Bis 31. Juli für „FAUstrato“ bewerben
Sonden an den Rand des Weltalls schicken!

Symbolfoto:  © aapsky / stock.adobe.com
  • Symbolfoto: © aapsky / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Jetzt schnell bewerben! Im Rahmen des Projekts „FAUstrato“ bietet die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) zusammen mit dem Aelius Förderwerk Schülerinnen und Schülern aus Mittelfranken die Gelegenheit, zwei selbstgebaute Sonden Richtung Weltraum zu schicken.

Insgesamt 36 junge Leute werden, aufgeteilt in zwei Teams, die Sonden im Rahmen eines dreitägigen Workshops bauen. Dabei gibt‘s Unterstützung von Expertinnen und Experten aus den Fachgebieten Informatik, Physik und Biologie, welche die nötige Theorie vermitteln und die Teams im Bauprozess anleiten. Die fertigen Sonden schicken die Teilnehmenden – ausgestattet mit Kameras und Messgeräten – gen Weltall. Während dieses Stratosphärenfluges werden einige Tests durchgeführt – beispielsweise, wie sich der atmosphärische Druck entwickelt oder welche Mikroorganismen auch den widrigen Bedingungen der Stratosphäre standhalten. Als Belohnung für die Mühe erhalten dann alle Videoaufnahmen der Erdoberfläche aus 40 Kilometern Höhe.

Von der Herberge ins All

Der Workshop findet über das Wochenende vom 24. bis 26. September statt; am Freitag geht es um 14.00 Uhr los. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind während des Wochenendes in der DJH Jugendherberge Hartenstein untergebracht. Das Förderwerk Aelius übernimmt die Teilnahme- sowie Materialkosten. Die Teilnehmendenzahl ist – wie oben angedeutet – begrenzt; Interessierte sollten sich bitte bis zum 31. Juli anmelden. Anmeldung unter:

www.strato.aelius.de

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen