Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Frankengeflüster
VGN: Tim Dahlmann-Resing, Anja Steidl, Andreas Mäder, Jürgen Haasler, Torsten Heider (v.l.). Die Gruppenaufnahme wurden unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln erstellt. Es wurde auf die Abstände geachtet.

Nach 15 Jahren als VGN-Geschäftsführer
Jürgen Haasler im verdienten Ruhestand

REGION – Nach 15 Jahren an der Spitze der Verbundgesellschaft verabschiedeten die Mitglieder der Gesellschafterversammlung kürzlich VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler (64) in den Ruhestand. Ab Januar 2006 verantwortete er den Bereich Marketing. „Mehrere Erweiterungen des VGN-Gebietes in Ober- und Unterfranken, die Weiterentwicklung des Tarifs und des Ticketsortiments sowie die erfolgreiche Einführung des Semestertickets am Standort Erlangen-Nürnberg sind nur einige Meilensteine seiner...

  • Mittelfranken
  • 26.01.21
Frankengeflüster
Der Nürnberger evangelische Regionalbischof, Oberkirchenrat Stefan Ark Nitsche (65), ist in den Ruhestand getreten.
7 Bilder

Seit Ende 2020 im Ruhestand
Regionalbischof Stefan Ark Nitsche wurde verabschiedet

NÜRNBERG – Gottesdienst zur Verabschiedung des Oberkirchenrats im Kirchenkreis Nürnberg: Regionalbischof Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche (65) in der Gustav-Adolf-Kirche. Hintergrund: Der beliebte evangelische Nürnberger Regionalbischof ist zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten. Nun wurde er in einem Gottesdienst von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm von seinem Amt entpflichtet und verabschiedet. Nitsche hatte die Stelle des Regionalbischofs des Kirchenkreises Nürnberg 14 Jahre lang mit...

  • Nürnberg
  • 19.01.21
Panorama
Eine seiner letzten Amtshandlungen: Kulturreferent Anton Eckert enthüllt die Gedenktafel für Friedrich von Müller am Rathaus in Kunreuth am 27. September 2020.

Kulturreferent verabschiedet
Vater des Fränkische-Schweiz-Marathon geht

FORCHHEIM (lra/rr) – Landrat Dr. Hermann Ulm hat Anton Eckert als Kulturreferent des Landkreises Forchheim in den Ruhestand verabschiedet. Eckert wurde am 20. Juli 1981 als Diplom-Sozialpädagoge beim Landkreis Forchheim eingestellt und arbeitete zunächst in der Kreisjugendpflege. Anschließend war er im Bereich Volkshochschule, Erwachsenenbildung eingesetzt und auch für die Beratung und Unterbringung der Aus- und Übersiedler verantwortlich. 1990 wurde er Leiter des Fachbereichs...

  • Forchheim
  • 15.01.21
Ratgeber
Mit der Absicherung Selbstständiger und dem Rentenalter zeichnen sich zwei Schwerpunkte für die Rentendebatte in Deutschland in den kommenden Monaten ab.

Altersarmut vermeiden
Selbstständige sollen gesicherte Versorgung erhalten

REGION (dpa) - Mit der Absicherung Selbstständiger und dem Rentenalter zeichnen sich zwei Schwerpunkte für die Rentendebatte in Deutschland in den kommenden Monaten ab.
 Nach den Worten von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sollen mit dem nächsten Rentengesetz der Regierung Deutschlands Selbstständige eine gesicherte Vorsorge erhalten. "Der nächste Schritt wird die Einbeziehung der Selbstständigen in das System der Alterssicherung sein", sagte Heil der Deutschen Presse-Agentur in...

  • Bayern
  • 03.12.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Frankengeflüster
Prof. Hubert Weiler ist unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens.

Nürnbergs Sparkassen-Legende
Prof. Hubert Weiler feiert 80. Geburtstag

NÜRNBERG – Prof. Hubert Weiler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg feierte am 21. November 2020 seinen 80. Geburtstag. „Die Entwicklung der Sparkasse Nürnberg ist untrennbar mit Prof. Hubert Weiler verbunden. Sein vorausschauendes strategisches Handeln, sein soziales Engagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen in der Region und sein Einsatz für die Wirtschaft in Mittelfranken machen ihn zu einer großen Nürnberger Persönlichkeit. Wir gratulieren ihm...

  • Nürnberg
  • 24.11.20
Anzeige
Lokales
Dr. Ulrich Maly konnte ja schon während seiner Amtszeit Erfahrung mit größeren Arbeitsgeräten sammeln - wie hier beim Baubeginn der wbg für 193 neue Mietwohnungen an der Colmberger Straße im November 2019. Der Oberbürgermeister startete den ersten Baggerschub damals höchstpersönlich.

