Bayern

Beiträge zum Thema Bayern

Lokales
Mitterteich verhängt die erste Ausgangssperre in Bayern.

Erste Maßnahme dieser Art in Bayern
Mitterteich verhängt eine Ausgangssperre

MITTERTEICH (pm/ak) - Im Rahmen einer Pressekonferenz gab heute Landrat Wolfgang Lippert die Ausgangssperre für das Stadtgebiet Mitterteich bekannt.Diese ist ab sofort (18.03.2020) gültig und gilt bis einschließlich 02.04.2020. Das Landratsamt Tirschenreuth hat in diesem Zusammenhang eine Bekanntmachung mit folgendem Wortlaut veröffentlicht: Das Landratsamt Tirschenreuth erlässt auf der Grundlage des § 28 Abs. 1 Satz 2, 1 des Infektionsschutzgesetzes (lfSG) in Verbindung mit § 65 Satz 1...

  • Nürnberg
  • 18.03.20
Panorama

Joachim Herrmann: Wertvolle Verstärkung für die Dienststellen
690 neue Polizeikräfte für Bayern

NÜRNBERG (pm/ak) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in Nürnberg gemeinsam mit dem mittelfränkischen Polizeipräsidenten Roman Fertinger und dem OB-Kandidaten Marcus König rund 60 neue Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelfranken begrüßt, darunter acht Polizeibeamte, die im gegenseitigen Austausch von anderen Polizeipräsidien nach Mittelfranken gewechselt haben. „Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen können wir unsere Polizeidienststellen weiter verstärken“,...

  • Nürnberg
  • 09.03.20
Lokales
Coronavirus im Inneren des Körpers.
Foto: © peterschreiber.media/stock.adobe.com
2 Bilder

Corona-Virus UPDATE
Bayernweit gemeldete Fallzahlen

Update 5. März 2020 16.22 Uhr Eine vierte Erkrankung am Coronavirus in Nürnberg ist bestätigt. Es handelt sich um eine enge Bekannte der erkrankten Rückkehrerin aus dem Piemont. Dies teilte Umwelt- und Gesundheitsreferent Dr. Peter Pluschke bei einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag, 5. März 2020, mit. Update 5. März 2020 15.12 Uhr Das Bayerische Gesundheitsministerium hat am heutigen Donnerstag ein zweites Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in...

  • Nürnberg
  • 24.02.20
Panorama
Bayerns Justizminister Georg Eisenreich mit Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle (l.) und dem neuen Hate-Speech-Beauftragten Oberstaatsanwalt Klaus-Dieter Hartleb (Mitte).

Er arbeitet für die Bayerische Justiz und die Sonderdezernten
Bayerns Justizminister Eisenreich stellt den neuen Hate-Speech-Beauftragten vor

MÜNCHEN (pm/nf) - Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat in München den neuen Hate-Speech-Beauftragten der bayerischen Justiz und die Sonderdezernenten für die Bekämpfung von Hate-Speech vorgestellt: ,,Im Internet hat sich etwas zusammengebraut, das eine Gefahr für unsere Demokratie darstellt. Hass im Netz unterdrückt die Meinungsfreiheit anderer und vergiftet das gesellschaftliche Klima. Zudem können aus Worten Gewalttaten werden. Die Bekämpfung von Hate-Speech ist daher eine der...

  • Nürnberg
  • 14.02.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (r.) und der mittelfränkische Polizeipräsident Roman Fertinger stellten das neue Kriminallabor des Polizeipräsidiums in Nürnberg vor.
6 Bilder

Mittelfrankens Polizei geht mit High-Tech auf Verbrecherjagd
Gauner haben‘s jetzt noch schwerer

NÜRNBERG (tom) - „Jetzt können unsere mittelfränkischen Polizisten mit High-Tech auf Verbrecherjagd gehen", freute sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung des neuen und bayernweit modernsten Kriminallabors im Nürnberger Polizeipräsidium. Zuvor hatte Herrmann bereits auf die hohe Aufklärungsquote im Freistaat hingewiesen, mit der Bayern bundesweit an der Spitze steht. Dass man sich nicht darauf ausruhen möchte, rund zwei Drittel aller Straftaten aufzuklären, belegt...

