Wiesent

Beiträge zum Thema Wiesent

Panorama
Wasserwiesen, Walberla.
3 Bilder

Flächen an der Regnitz, Rednitz und Wiesent
Fränkische Wässerwiesen sind bayerisches Kulturerbe

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Freistaat Bayern hat die traditionelle Wässerwiesennutzung an der Regnitz, Rednitz und Wiesent in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Diese seit dem Mittelalter belegte, überwiegend genossenschaftliche organisierte Form der Grünlandnutzung wird heute noch im Großraum Nürnberg/Schwabach, Erlangen und Forchheim betrieben. Im Gebiet des Rednitztals bei Nürnberg sind es mit den stadtübergreifenden Flächen der Schwabach rund 170 Hektar, die von acht...

  • Nürnberg
  • 23.04.20
Lokales
Prominente Stelle des Zusammenschlusses von Rednitz und Pegnitz in Fürth.

Wertvolle Flächen müssen vor Stromtrassen und anderen Eingriffen geschützt werden
Flussgebiete von Rednitz/Regnitz: Wässerwiesennutzung soll Immaterielles Kulturerbe werden

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehrere fränkische Wasserverbände haben den Antrag gestellt, die traditionelle Wiesenbewässerung u.a. an den Flussgebieten von Rednitz/Regnitz in das Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbe aufzunehmen. Die Nürnberger SPD-Stadtratsfraktion begrüßt dieses Vorhaben. „Klar ist damit auch, dass es keine neue große Stromtrasse durch den Nürnberger Süden geben darf – weder als Hochspannungsleitung noch mit einer Erdverkabelung. Das würde die traditionelle...

  • Nürnberg
  • 23.01.20
Freizeit & Sport
In den warmen Sommertagen zieht es wieder viele Kanufreunde zum Paddeln in die Fränkische Schweiz.

Kanufreuden auf der Wiesent

FORCHHEIM (rr) – In den warmen Sommertagen zieht es wieder viele Kanufreunde zum Paddeln in die Fränkische Schweiz. Doch zum Schutz der Natur müssen die Paddler bestimmte Regeln einhalten. Kürzlich einigten sich betroffene Behörden, Vertreter des Naturschutzes, örtliche Bootsverleiher und Fischereiberechtigte auf einen Kompromiss zum gewerblichen Bootsverkehr auf der Wiesent zwischen der Pulvermühle und Ebermannstadt für die nächsten drei Jahre. Befahrungsverbot bei Niedrigwasser In...

  • Forchheim
  • 06.06.18
Freizeit & Sport
Symbolfoto: © ARochau - Fotolia

Radtour von der Wiesent zur Aurach

EBERMANNSTADT (rr) - Sattelfeste Radsportler können am Sonntag, 28. Juni, wieder an einer geführten Radtour teilnehmen. Die ganz neu ins Programm aufgenommene Zenntal- und Aurachtaltour führt von Ebermannstadt über Erlangen entlang der Zenn nach Veitsbronn, Langenzenn und Wilhermsdorf. Auf dieser 130 km langen Tour mit etwa 800 Höhenmetern wird dann der Anschluss an den Aurach-Radweg nach Emskirchen genommen, und über Herzogenaurach geht es zurück nach Ebermannstadt. Abfahrt ist um 9.00 Uhr am...

  • Forchheim
  • 18.06.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Mit dem Kanu die Wiesent entlang – immer wieder ein unvergessliches Erlebnis. Foto: R. Rosenbauer

Kanufahrt durch herrliche Natur

FORCHHEIM / REGION (pm/mue) - Die ersten schönen Frühlingstage lockten bereits viele Erholungssuchende in die Natur der Fränkischen Schweiz – ein besonderes Erlebnis kann dabei immer wieder eine Bootsfahrt auf der Wiesent sein. Zum Schutz der Natur müssen die Paddler dabei jedoch bestimmte Regeln einhalten, so der unmissverständliche Hinweis der Wasserrechtsbehörde am Landratsamt Forchheim. Denn: Bootsfahrten auf der Wiesent sind generell nur von Mai bis September erlaubt – in diesem Zeitraum...

  • Forchheim
  • 02.05.14
Anzeige
Lokales
Ein neuer Lehrpfad lädt entlang der Wiesent zum bewussten Entdecken herrlicher Natur ein. Foto: Stadt Forchheim

Neuer Lehrpfad an der Wiesent

FORCHHEIM - Die Nähe zum Wasser, das Zassi-Wäldchen und die Wiesen südlich des Forchheimer Klinikums begeistern seit jeher die Naherholungssuchenden – jetzt wurde mit dem Lehrpfad „Erlebniswässerung Forchheim“ auch ein pädagogisches Highlight gesetzt. Der Pfad beginnt in Forchheim bei der Brücke über den Wiesent-Werkkanal, an der Von-Guttenberg-Straße, östlich des FC Germania-Geländes, und endet südlich des Klinikums an der alten Flusschleife. Acht Lehrtafeln weisen an fünf Stationen auf die...

  • Forchheim
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.