Alles zum Thema Landrat Eberhard Irlinger

Beiträge zum Thema Landrat Eberhard Irlinger

Lokales
Unter fachkundiger Anleitung von Sandra (2.v.l.) und Mattias Kaiser (2.v.r.) sticht Landrat Eberhard Irlinger (3.v.r.) den Spargel auch gern mal selbst. Außerdem mit dabei: Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler (l.), Robert Ort, Kreisobmann des Kreisverbandes ERH des Bayerischen Bauernverbandes (3.v.l.) und Spargelkönigin Miriam Adel (r.). Foto: LRA ERH

Besuch beim Spargelbauer – Saison eröffnet

BAIERSDORF (pm/mue) - Vorfreude auf kulinarische Genüsse: Landrat Eberhard Irlinger hat den Betrieb von Mattias und Sandra Kaiser in Baiersdorf besucht, um mit ihnen die Spargelsaison 2014 zu eröffnen. Unter Mitwirkung der fränkischen Spargelkönigin Miriam Adel hatte hier das erste diesjährige Spargelstechen stattgefunden, wobei der Landrat auch die Bedeutung des edlen Gemüses unterstrich: „In der Spargelzeit kann sich die uralte europäische Kulturpflanze traditionell einer hohen Beliebtheit...

  • Erlangen
  • 24.04.14
Lokales
Stolz präsentieren die vier Gewinner des Wettbewerbes 2013 um Landrat Eberhard Irlinger (M.) ihre Entwürfe: Stella Pasch, Jessica Gügel, Anna Schaub und Daniel Phillip (v.l.n.r.). Foto: oh

Kreatives Ferien(s)pass-Motiv gesucht

LANDKREIS (pm/mue) - Die Sommerferien sind zwar noch eine Weile hin, doch Landrat Eberhard Irlinger und die Kommunale Jugendarbeit des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt verkürzen den Schülerinnen und Schülern die Wartezeit wieder mit einem Mitmachwettbewerb für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Gesucht wird ein kreatives Motiv für den diesjährigen Ferien(s)pass. Der Fantasie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind fast keine Grenzen gesetzt – das Motiv sollte nur mindestens DIN A 4 groß und...

  • Erlangen
  • 21.03.14
Lokales
Viel Neues, Kurioses und Wissenswertes erfuhren Landrat Eberhard Irlinger (l.), die Leiterin der Abteilung Veterinäramt und Verbraucherschutz, Dr. Susanne Oswald, Fachbereichsleiter Lebensmittelüberwachung Karl Hetzar, Soldan-Justiziarin Claudia Rötel und Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler (v.l.n.r.) von Firmeninhaber Perry Soldan (2.v.l.) bei ihrem Besuch in der Produktionshalle in Adelsdorf. Foto: oh

Zu Besuch bei den Blockmalz-Erfindern

ADELSDORF (pm/mue) - Auf Einladung von Perry Soldan, Inhaber der Soldan Holding und Bonbonspezialitäten GmbH, stattete Landrat Eberhard Irlinger dem Unternehmen in Adelsdorf jüngst einen Informationsbesuch ab. Gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler und Susanne Oswald, Abteilungsleiterin Veterinäramt und Verbraucherschutz beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt besichtigte Irlinger die Produktionsstraßen des Bonbon- und pharmazeutische Produktherstellers in Adelsdorf. Auf einer...

  • Erlangen
  • 20.02.14
Lokales
Landrat Eberhard Irlinger und Fotograf Bernd Böhner (r.) haben gut lachen: Der neue Kalender des Landkreises macht Lust auf Natur und begleitet mit Infos, Witz und Charme durch das Jahr 2014. Foto: LRA ERH

„Es grünt so grün“: neuer Waldkalender vorgestellt

LANDKREIS (pm/mue) - Im Landratsamt Erlangen-Höchstadt grünt(e) es bereits: Landrat Eberhard Irlinger und Fotograf Bernd Böhner haben einen Kalender vorgestellt, der den heimischen Wald in all seinen Facetten präsentiert. Auf fast 60 Fotos zeigt Böhner den Wald zu allen Jahreszeiten und hat viel Wissenswertes zu ihm, seinen Bewohner und allen, die ihn schützen und pflegen gesammelt. „Dieser Kalender ist mehr als ein Begleiter durch den Forst über zwölf Monate hinweg, es ist ein...

