Werner Müller

Beiträge zum Thema Werner Müller

Freizeit & Sport
Freuen sich gemeinsam auf die Classic Night im Fürther Stadtpark (v.l.): Werner Müller, Intendant des Stadttheater Fürth, Karin Schubert, BR-Moderatorin, Markus Braun, Bürgermeister der Stadt Fürth, und Thomas Lang, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Nürnberg eG.

Am 22. Juni gibt es die 18. Sparda-Bank Classic Night
„Schöne Nacht, Liebesnacht“

FÜRTH (pm/ak) - Die Sparda-Bank Classic Night ist längst ein stimmungsvolles Sommer- Großereignis für die ganze Metropolregion Nürnberg/Fürth/Erlangen geworden. Auch in der Saison 2018/19 werden am 22. Juni wieder tausende Besucher*innen - ausgerüstet mit Klappstühlen, Decken und Picknickkörben - auf die Liegewiese im Fürther Stadtpark strömen, um bei freiem Eintritt klassische Musik zu erleben und einen Saisonhöhepunkt des Stadttheaters Fürth mitzufeiern.Die Sparda Bank ist seit vielen Jahren...

  • Fürth
  • 14.06.19
Freizeit & Sport
Die Macher haben sichtlich Spaß (v.l.): Werner Müller, Intendant Stadttheater Fürth, Anja Molendijk, Kulturring C, Bildende Kunst in Fürth, Thomas Lang, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Nürnberg eG, Karin Schubert, BR-Moderatorin und Walter Landgraf, Projektleiter „200 Jahre eigenständig“ Stadt Fürth
2 Bilder

Operngenuss auf der Liegewiese

FÜRTH (ak) - Das 17. Classic Open Air des Stadttheaters Fürth wird im Stadtpark, Dank der großzügigen Spende der Sparda-Bank eG, zur kostenlosen Sparda-Bank Classic Night. Am 30. Juni (20.30 Uhr) werden die Smetana Philharmoniker Prag wieder die Zuhörer verzaubern. Zum zwölften Mal ermöglicht das Engagement der Sparda-Bank eG, die Veranstaltung bei freiem Eintritt anbieten zu können. Die mit hochkarätigen Solisten ergänzte Künstlerriege wird bekannte Melodien von Bizet und Verdi präsentieren....

  • Fürth
  • 30.05.18
Freizeit & Sport
Das Musical-Team mit (v.l.) Sarah Stumpe, Jutta Münch (Concertbüro Franken), Corin Schatz, Axel Ballreich (Concertbüro Franken) Ulrike Bilz, Uli Spies und Werner Müller und der Gaukler-Darstellerin Marina Pechmann.
2 Bilder

Nürnberg-Musical Der Kaiser und die Gauklerin geht in die zweite Runde

NÜRNBERG (vs) - Nach dem großen Erfolg in der letzten Spielzeit und mit teilweiser Neubesetzung geht das Nürnberg-Musical „Der Kaiser und die Gauklerin“ ab dem 2. Dezember 2017 in die zweite Runde. Anlass für das Epos war 2016 das Gedenken an den 700sten Geburtstag von Kaiser Karl IV., an das in der Noris unter anderem mit einer Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum begangen worden war. Selbst 2017 ist der Stoff hochaktuell, geht es doch in dem Musical auch um die...

  • Nürnberg
  • 19.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.