Nürnberger Dauerwelle

Beiträge zum Thema Nürnberger Dauerwelle

Freizeit & Sport
April 2013: Bayerns Finanzminister Markus Söder (2.v.l.) mit Organisator Stefan Bachschmid (l.), Roland Amon (2.v.r.) und 1. Vorsitzender Michael Heitz vom Surfverein unter der Theodor-Heuss-Brücke, der Standort der Surferwelle wurde mittlerweile verworfen.

Sollte die ,,Stehende Welle" auch von anderen Wassersportlern genutzt werden?

Paddler und Kanuvereine befürchten Einschränkungen NÜRNBERG (nf) - Der Verein ,,Nürnberger Dauerwelle e.V." brachte das Projekt ins Rollen. Nach dem Vorbild der Münchener Eisbachwelle soll auch in Nürnberg eine sogenannte ,,stehene Welle" zum Surfen errichtet werden. Die Chancen zur Realisierung stehen gar nicht schlecht - rund 500.000 Euro sind für Wellenkanal veranschlagt. Der Freistaat Bayern hat bereits eine 50-prozentige Förderung in Aussicht gestellt. Zum Bericht hier Diese...

  • Nürnberg
  • 21.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.