,,Genieße die Freiheit des Ruhestandes"
Nürnbergs Ex-Bürgermeister Maly ist jetzt Heimwerker

NÜRNBERG (dpa/lby) - Nürnbergs Ex-Bürgermeister Ulrich Maly (SPD) ist nach seinem Ausscheiden aus dem Amt unter die Heimwerker gegangen. «Kinderzimmerrückbau, Dachboden streichen, solche Sachen», sagte er der «Süddeutschen Zeitung» (Freitag). «Das, was 18 Jahre lang liegen geblieben ist im Haus.» Eigentlich habe er gehofft, «endlich in Galerien und Theater gehen und auf Berge steigen zu können». Wegen der Corona-Pandemie sei das aber gerade nicht möglich. «Also habe ich das vorgezogen, was...

  • Nürnberg
  • 13.11.20
Panorama
Kurt Krömer (rechts) überreichte zum Abschied Blumen und einen Präsentkorb an das Ehepaar Jäger (Mitte). Pietro Gullo übernimmt das Geschäft. �

Schreibwarenladen Jäger hat neuen Besitzer
Wechsel nach 38 Jahren

DEUTENBACH (pm/ak) – Im Jahr 1983 ist Helmut Kohl seit einem Jahr Bundeskanzler, die deutschen Charts werden mit der „Neuen Deutschen Welle“ geflutet und in Stein eröffnet das Geschäft Schreibwaren Jäger. Nun, fast 38 Jahre später, geht Inhaberin Hilde Jäger in den wohlverdienten Ruhestand. Erster Bürgermeister Kurt Krömer verabschiedete sich persönlich: „In ihrem Laden haben ganze Schulgenerationen ihren Bedarf gedeckt und viele Deutenbacher holten ihre Zeitschriften und versuchten ihr Glück...

  • Landkreis Fürth
  • 03.11.20
Lokales
Gerhard Hable (links) wurde von Norbert Schikora, Zweiter Bürgermeister der Stadt Oberasbach, in den Ruhestand verabschiedet.

Sein Arbeitsleben war von außergewöhnlichem Engagement geprägt
Leiter der Volkshochschule Gerhard Hable verabschiedet

OBERASBACH (pm/ak) - Als Gerhard Hable vor mehr als 37 Jahren am 1. April 1983 seinen ersten Arbeitstag im offenen Jugendhaus der Gemeinde Oberasbach hatte, steckte es noch in den Kinderschuhen. Drei Jahre später übernahm der ausgebildete Diplom-Sozialpädagoge die Leitung und baute das Angebot kontinuierlich aus. Film- und Musikveranstaltungen, Dart- und Tischtennisturniere sowie Informationsveranstaltungen zu Themen wie Dritte Welt oder auch AIDS gehörten schnell zum Repertoire und wurden...

  • Landkreis Fürth
  • 12.08.20
Lokales
Erzbischof Ludwig Schick (r.), Regionalbischof Stefan Ark Nitsche (2.v.r.), der katholische Stadtdekan Hubertus Förster (2.v.l.) und der evangelische Stadtdekan Jürgen Körnlein (l.) beim Pfingstgottesdienst in St. Sebald.
2 Bilder

Seine Pläne: ,,Bin offen für das, was kommt"
Nürnberger Stadtdekan Hubertus Förster geht in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Zwölf Jahre lang war er für die Öffentlichkeit das Gesicht der Katholischen Kirche in Nürnberg. Jetzt, mit 70 Jahren, verabschiedet sich Hubertus Förster, Stadtdekan und Leiter des Hauses der Katholischen Stadtkirche Nürnberg, in den wohlverdienten Ruhestand. Wehmütig ist er dabei nicht – zumindest noch nicht, verrät er mit einem Lächeln. Vielmehr blickt er zurück auf eine Zeit, die er mit ihren Höhen und Tiefen sehr genossen hat. Eine Institution, die dem Leben dient, die...

  • Nürnberg
  • 16.07.20
Lokales
Dr. Helmut Mägdefrau arbeitete seit 29 Jahren im Tiergarten  Nürnberg.
2 Bilder

Dr. Helmut Mägdefrau geht in den Ruhestand
Stabübergabe an der Tiergartenspitze

NÜRNBERG (pm/nf) - Dr. Helmut Mägdefrau, stellvertretender Direktor des Tiergartens der Stadt Nürnberg und zoologischer Leiter, geht  in den Ruhestand. Jörg Beckmann, bislang sein Stellvertreter als zoologischer Leiter, übernimmt die Aufgabe des Vizedirektors.Der promovierte Biologe Helmut Mägdefrau kam 1991 als Kurator in den Tiergarten Nürnberg. Seit 2000 ist er stellvertretender Direktor. 2004 übernahm er für einige Monate die kommissarische Leitung des Zoos. Mägdefrau ist 1954 in...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Lokales
Eva Dorner von der Personalverwaltung (hintere Reihe,M.) und Personalratsvorsitzende Edith Pichl (hintere Reihe, l.) stellen sich mit den Jubilaren zu einem Erinnerungsfoto auf. �Fotos: Landratamt Roth.
2 Bilder

Dienstjubiläen und Verabschiedungen in den Ruhestand
Landrat Herbert Eckstein ehrt verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Landkreis Roth (pm/vs) - Gleich 19 Jubiläen und Verabschiedungen im öffentlichen Dienst und der Verwaltung: Landrat Herbert Eckstein hat den verdienten Frauen und Männern für ihren Einsatz gedankt. Für 25-jährige Dienstzeit wurden Margit Gebauer (Amt für Jugend und Familie), Joachim Schimpf (Wasserrecht), Kerstin Beck und Tanja Ruf-Brandenburg (beide Jobcenter Roth) und Bianca Dörr (Wirtschaftsförderung) geehrt. Franziska Winkler (Jugendamt), Marita Pitterle (Kommunale Abfallangelegenheiten),...

  • Landkreis Roth
  • 09.12.19
Lokales
Prof. Dr. G. Ulrich Großmann gründete das „Deutsche Burgenmuseum“ und war Weltpräsident des Internationalen Kunsthistorikerverbands (CIHA).
2 Bilder

Er durfte sogar den Dalai Lama empfangen!
Germanisches Nationalmuseum: Generaldirektor Prof. Dr. G. Ulrich Großmann geht in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum 1. Juli 2019 verabschiedet sich Prof. Dr. G. Ulrich Großmann nach 25 Jahren als Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg in den Ruhestand. In seiner Amtszeit hat er vor allem Schwerpunkte auf die Forschungsarbeit gelegt und notwendige Baumaßnahmen angestoßen. Daneben werden sicherlich die große Sonderausstellung „Der frühe Dürer“ und Besuche hochrangiger Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Günter Grass oder Vaclav Havel in Erinnerung bleiben....

  • Nürnberg
  • 18.06.19
Panorama
Kinderpflegerin Elfriede Mederer (5.v.l.) wurde im großen Kreis in der AWO-Kita Sonnenschein in den Ruhestand verabschiedet.

Gemeinde Schwanstetten bedankt sich bei Elfriede Mederer
Verdiente Mitarbeiterin geht nach 34 Jahren in die Rente

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Generationen von Mädchen und Buben hat Elfriede Mederer in den vergangenen Jahrzehnten auf ihrem Weg ins Leben gefördert und unterstützt. Nun wurde sie nach fast 34 Jahren Ende April 2019 in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Leerstetten in den Ruhestand verabschiedet. Nachdem im Jahr 2000 ein Trägerwechsel von der Marktgemeinde Schwanstetten zum AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e. V. erfolgte, sprach nicht nur Bürgermeister Robert Pfann der Kinderpflegerin seinen...

  • Landkreis Roth
  • 16.05.19
Lokales
Gunter Seifert war 34 Jahre lang mit seinem mobilen Brezenwagen am Nürnberger Hauptmarkt  für das Unternehmen Brezen Kolb tätig. Nun geht der 88-Jährige, der in ganz Nürnberg als der „Brezen-Mann“ bekannt ist, in den Ruhestand und wurde von den Geschäftsführern Jessica und Peter Kolb sowie dem 2. Bürgermeister Christian Vogel feierlich verabschiedet.
2 Bilder

Der bekannteste Brezen-Verkäufer am Nürnberger Hauptmarkt geht nach 34 Jahren in den Ruhestand

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 1984 ist Gunter Seifert mit seinem mobilen Brezenwagen jeden Tag im Einsatz und versorgt die Nürnberger bei Wind und Wetter zuverlässig mit Brezen von Brezen Kolb. Nun geht die Ära des beliebten „Brezen-Manns“ zu Ende: Mit 88 Jahren wurde er kürzlich von den Geschäftsführern Jessica und Peter Kolb sowie weiteren Gästen an seinem „Stammplatz“ am Nürnberger Hauptmarkt verabschiedet. Ob langjähriger Stammkunde oder Tourist – in den letzten drei Jahrzehnten machte Gunter...

  • Nürnberg
  • 19.12.18
Lokales
v.l.n.r.: Gartenamtsleiter Herbert Fuchs, Personalratsvorsitzende Jessika Braun, Karl Heinz Cieslar,  Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Referatsleiter Walter Mirschberger.

„Forchheimer Urgestein“ setzt sich zur Ruhe

FORCHHEIM (bk/rr) – Karl-Heinz Cieslar, Mitarbeiter des Gartenamtes der Stadt Forchheim, geht mit Saisonende in den wohlverdienten Altersruhestand. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein nahm das zum Anlass, Karl-Heinz Cieslar seinen Dank auszusprechen: Der Gartenbauhelfer war seit dem Jahr 1978 bei der Stadt Forchheim beschäftigt und hat sich als loyaler Mitarbeiter bewiesen. Referatsleiter Walter Mirschberger hob hervor, dass sich das „Forchheimer Urgestein“, dem sein Heimatstadtteil...

  • Forchheim
  • 07.12.18
Freizeit & Sport
Was kann man tun, um im Ruhestand aktiv und gesund zu sein? Wertvolle Tipps und Tricks für einen schwungvollen Ruhestand verspricht ein innovatives Senioren-Programm der Universität Erlangen-Nürnberg in Kooperation mit dem Nürnberger Gesundheitsamt und dem Seniorennetzwerk.

Schwungvoller Ruhestand: Teilnehmer für Bewegungs-Studie gesucht

Was kann man tun, um im Ruhestand aktiv und gesund zu sein? NÜRNBERG (pm/nf) - Möchten Sie „bewegter“ leben? – Das Institut für Psychogerontologie (IPG) der Universität Erlangen-Nürnberg lädt gemeinsam mit Bewegungswissenschaftlern des Instituts für Biomedizin des Alterns ein, im Rahmen einer Studie an einem Bewegungsprogramm teilzunehmen. Der Kurs (Dauer: jeweils rund eine Stunde) findet über die Dauer von 12 Wochen einmal wöchentlich statt und zielt darauf ab, Muskeln zu stärken,...

  • Nürnberg
  • 09.06.15
Lokales
Schlüsselübergabe an die neue Führung (v.l.) Hans-Peter Trinkl, Thomas Weierganz, Innenminister Joachim Herrmann, Peter Thumann, Bernd Grossmann.

Wechsel an der Spitze der LGA Landesgewerbeanstalt Bayern

Vergangene Woche wurde der bisherige Direktor der LGA Landesgewerbeanstalt Bayern, Peter Thumann, von Innenminister Joachim Herrmann und dem Aufsichtsratsvorsitzenden der LGA, Bernd Grossmann, in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Aufseßsaal des Germanischen Nationalmuseums wurde gleichzeitig der neue Vorstand der LGA vorgestellt. Thomas Weierganz wird Nachfolger von Peter Thumann als Sprecher des Vorstands, ihm zur Seite steht als weiteres...

  • Nürnberg
  • 18.11.14
Lokales
Foto: AFAG

AFAG Pressesprecher Wolfgang Heinrich geht in den Ruhestand

Nach 46 Berufsjahren und 28 Jahren Tätigkeit als Leiter des Bereiches Presse/PR und Pressesprecher der AFAG Messen und Ausstellungen, sagte Wolfgang Heinrich vergangene Woche: „Ich bin dann mal weg“. Heinrich hat sich nach Ende der Verbrauchermesse Consumenta in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. „Dem Journalismus sage ich sicher nicht ganz Adieu, aber besonders freue ich mich auf die neu hinzugewonnene Zeit, die mir nun ab November für private Interessen und Hobbies, Oldtimer und...

  • Nürnberg
  • 11.11.14
Lokales
Nach Einschätzung der beiden Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger (r.) und Harry Marx geht mit der Einstellung des Drehkreuzes der Air Berlin am Flughafen Nürnberg eine Ära zu Ende.
2 Bilder

Neue Ära für den Flughafen

Ein Geschäftsführerwechsel steht kurz bevorNÜRNBERG - Mit der Einstellung des Drehkreuzes von Air Berlin geht eine Ära zu Ende.  Die fällige  Neuausrichtung erfordert Entscheidungen, die weit über die verbleibende Dienstzeit der jetzigen Geschäftsführung hinaus wirken. Karl-Heinz Krüger und Harry Marx haben deshalb den Gesellschaftern angesichts ihrer nur noch kurzen Dienstzeit bis zu ihrem Ruhestand signalisiert, einer vorzeitigen personellen Veränderung in der Geschäftsführung des...

  • Nürnberg
  • 29.04.13
Lokales
Viele Senioren möchten geistig gefordert werden und haben auch keine Scheu vor Computer und Internet.      Fotos (3): dapd
3 Bilder

Seniorenpflege in der Region

Gute Betreuung ist immer auch VertrauenssacheREGION - Die Zahl der Seniorinnen und Senioren nimmt auch in der Stadt Schwabach sowie im Landkreis Roth kontinuierlich zu. Nicht nur die Politik, sondern auch viele private und öffentliche Einrichtungen schaffen die notwendigen Voraussetzungen, damit auch die älteren Menschen gerne in der Region leben wollen. In kaum einer anderen Epoche unserer Geschichte hatten und haben Menschen die Möglichkeit, selbstbestimmt zu entscheiden, wie und wo sie ihren...

  • Schwabach
  • 28.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.