  • Nürnberg
  • 09.11.19
Anzeige
Lokales
Das Bewerbungsbuch für die Kulturhauptstadt 2025 wurde kürzlich abgegeben: Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner, Leiter des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025, Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (v.l.).

Die Liste aller Kulturhauptstädte seit 1985 ++ Kunstminister Bernd Siebler: „Freistaat kämpft an der Seite Nürnbergs“
Die Noris geht ins Rennen um den Titel für das Jahr 2025!

NÜRNBERG (nf) -  Die Stadt Nürnberg geht im Wettbewerb um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ für den Freistaat ins Rennen. Kunstminister Bernd Sibler betonte in diesem Zusammenhang: „Das bemerkenswerte und vielfältige Angebot an kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen ist eine hervorragende Voraussetzung für eine hochkarätige Bewerbung der Stadt Nürnberg zur Kulturhauptstadt Europas. Der Freistaat wird an der Seite Nürnbergs für diesen Titel kämpfen. Der Wettbewerb bietet die...

  • Nürnberg
  • 04.10.19
Panorama
BR Fernsehen zeigt jeweils um 20.15 Uhr vier neue Folgen der Reihe "Stofferl Wells Bayern" – dreimal montags, und einmal sonntags im Rahmen des Themenschwerpunkts ,,Neuschwanstein".

Vier neue Folgen der Reihe: ab 2. September im BR Fernsehen
Stofferl Well strawanzt wieder durch Bayern

REGION (pm/nf) - Stofferl Well ist wieder unterwegs: Mittelfranken, das Allgäu, Oberbayern, und Niederbayern sind die Ziele, die er ab Montag, 2. September, mit seinem alten Motorrad ansteuert. Im Beiwagen seine Instrumente, macht er sich auf die Reise – stets neugierig, wie es in diesen Regionen klingt. Stofferl Well trifft beim Strawanzen junge und alte Einheimische, die mit ihm musizieren und ihm die besonderen ,,Fleckerl" ihrer Heimat zeigen. BR Fernsehen zeigt jeweils um 20.15 Uhr vier...

  • Nürnberg
  • 27.08.19
Ratgeber
Karte in größerer Auflösung: https://www.statistik.bayern.de/mam/statistik/gebiet_bevoelkerung/zensus/himmelfahrt_karte.pdf
Feiertag ja: blau
Feiertag nein: weiß
Gemeindefreie Gebiete: grau

Karte: Gemeinden nach überwiegend katholischer oder evangelischer Bevölkerung
Jährliches Rätselraten: Ist bei uns Mariä Himmelfahrt jetzt Feiertag oder nicht?

REGION (nf) - Diese Frage kommt jedes Jahr – besonders bei der Urlaubsplanung im August ein Dauerbrenner: Ist Mariä Himmelfahrt jetzt ein Feiertag oder nicht? Wir klären auf! Die offizielle Regel: In bayerischen Gemeinden ist nach dem Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage „Mariä Himmelfahrt" (15. August) dann ein gesetzlicher Feiertag, wenn sich die Bevölkerung einer Gemeinde überwiegend aus Angehörigen der katholischen Kirche zusammensetzt. Auf welche Kommunen dies zutrifft,...

  • Nürnberg
  • 09.08.19
Lokales
Könnten Wasserstofftankstellen die Mobilitätsprobleme der Zukunft lösen?

Neue Antriebstechnologien
Nürnberg wird Zentrum für Wasserstoff-Forschung!

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen der vom Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder angekündigten Clean-Tech-Offensive für Bayern werden die bayerischen Aktivitäten zur Brennstoffzellenforschung in Nürnberg gebündelt. Damit wird Nürnberg zum bayerischen Zentrum für Wasserstoff-Forschung ausgebaut. Die neuen Forschungsaktivitäten werden am Energie Campus Nürnberg angesiedelt. Unternehmen aus der Region sind dabei eng mit eingebunden, zum Beispiel bei der Entwicklung von...

