang Heinrich vergangene Woche: „Ich bin dann mal weg“. Heinrich hat sich nach Ende der Verbrauchermesse Consumenta in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. „Dem Journalismus sage ich sicher nicht ganz Adieu, aber besonders freue ich mich auf die neu hinzugewonnene Zeit, die mir nun ab November für private Interessen und Hobbies, Oldtimer und...

  • Nürnberg
  • 11.11.14
Lokales
Nach Einschätzung der beiden Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger (r.) und Harry Marx geht mit der Einstellung des Drehkreuzes der Air Berlin am Flughafen Nürnberg eine Ära zu Ende.
2 Bilder

Neue Ära für den Flughafen

Ein Geschäftsführerwechsel steht kurz bevorNÜRNBERG - Mit der Einstellung des Drehkreuzes von Air Berlin geht eine Ära zu Ende.  Die fällige  Neuausrichtung erfordert Entscheidungen, die weit über die verbleibende Dienstzeit der jetzigen Geschäftsführung hinaus wirken. Karl-Heinz Krüger und Harry Marx haben deshalb den Gesellschaftern angesichts ihrer nur noch kurzen Dienstzeit bis zu ihrem Ruhestand signalisiert, einer vorzeitigen personellen Veränderung in der Geschäftsführung des...

  • Nürnberg
  • 29.04.13
Lokales
Viele Senioren möchten geistig gefordert werden und haben auch keine Scheu vor Computer und Internet.      Fotos (3): dapd
3 Bilder

Seniorenpflege in der Region

Gute Betreuung ist immer auch VertrauenssacheREGION - Die Zahl der Seniorinnen und Senioren nimmt auch in der Stadt Schwabach sowie im Landkreis Roth kontinuierlich zu. Nicht nur die Politik, sondern auch viele private und öffentliche Einrichtungen schaffen die notwendigen Voraussetzungen, damit auch die älteren Menschen gerne in der Region leben wollen. In kaum einer anderen Epoche unserer Geschichte hatten und haben Menschen die Möglichkeit, selbstbestimmt zu entscheiden, wie und wo sie...

  • Schwabach
  • 28.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.