Alles zum Thema HNO-Klinik Erlangen

Beiträge zum Thema HNO-Klinik Erlangen

Lokales
Medizinische und administrative Versorgungsprozesse werden in den neuen Behandlungskabinen der Hochschulambulanz der HNO-Klinik gebündelt. Foto: (c) Universitätsklinikum Erlangen/Sandra Stumpf

Kürzere Wartezeiten: HNO-Klinik mit verbessertem Konzept

ERLANGEN (pm/mue) - Heller, zeitgemäßer, patientenfreundlicher und vollklimatisiert: Die Umbauarbeiten der Hochschulambulanz der HNO-Klinik, Kopf- und Halschirurgie am Universitätsklinikum Erlangen sind nach einer halbjährigen Bauphase abgeschlossen. Ab sofort begrüßt die HNO-Klinik ihre ambulanten Patienten wieder an ihrem angestammten, jedoch gänzlich modernisierten Platz in der Waldstraße 1. Die Interimsräumlichkeiten in der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie haben damit in dieser...

  • Erlangen
  • 14.10.16
Lokales
Das Team der HNO-Klinik Erlangen, hier mit Prof. Heinrich Iro (r.), Klinikdirektor, Prof. Ulrich Hoppe, Leiter der Audiologie (3.v.r.), und Annette Schumann, Projektleiterin der wissenschaftlichen Untersuchung, freut sich über die Spende der Manfred-Roth-Stiftung. Sie wurde von Vorstand Dr. Wilhelm Polster (2.v.l.) übergeben. Foto: Universitätsklinikum Erlangen

Zwanzigtausend Euro für HNO-Klinik

ERLANGEN (pm) - Beinahe 20.000 Euro – genauer gesagt: 19.950 – hatte der Vorstand der Manfred-Roth-Stiftung, Dr. Wilhelm Polster, im Gepäck, als er sich vor wenigen Tagen zur offiziellen Scheckübergabe mit Vertretern der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Erlangen traf. Beantragt hatte die Summe der Leiter der Audiologie, Prof. Dr. Dr. Ulrich Hoppe, für eine halbjährige wissenschaftliche Untersuchung. Ziel ist es, Menschen mit Hörgeräten zu trainieren, ihr Sprachverstehen unter Neben- und...

  • Erlangen
  • 05.02.15
Freizeit & Sport
Bild: Prof. Erich Gebhart

„Farbenspiele“ mit Kontrast

ERLANGEN (pm) - Rätseln und Interpretieren erwünscht: Mit seiner neuen Ausstellung „Farbenspiele“ gastiert Prof. Erich Gebhart derzeit bereits zum zweiten Mal in der HNO-Klinik Erlangen und schafft dabei noch bis zum 10. Januar 2015 „Ansatzpunkte für die Vorstellungskraft und Fantasie der Betrachter“. Für einen Teil seiner Ausstellung arbeitete Gebhart die natürlichen Maserungsmuster von Sperrholzplatten mit Acrylfarben heraus. Zudem zeigt der Künstler abstrahierte Landschaften und betont...

  • Erlangen
  • 01.10.14
Freizeit & Sport
Die Künstlerin ist für ihre figürlich anmutenden Motive bekannt. Bild: Friedl Fischer

Informelle Kunst – intuitiv und spontan

ERLANGEN – Zu einer Ausstellung mit dem Titel „Nichts ist gewollt“ mit Werken der Bamberger Künstlerin Friedl Fischer wird ab dem 23. April in die HNO-Klinik Erlangen eingeladen. Das Malen ist für Friedl Fischer ein Prozess – ohne festen Kurs, ohne starres Konzept. Das Gefühl für ihre informellen, teils figürlich anmutenden Motive, die Begeisterung für das entstehende Bild, kommt mit dem ersten Pinselstrich. Der Titel „Nichts ist gewollt“ vermittelt Fischers spontanen, intuitiven Zugang zur...

  • Erlangen
  • 10.04.14
Lokales
Die „Farbwelten“ führen den Betrachter ...
2 Bilder

„Farbwelten“: Lust an bunter Vielseitigkeit

ERLANGEN (pm/mue) - Noch bis zum 29. März ist die Ausstellung „Farbwelten“ von Hilde Falgenhauer in der HNO-Klinik Erlangen (Waldstraße 1) zu sehen. Seit den 1970-er Jahren ist die mittlerweile 69-jährige Nürnbergerin auf der Suche nach neuen Ausdrucksweisen, neuen Techniken und neuen Materialien – und Grenzen setzt sie sich dabei kaum. Heute prägen mutige und intensive Farbkompositionen ihre zum Teil abstrakt überhöhten Gemälde aus Acryl, die mal einen entrückten Mönch zeigen, mal ein...

  • Erlangen
  • 07.01.14