  • Nürnberg
  • 07.08.19
Panorama
Mit Einverständnis des Patienten können direkt vom Einsatzort oder aus dem Rettungswagen Videos, Fotos und Vitaldaten wie EKG-Werte in Echtzeit an den Telenotarzt übertragen werden.

Der ,,Telenotarzt" wird im gesamten Freistaat eingeführt
Rettungswagen-Einsatz: Der Notarzt ist online mit dabei!

REGION (pm/nf) - Der Telenotarzt Bayern wird im gesamten Freistaat eingeführt. Das hat der Ministerrat heute auf Vorschlag von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann beschlossen. ,,Wir wollen auch in Zukunft eine optimale Patientenversorgung sicherstellen. Dazu muss sich der Rettungsdienst ständig weiterentwickeln und die Vorteile der Digitalisierung nutzen", erklärte Herrmann. ,,Wir verbessern damit das hohe Niveau der notfallmedizinischen Versorgung noch mal deutlich." Die Telemedizin...

  • Nürnberg
  • 09.07.19
Panorama

Fränkische Küche ist keine Bayerische Küche
Partei für Franken kritisiert das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Franken“

Roth - Die Franken fordern das Bayerische Landwirtschaftsministerium und den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband auf, das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Franken“ umgehend in „Ausgezeichnete Fränkische Küche“ umzubenennen. Fränkische Küche ist keine Bayerische Küche. Robert Gattenlöhner, Vorsitzender der Partei für Franken, lehnt das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche in Franken“ ab und setzt sich dafür ein, es in „Ausgezeichnete Fränkische Küche“...

  • Mittelfranken
  • 06.06.19
Lokales
Nürnberg übertrifft im Erreichbarkeits-Ranking Millionenstädte wie Berlin oder Hamburg und liegt fast zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt, teilte Martin Burkert mit.

Bundesweites ,,Erreichbarkeits-Ranking": Wie weit müssen Sie bis zur nächsten Haltestelle laufen?
401 Städte und Landkreise ausgewertet: Nürnberg landet auf Platz 34

NÜRNBERG (nf/pm) - ,,Nürnberg liegt im deutschlandweiten Ranking zum Haltestellen-Netz weit oben", sagt Martin Burkert, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Nürnberg-Süd und Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, über das Abschneiden der Stadt Nürnberg im Ranking zur Erreichbarkeit des öffentlichen Verkehrs von Allianz pro Schiene. „99,62 Prozent der Nürnbergerinnen und Nürnberger leben in unmittelbarer Nähe zu einer Haltestelle oder einem Bahnhof – ein...

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Ratgeber
Dank starker Autoindustrie (Bayrische Motorenwerke, aka BMW) und Brauereien, die ganz Deutschland beliefern, sind wir Bayern eine nennenswerte Größe, wenn es um das deutsche Bruttoinlandsprodukt geht.

Bayrische Wirtschaft – hat sie Auswirkungen auf den Rest von Deutschland?

Betrachtet man die deutschen Bundesländer, so hat das traditionsgeprägte Bayern in Sachen Wirtschaft vor den anderen einen dankbaren Vorsprung. Dank starker Autoindustrie (Bayrische Motorenwerke, aka BMW) und Brauereien, die ganz Deutschland beliefern, sind wir Bayern eine nennenswerte Größe, wenn es um das deutsche Bruttoinlandsprodukt geht. Doch wie wirkt sich die hiesige Wirtschaft auf die von Deutschland insgesamt aus? Und welche Risikofaktoren bestehen für die gesamtdeutsche Wirtschaft?...

  • Nürnberg
  • 11.02.19
Panorama
Bei den Themenkreisen wirtschaftliche Sicherheit und niedriges Kriminalitätsrisiko erreichte der Landkreis Bamberg deutschlandweit Platz vier.

Studie zur Sicherheit in deutschen Regionen: Bayern steht hervorragend da

Innenminister Herrmann freut sich über hervorragendes Abschneiden des Freistaats  +++ Wohnungseinbrüche: Zehn sicherste Kreise und Städte in Bayern +++ Gewaltkriminalität: Süden am sichersten REGION (pm/nf) - Ganz hervorragend haben bayerische Landkreise und kreisfreie Städte in einer Studie des Kölner Sozialwissenschaftlers und Regionalforschers Wolfgang Steinle zur ,,inneren Sicherheit" der deutschen Regionen abgeschnitten. ,Bei den einzelnen Indikatoren und auch in der Gesamtbewertung...

  • Nürnberg
  • 28.11.18
Panorama
Zulassung für das Volksbegehren ,,Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen".

Volksbegehren ,,Rettet die Bienen!" kommt

Innenministerium hat Antrag auf Zulassung des Volksbegehrens ,,Rettet die Bienen!" stattgegeben REGION (pm/nf) - Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat die Prüfung des am 5. Oktober 2018 eingereichten Antrags auf Zulassung des Volksbegehrens „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“ abgeschlossen und dem Zulassungsantrag stattgegeben. Der Gegenstand des Volksbegehrens wird im Bayerischen Staatsanzeiger am 16. November 2018 bekannt...

  • Nürnberg
  • 15.11.18
Freizeit & Sport
Als kleines „Dankeschön vor Ort“ hatte die Stadt gemeinsam mit den Schaustellerverbänden 30 Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte aus Fürth und ganz Bayern zu einem ausgiebigen Kirchweihrundgang eingeladen und dabei einen „Blick hinter die Kulissen“ der Michaelis-Kirchweih ermöglicht.

Danke-schön-Ausflug zur Michaelis-Kirchweih

FÜRTH (pm/ak) - Im Stadtgebiet Fürth wurden bereits über 750 Ehrenamtskarten ausgestellt; etwa 70 Akzeptanzpartner bieten zahlreiche Vergünstigungen, die mit der kostenlosen Ehrenamts-App schnell zu finden sind. „Wir freuen uns sehr, dass wir zukünftig Aktive im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) sowie im Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Stadt Fürth mit der Bayerischen Ehrenamtskarte auszeichnen dürfen“, so Bürgermeister Markus Braun und ergänzt:...

  • Fürth
  • 10.10.18
Ratgeber

Einbrechern die Tour vermasseln

Ferienzeit ist Einbruchszeit Es ist ein gutes Jahr für Ferien: Wer geschickt plant, der hat durch günstig gelegene Brückentage viel freie Zeit. In NRW gibt es gar ausnahmsweise eine Woche Pfingstferien. Zeit für Urlaub, Zeit den eigenen vier Wände den Rücken zuzukehren und anderswo Urlaub zu machen. Aber: Damit kalkulieren auch unangenehme Zeitgenossen. Einbrecher. Auch sie haben die Ferienplanung im Blick – allerdings für ihre dunklen Geschäfte. Und die Zahl der Einbrüche steigt im Vergleich...

  • Bayern
  • 16.02.18
Ratgeber
Wasserbrunnen Vach: http://www.kirchevach.de
2 Bilder

Jahreslosung 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen von der Quelle des lebendigen Wassers geben umsonst.“ (Offenbarung 21,6)

Liebe Leserin, lieber Leser! Als ich noch ein Jugendlicher war, schenkten mir meine Eltern eine geführte Bergtour mit dem Ausnahmebergsteiger und berühmten Bergführer aus den Zillertaler Alpen Peter Habeler. Drei Ratschläge gab er zu Beginn der Bergtour auf den Großen Möseler (3478 m) bekannt: Wir rennen nicht Wir nehmen keine Abkürzung und Wir trinken nur in Pausen. Je höher die Sonne stieg, desto schweißtreibender wurde die Gletscherfahrt. Mein Durst wurde immer heftiger. Als wir...

  • Fürth
  • 31.12.17
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Im Ballsaal oder am Badesee

Trauungen des Humanistischen Verbands Der 1848 gegründete Humanistische Verband Deutschlands – Bayern ist als Interessenvertretung nicht-religiöser Menschen anerkannt. Er steht für eine Ethik des weltlichen Humanismus und ist Mitglied in der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU).Der HVD bietet Veranstaltungen und Gesprächskreise zu geschichtlichen, philosophischen und wissenschaftlichen Themen und begleitet Menschen u.a. mit Jugendfeiern, Namensfeiern,...

  • Nürnberg
  • 29.11.17
Lokales
Bayernweiter Probealarm am 18. Oktober ab 11 Uhr.

Bayernweiter Probealarm heute ab 11 Uhr!

Sirenen-Probealarm in Nürnberg, Fürth, Erlangen und den Landkreisen NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - In den südlichen Nürnberger Stadtteilen Gebersdorf, Reichelsdorf und Katzwang ertönen am Mittwoch, 18. Oktober 2017, ab 11 Uhr 13 Sirenen im Probebetrieb. Der Probealarm dient dazu, die Katastrophenschutzsirenen in den genannten Stadtteilen technisch zu überprüfen. Zusätzlich werden im Oktober auch die Sirenen zweier großer Störfallbetriebe in der Höfener Straße und der Matthiasstraße im...

  • Nürnberg
  • 13.10.17
Panorama

EU-Kommission stellt Vertragsverletzungsverfahren zu „Einheimischenmodellen“ gegen Deutschland ein

REGION (pm/nf) - Für Kommunen, die Bauland an die ortsansässige Bevölkerung verbilligt abgeben, gibt es wieder Rechtssicherheit. Die EU-Kommission hat das Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen des in Bayern und Nordrhein-Westfalen praktizierten Einheimischenmodells jetzt eingestellt. Damit bestätigt die Kommission die im Mai von Bundesbauministerium und Freistaat Bayern erzielte Einigung. Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium begrüßt, dass...

  • Nürnberg
  • 14.07.17
Freizeit & Sport
Ein Märchenklassiker in modernem Gewand: Eindrucksvolles Körpertheater mit reduziertem Bühnenbild. Eine Inszenierung der Markgraf Friedrich Rehau Realschule Rehau © Markgraf Friedrich Rehau Realschule Rehau
2 Bilder

Ganz Bayern zu Gast in Nürnberg

Theaterverrückt! Die 33. Theatertage der bayerischen Realschulen vom 2. bis 4. Mai. 2017 in Nürnberg „Theaterverrückt“ ist das Motto der 33. Bayerischen Realschultheatertage, welche dieses Jahr zum ersten Mal in Nürnberg stattfinden. Das Verrückte zeigt sich in vielfacher Hinsicht: Wie jedes Jahr nehmen an dem Festival theaterverrückte Schüler*innen und Lehrkräfte teil. Womöglich liegt es an der Schnapszahl 33: Einiges läuft dieses Mal anders. Erstmals finden die Theatertage nicht an einer...

  • Nürnberg
  • 25.04.17
Freizeit & Sport
Plakatmotiv der  Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung in Nürnberg.

Kaiser Karl IV. verabschiedet sich mit grandiosem Erfolg aus Nürnberg: Haus der Bayerischen Geschichte zählt 100.000 Besucher

Bayerisch-Tschechische Landesausstellung 2016/17 „Karl IV.“ NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bayerisch-Tschechische Landesausstellung 2016/17 „Karl IV.“ ist am Sonntagabend zu Ende gegangen: 100.362 Besucher haben die umfangreiche Schau in Nürnberg gesehen, die anlässlich des 700. Geburtstages zunächst in der Nationalgalerie in Prag und seit dem 20. Oktober 2016 im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu sehen war. Landesausstellung zwischen Bayern und Tschechien Der bayerische...

  • Nürnberg
  • 06.03.17
Lokales
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (r.) und der für Ländliche Entwicklung und kleinbäuerliche Landwirtschaft zuständige brasilianische Staatssekretär José Ricardo Roseno.

Landentwicklung: Bayern unterstützt Brasilien

NÜRNBERG (pm/nf) - Bayern wird Brasilien bei der zukunftsfähigen Entwicklung seiner ländlichen Räume mit Expertenrat zur Seite stehen. Das haben Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und der für Ländliche Entwicklung und kleinbäuerliche Landwirtschaft zuständige brasilianische Staatssekretär José Ricardo Roseno bei einem Treffen in Nürnberg vereinbart. Wie Brunner im Anschluss an das Gespräch mitteilte, wird heuer eine Gruppe brasilianischer Fachleute nach Bayern kommen, um sich bei...

  • Nürnberg
  • 21.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.