Werkstatt

Beiträge zum Thema Werkstatt

Freizeit & Sport
Ein Motiv aus der Graphischen Sammlung der FAU: Unbekannter süddeutscher Künstler. Eine Reihe aufblickender Frauen und Engel, von unten gesehen, auf Wolken, 17. Jh. (Inv. Nr. H 62 / B 1213).

Ausstellung mit Kostbarkeiten: Blick in die Werkstatt

Vom 21. bis 28. Mai, Sitzungssaal der Alten Universitätsbibliothek, Eingang Schuhstraße, Erlangen ERLANGEN (pm/nf) - Die Graphische Sammlung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gilt als einziges unversehrt erhaltenes Zeugnis der großen Nürnberger Kunstsammlertradition. Im Zuge der Neukatalogisierung der Sammlung durch die Erlanger Kunsthistoriker um Prof. Dr. Hans Dickel wurden 150 Blätter aus Nürnberger Künstlerwerkstätten des 14. und 15. Jahrhunderts wiederentdeckt....

  • Erlangen
  • 17.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.