Betreuung

Kinderbetreuung am Buß- und Bettag

Klaus Übler
Klaus Übler | Zirndorf | am 26.10.2016

Zirndorf-Weiherhof: AWO Weiherhof | WEIHERHOF - Am Buß- und Bettag müssen viele Eltern arbeiten. Die Kinder haben jedoch schulfrei. Die Weiherhofer AWO bietet deshalb für Schüler/innen der 1. bis 6. Klasse eine Betreuung in der Begegnungsstätte am Dorfplatz an. Von 7 bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit zum Spielen, Basteln und anderen Unterhaltungsmöglichkeiten. Auch eine Schnitzeljagd im Freien ist geplant. Vom AWO-Bezirksjugendwerk stehen den ganzen Tag...

1 Bild

Buß- und Bettag: Ganztagsbetreuung für Grundschüler

Julia Groothedde
Julia Groothedde | Landkreis Roth | am 24.10.2016

Hilpoltstein: LBV Umweltstation Rothsee | Mittwoch, 16. November 2016, 9.00-15.00 Uhr: Am Buß- und Bettag können Kinder der Klassen 1-4 einen spannenden Tag an der LBV Umweltstation am Rothsee verbringen. Nach einem gemeinsamen Frühstück warten jede Menge spannende Aktionen zum Forschen, Basteln oder Spielen. Natürlich wird für die knurrenden Mägen auch gemeinsam ein Mittagessen aus der Natur zubereitet. Die Kosten betragen für LBV-Mitglieder 20 Euro, für...

Der „Weiße Ring“ informiert

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 24.04.2016

NÜRNBERG - Der „Weiße Ring“ stellt seine Arbeit im Seniorentreff Bleiweiß vor. Elke Yassin Radkowsky berichtet am Dienstag, 26. April 2016, um 14 Uhr, in der Hinteren Bleiweißstraße 15, wie der Verein Menschen hilft, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Sie informiert über die vielfältigen Hilfsleistungen, die von menschlichem Beistand und persönlicher Betreuung bis hin zur finanziellen Unterstützung für...

13 Bilder

In der Demenzgruppe in Roth, Rednitzhembach und Wassermungenau sind noch Plätze frei.

Babette Gillmeier
Babette Gillmeier | Schwabach | am 19.02.2016

REDNITZHEMBACH -- Seit 6 Jahren gibt es die Demenzgruppe "Schlüsselblume" in Roth und seit 3 Jahren befindet sie sich unter der Leitung von Ursula Wohlgemuth. Nun ist die Gruppe seit einem Jahr in das Evangelische Gemeindehaus in Roth umgezogen. Dort werden zur Zeit 6 Gäste im Alter von 66 - 86 Jahren betreut. Ursula Wohlgemuth nennt ihre an Demenzerkrankten Besucher gerne Gäste und berichtet, dass hier noch weitere...

1 Bild

Vortrag "Vorgesorgt statt fremdbestimmt" 1

Nürnberg: SIGENA St. Johannis | Informationen zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Das Recht auf Selbstbestimmung ist im Grundgesetz festgelegt. Um einer etwaigen Fremdbestimmung vorzubeugen (z. B. bei einer schweren Erkrankung oder nach einem Unfall) gibt es drei Möglichkeiten: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Da eine Demenz in ihrem Verlauf zu einer Beeinträchtigung von Willensäußerungen führt,...

1 Bild

Pflegeleistungen im Überblick

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 13.10.2015

Pflegegeld und Pflegesachleistungen Wann besteht Anspruch auf Pflegesachleistungen? Wenn eine Person durch eine längere Krankheitsphase von mindestens sechs Monaten oder dauerhaft keine ausreichende körperliche, geistige und/oder seelische Alltagskompetenz aufweist, sich um sich selbst zu kümmern, hat sie Anspruch auf Pflegesachleistungen. Zuvor muss ein Antrag auf die Aufnahme in eine Pflegestufe gestellt werden. Wenn...

Reibungslose Betreuung von Transitflüchtlingen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 23.09.2015

Bamberg erhält keine weitere Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber mehr - MdB Andreas Schwarz: „Damit bekommt Bamberg mehr Planungssicherheit" NÜRNBERG/BAMBERG (pm/nf) - Die Betreuung von Transitflüchtlingen wird unvermindert fortgesetzt: Am gestrigen Dienstag, 22. September 2015, ist gegen 20 Uhr auf dem Sondergleis 301 des Bahnhofs Frankenstadion ein Sonderzug aus Passau mit 405 Flüchtlingen angekommen. Sie wurden mit...

2 Bilder

Café Aktiv - neue Betreuungsgruppe in St. Johannis

Nürnberg: SIGENA St. Johannis | Aktivierende Betreuung für pflegebedürftige Menschen in gemütlicher Atmosphäre - Unser „Café Aktiv“ ist ein Begegnungsangebot für ältere Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz und findet ab dem 23.09.2015 einmal wöchentlich in der heimeligen Wohnzimmeratmosphäre des SIGENA-Treffpunkts in St. Johannis statt. Herzliche Einladung zu einem kostenlosen Probenachmittag! Gönnen Sie sich oder Ihrem Angehörigen einige...

1 Bild

Vortrag "Vorgesorgt statt fremdbestimmt"

Nürnberg: Gemeindezentrum Christuskirche Altenfurt | Informationen zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Das Recht auf Selbstbestimmung ist im Grundgesetz festgelegt. Um einer etwaigen Fremdbestimmung vorzubeugen (z. B. bei einer schweren Erkrankung oder nach einem Unfall) gibt es drei Möglichkeiten: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Da eine Demenz in ihrem Verlauf zu einer Beeinträchtigung von Willensäußerungen führt,...

1 Bild

Eröffnung Hausinterne Tagesbetreuung mit Dr. Elisabeth Preuß

Roland Penzenstadler
Roland Penzenstadler | Erlangen | am 05.07.2015

Erlangen: Seniorenzentrum Erlenfeld | Schnappschuss

Eröffnung Hausinterne Tagesbetreuung

Roland Penzenstadler
Roland Penzenstadler | Erlangen | am 20.06.2015

Erlangen: Seniorenzentrum Erlenfeld | Wir bekommen Besuch von Frau Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß. Im Zuge des Besuches bei uns wollen wir unserer Hausinternen Tagesbetreuung, einer neuen Form der Betreuung von Demenzkranken Menschen, den Startschuß geben. Eine Präsentation und ein Buffet werden den Rahmen bilden um dann mit unseren Bewohnern gemeinsam zu starten. Wollen Sie dabei sein? Herzlich willkommen.

1 Bild

Diakonie Roth-Schwabach schult ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 16.01.2015

REDNITZHEMBACH (pm/vs)- Die Angehörigenberatung Roth-Schwabach bietet auch in diesem Jahr eine Schulung für freiwillige Helferinnen und Helfer an. Die Schulung findet an sieben Nachmittagen jeweils von 14 bis 19 Uhr statt und beginnt am Mittwoch, den 4. Februar 2015. Sie umfasst insgesamt 40 Stunden. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um als Helferin oder Helfer bei der Angehörigenberatung eingesetzt zu werden. Die...