Kinderschutzstelle berät
Kein Lockdown für Schwangerschaft und Babys

FORCHHEIM (lra/rr) – Viele Fragen rund um Ihr Baby? Die Koordinierende Kinderschutzstelle, kurz KoKi, bietet Beratungsangebote für Schwangere, Väter und Mütter.

In den ersten Lebensjahren sind Kinder ganz besonders auf die Pflege und Fürsorge ihrer Eltern angewiesen. In dieser Zeit werden wesentliche Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung in der weiteren Kindheit geschaffen. Die Eltern sind oft verunsichert und benötigen fachliche Unterstützung. Viele Fragen zur Ernährung und Entwicklung treten häufig nach Beendigung der Hebammentätigkeit auf. Die von der KoKi geplanten Gruppenangebote können Corona-bedingt nicht stattfinden, und auch andere Treffen von Netzwerkpartnern dürfen ebenfalls derzeit nur eingeschränkt oder nicht durchgeführt werden. Die KoKi Forchheim bietet aber weiterhin mit den Fachkräften aus der gesundheitsorientierten Familienbegleitung (Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern) ein fachlich fundiertes Beratungs- und Betreuungsangebot für Schwangere und Eltern mit Kindern von 0 – 3 Jahren im Landkreis und der Stadt Forchheim an.

Telefonisches Beratungsangebot

Telefonische Anfragen werden von der KoKi entgegengenommen und koordiniert. Sie leitet das Anliegen an eine kompetente Gesundheitsfachkraft weiter, die sich zeitnah mit der Schwangeren oder den Eltern in Verbindung setzt.

Beratung und Betreuung in der Familie

Eine Fachkraft betreut und berät Väter und Mütter im Rahmen von Hausbesuchen in Coronazeiten unter Einhaltung der Hygienevorschriften beispielsweise bei Walk & Talk Beratungsspaziergängen. Der Einsatz erfolgt hauptsächlich nach der Betreuung durch die Hebamme und kann schon in der Schwangerschaft beginnen.

Die Schwerpunkte der Beratung

  • Begleitung in der Schwangerschaft und auftretende Fragen, 
  • Beratung zur Ernährung in der Schwangerschaft sowie nach der Geburt für das Kind,
  • Beantragung von finanziellen Hilfen,
  • Beratung sowie Unterstützung bei der Versorgung und Pflege eines Säuglings,
  • Begleitung zu Terminen,
  • Strukturieren des neuen Alltags,
  • Unterstützung beim Aufbau einer sicheren Eltern-Kind-Bindung und Informationen zu förderndem Spielen.

Ansprechpartner für alle Fragen:

KoKi-Netzwerk frühe Kindheit unter der Nummer 09191 / 86-2372 oder -2370 oder per E-Mail an koki@lra-fo.de

Unterstützung beim Start ins Leben
Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen