Bundestagswahl Erlangen
Jugendliche befragen Direktkandidatinnen und -kandidaten

Die Jugendlichen vom Videoteam unbequem verfolgen ein einzigartiges Projekt: Die jungen Mitglieder des Stadtjugendring Erlangen interviewen die Erlanger Direktkandidatinnen und -Kandidaten der Bundestagswahl zu Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung und Finanzen. Die ausführlichen Interviews werden auf dem YouTube-Kanal unbequem Erlangen veröffentlicht und ermöglichen einen Direktvergleich der Kandidierenden.

Stefan Müller (CSU), Martina Stamm-Fibich (SPD), Tina Priez (Die Grünen), Ralf Schwab (FDP), Anna-Carina Häusler (Freie Wähler), Jürgen Purzner (Piraten), Lukas Eitel (Die Linke), Christian Stadelmann (ÖDP) und Stefan Müller (Die Partei) stellen sich den Fragen der jungen Journalistinnen und Journalisten. Allen Kandidierenden werden die gleichen Fragen gestellt, ihre Antworten werden in den Videos nebeneinandergestellt. Für die Interviews sind die Kandidierenden einzeln in das Gebäude des Stadtjugendring Erlangen eingeladen worden.

Ergebnis dieser engagierten journalistischen Arbeit ist eine Reihe an YouTube-Videos, die sich jeder anschauen kann, der sich über die Erlanger Direktkandidatinnen und -Kandidaten infor-mieren möchte. Die Themen der Videos reichen von Persönlichem über Gleichberechtigung und Klimaschutz zu Ausland und Finanzen. Den Jugendlichen von unbequem gelingt damit ein Informationsangebot über die Bundestagswahl, das in seiner Regionalität und Ausführlichkeit einzigartig ist.

In den Interviews des Videoteams unbequem vom Stadtjugendring Erlangen geben die Erlanger Direktkandidatinnen und -Kandidaten für den Bundestag viel preis, sowohl über Parteiinhalte als auch über persönliche Einstellungen.

Auf dem YouTube-Kanal unbequem Erlangen sind bereits sieben Videos zugänglich, weitere folgen rechtzeitig vor der Wahl am 26. September 2021.

Autor:

Marlene Eckert aus Bayern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen