Jetzt den Erlangen-Pass verlängern!

ERLANGEN (pm/mue) - In Erlangen kann man viel erleben: im Theater, bei Konzerten oder beim Sport. Seit 2016 hilft der ErlangenPass dabei, dass alle Menschen in der Stadt an diesen Angeboten teilnehmen können.

Die Palette wird dabei ständig erweitert: So bietet jetzt auch der Sport-Club Eltersdorf Ermäßigungen auf alle Sparten und Aktivenbeiträge; und auch die Zahl der Apotheken, die mit dem Pass Rabatte geben, wächst stetig. Den Pass erhalten unter anderen Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, von Hilfe zum Lebensunterhalt und Wohngeld sowie Asylbewerber. Personen, die den Pass bereits besitzen, können ihn ab sofort für 2019 verlängern, was ohne vorherige Terminvereinbarung montags von 14.00 bis 18.00 Uhr sowie dienstags, donnerstags und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr im Sozialamt (Rathaus, 5. OG, Zimmer 503/504) möglich ist. Erforderlich sind hierzu ein entsprechender Leistungsbescheid des Jobcenters oder des Sozialamtes oder eine Bescheinigung über die Berechtigung und der vorhandene ErlangenPass. Ein schriftlicher Antrag muss nicht gestellt werden. Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Sozialleistungen erhalten, können zusätzliche Leistungen für Bildung und Teilhabe gewährt und über den ErlangenPass abgerechnet werden. Hierfür ist ein gesonderter Antrag für jedes Kind erforderlich.

Weitere Informationen telefonisch unter 09131 / 86-1930, -2459, -2539, -1932 sowie im Internet unter:

www.erlangenpass.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.