Alles zum Thema Stadtrundgang

Beiträge zum Thema Stadtrundgang

Freizeit & Sport
Paulibrunnen am Erlanger Marktplatz.
Foto: ©ETM / ArneSeebeck

Glanz aus alter Zeit
Führung durch die Residenzstadt Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Unter dem Titel „In Bayreuth regiert, in Erlangen flaniert“ wird am kommenden Sonntag (28. Juli) ab 15.00 Uhr eine thematische Stadtführung angeboten. Erlangen war für über ein Jahrhundert markgräfliche Nebenresidenz und lebt noch heute vom Glanz der damaligen Zeit. Die Führungs-Teilnehmer erfahren mehr über das höfische Leben und die wechselnden Besitzerinnen des Schlosses – und warum es schon ein Jahrhundert nach seiner Errichtung an die örtliche Universität verschenkt...

  • Erlangen
  • 19.07.19
Lokales
Vereinsmitglieder vor dem architektonisch auffälligen Insektarium im Fürther Stadtpark.

Viel Informationen im neuen Insektarium

FÜRTH - (web) Einst waren dort seltene Schmetterlinge zu sehen. Nun nutzt der Verein „Geschichte für alle“ das Insektarium im Fürther Stadtpark als Informationsstelle. Da stößt man etwa auch auf einen „singenden Karpfen“. Dieser steht sinnbildlich für die Stadtführung „Schmeckt‘s? - Bassd scho!“ am 30. September (18 Uhr; Start am Rathaus). Damit will der Verein Hintergründe zur Fürther Ernährungsgeschichte wie etwa dem Heringsdorf zur Michaeliskirchweih oder dem Karpfen als typisch fränkische...

  • Fürth
  • 21.09.16
Freizeit & Sport
Delsenbachs Kupferstiche zeigen Nürnberg, wie es um 1720 war: hier den Verkehr am Laufer Schlagturm. Quelle: Delsenbach, Johann Adam: Nürnbergische Prospecten (Vues de Nuremberg) gezeichnet und in Kupfer gebracht, München 1986.
2 Bilder

Premiere eines neuen Stadtrundgangs

,,Nürnberg in der Barockzeit - Eine Stadt im Spiegel des Kupferstechers Delsenbach"
 NÜRNBERG (pm/nf) - Premiere für einen neuen Stadtrundgang von Geschichte Für Alle e.V. Eine Szene aus dem barocken Alltagsleben: Während eine Frau am Brunnen über einen Wassereimer gebeugt ist, ist hinter ihr ein junger Mann dabei zum Schlag auf ihren Hintern auszuholen. Solche Details, die uns bis heute das Leben im Nürnberg des 18. Jahrhunderts greifbar machen, sind typisch für die Arbeiten des Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 25.08.15
Freizeit & Sport
Die beliebten „Urrädla“ gehören zum Genuss à la Forchheim einfach dazu. Foto: oh

Forchheims Gaumenfreuden mit einem „Schuss“ Kultur

FORCHHEIM (pm/mue) - Diese Termine sollte man sich schon einmal vormerken: Am 13. September und 18. Oktober bietet die Tourist-Information der Stadt Forchheim um jeweils 10.30 Uhr je einen kulinarischen Rundgang an, und zwar individuell buchbar. Der Rundgang „Forchheims Gaumenfreunden mit einem Schuss Kultur“ dauert drei Stunden, beginnt am Rathaus in der Hauptstraße 24 und kostet 29 Euro pro Person, die bei Anmeldung fällig sind. Er wurde von „Genussbotschaftern“ konzipiert; vier Gästeführern...

  • Forchheim
  • 04.08.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

SPANNENDE ENTDECKUNGSREISE

Von Neustadt a.d. Aisch nach Trautskirchen Bereits seit Jahrhunderten gilt der Aischgründer Spiegelkarpfen als ein besonderer Leckerbissen in Franken und weit darüber hinaus. So zahlreich wie die Weiher sind die Lobpreisungen über das Wappentier des Aischgrunds, des wichtigsten Identifikationsmerkmals der gesamten Region. In den Räumen des „Alten Schlosses“ in Neustadt a.d. Aisch ist seit 2008 die mehr als 1250-jährige Geschichte und Tradition der Aischgründer Teichwirtschaft, ihre...

  • Nürnberg
  • 06.11.13
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.