  • Nürnberg
  • 13.02.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Für regionalen Genuss wirbt Landrat Eberhard Irlinger mit dem neuen Karpfen-Infoflyer – hier bei der Vorstellung der Broschüre mit der „Crème de la Crème“ aus Teichwirtschaft, Verwaltung und Politik. Foto: oh

Lob für den Aischgründer Karpfen

LK ERH (pm/mue) - „Gesund, hochwertig und von hier“ – so wirbt Landrat Eberhard Irlinger im neuen Infoblatt des Landkreises Erlangen-Höchstadt für den Aischgründer Karpfen, der sich seit letztem Jahr mit der europaweiten Herkunftsangabe „geografisch geschützte Angabe“ schmücken darf. Das Infoblatt informiert über Wissenswertes und Kurioses aus Geschichte, Zucht und Kulinarik. Jedes Karpfenweibchen kann beispielsweise ein bis zwei Millionen Nachkommen produzieren, und diese Jungbrut ist so...

  • Erlangen
  • 01.02.14
Anzeige
Lokales
Viel Freude beim Termin mit Landrat Eberhard Irlinger hatten die Uttenreuther Sternsinger.  Als Dank für den Dreikönigssegen gab Irlinger den Jugendlichen eine Geldspende und berichtete von seiner persönlichen Spendensammlungserfahrung. Foto: oh / LRA ERH

Sternsinger im Landratsamt

ERLANGEN (pm/mue) - Landrat Eberhard Irlinger erhielt jüngst Besuch von den Sternsingern aus Uttenreuth, die gemeinsam mit Dekan Josef Dobeneck dem Landratsamt in Erlangen den traditionellen Dreikönigssegen erteilten und „20*C+M+B+14“ („Christus Mansionem Benedicat“ – lateinisch für „Christus segne dieses Haus“) über die Tür des Landratsamtes schrieben. Nach Segensspruch und Gesang erhielten die Jugendlichen vom Landrat eine Geldspende in Höhe von 500 Euro für karitative Zwecke sowie viel...

  • Erlangen
  • 07.01.14
Lokales
Freuen sich über das energetische Vorbild Jugendcamp Vestenbergsgreuth und besichtigen die neue Pelletsheizung: Energiemanager Matthias Wendler, Landrat Eberhard Irlinger, Heike Krahmer, Leiterin des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, Thomas Erwin, Vertreter für Mittelfranken der Firma ÖkoFen und Kreisjugendring-Vorsitzender Udo Rathje (v.l.n.r.). Foto: oh / LRA ERH

Neue Heizung: prima Klima im Jugendcamp

VESTENBERGSGREUTH (pm/mue) - Das Jugendcamp Vestenbergsgreuth ist ab sofort noch klimafreundlicher: Landrat Eberhard Irlinger hat im Beisein von Vertetern des öffentlichen Lebens sowie der Wirtschaft die neue Holzpelletheizung des Camps in Betrieb genommen. Die CO²-neutrale Heizung ist die dritte Säule des ökologischen Konzeptes der Jugendeinrichtung: Sie verfügt bereits über eine Solarthermie- und eine Photovoltaikanlage. „Ich bin stolz darauf, dass wir im Landkreis mit dem Jugendcamp...

  • Erlangen
  • 07.01.14
Lokales
Landrat Eberhard Irlinger beim Besuch einer Familie aus Tschetschenien in Höchstadt. Hinten links: Kreisrätin und Hausherrin Irmgard Conrad. Foto: oh/LRA ERH

Mehr Unterstützung durch Freistaat gefordert

HÖCHSTADT (pm/mue) - „Denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge“, heißt es in der biblischen Weihnachtsgeschichte“. Eine Geschichte von Flucht und Vertreibung, die heute aktueller ist denn je. Auch dem Landkreis Erlangen-Höchstadt hat die zuständige Regierung von Mittelfranken Menschen zur Unterbringung zugewiesen. „Es war alles andere als einfach, eine Bleibe für diese Asylsuchenden zu finden“, so Landrat Eberhard Irlinger beim Besuch einer Familie aus Tschetschenien, die in Höchstadt...

  • Erlangen
  • 02.01.14