Informationssystem bündelt Angebote auf lokaler Ebene
5 Jahre Sozialatlas online

FORCHHEIM (pm/rr) – Sie sind vor kurzem in den Landkreis Forchheim gezogen und wollen sich über die Angebote der Kindertagesbetreuung in ihrer Gemeinde informieren oder Sie suchen einen Kinderarzt in ihrer Nähe? Ihre Eltern werden pflegebedürftig und Sie wollen wissen, welche Möglichkeiten es im Landkreis gibt. Hier hilft ihnen der Sozialatlas für den Landkreis Forchheim weiter.

Das 2014 an den Start gegangene Informationssystem im Internet bündelt die Angebote auf lokaler Ebene, schließt aber auch überregionale mit ein. Unter www.sozialatlas-fo.de ist ein von Fachkräften aus dem Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereich zusammengestelltes und geprüftes Verzeichnis zu finden.
Der Sozialatlas hat den Vorteil, dass er nur Einträge von Leistungen enthält, die von den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Forchheim genutzt bzw. in Anspruch genommen werden können.

Steigendes Interesse der Nutzer

Nach fünf Jahren kann eine erste Bilanz gezogen werden. Bei seiner Freischaltung umfasste der Sozialatlas ca. 600 Einträge. Durch Aktualisierungen und Neueinträge sind derzeit ca. 785 Datensätze abrufbar. Rund um die Uhr stehen aktuelle Informationen zu sozialen Hilfen und Bildungseinrichtungen im Landkreis zur Verfügung. Das Angebot wird ergänzt durch Einträge aus dem Gesundheitswesen, insbesondere seit 2017. Wie die Nutzungszahlen zeigen, wird er zu jeder Tages- und Nachtzeit genutzt.
Jeweils ca. 5.000 Besuche gab es in den ersten beiden Jahren auf der Website des Sozialatlasses. 2016 waren es bereits knapp 7.000. In den Folgejahren stiegen die Nutzerzahlen stark an. Über 27.000 Besuche waren es 2017 und 45.000 im vergangenen Jahr 2018.

Die Anbieter werden regelmäßig angeschrieben und um die Überprüfung und Aktualisierung der Einträge gebeten. Das Redaktionsteam ist aus Fachkräften des Landratsamtes in den Bereichen Jugendhilfe, frühe Kindheit, Bildung, Gesundheit, Soziales, Schulangelegenheiten sowie Senioren zusammengesetzt und betreut den Sozialatlas.

Gute Auffindbarkeit der Einträge

Im Sozialatlas besteht die Möglichkeit, die Einträge sich nach Ortschaften, alphabetisch und nach Stichworten sortieren zu lassen. Darüber hinaus sind eine „kombinierte Suche“, eine „Volltextsuche“ und eine „Umkreissuche“ möglich. Das Ergebnis lässt sich bequem ausdrucken.

Die Vergabe von einem oder mehreren Indexbegriffen ermöglicht es, die Einträge nach bestimmten sozialen Problemlagen oder nach Angeboten zu filtern. Die Liste enthält rund 300 Begriffe und wird ständig weiterentwickelt. Durch die Zuweisung der Begriffe durch das erfahrene Redaktionsteam für jede Adresse, hat der Sozialatlas beratenden Charakter.

Die Einträge im Atlas beinhalten neben Angaben zu Öffnungszeiten und Kontaktdaten auch Informationen zu den Angeboten, Links zu den Homepages sowie Logos und Bilder. Für neue Einträge steht auch ein Online-Formular auf der Website des Sozialatlasses zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen