Schule

Beiträge zum Thema Schule

Frankengeflüster
Von links: Christine Tölle, Unternehmer Peter Kurz, Dr. Julian Tölle (Präsident Rotary Club Nbg.-Fü), Unternehmer Alexander Fackelmann, Maklerin Claudia Pinkert, Unternehmer René Lehrieder.

Großer Erfolg für Rotary-Spendengala
Über 20.000 Euro eingenommen

NÜRNBERG – Die Spendengala des Rotary Clubs Nürnberg-Fürth im Historischen Rathaussaal war erneut ein großer Erfolg: 20.270 Euro kamen zusammen! Die Spenden tragen dazu bei, dass der Rotary Club an der Geschwister-Scholl-Schule in Muggenhof die Produktion eines Kindermusicals über ein Jahr lang finanziert, also die gesamte Produktion von Kostümen, Band etc. Professionelle Coaches werden die Kinder und Jugendlichen in Tanzen, Singen und Spielen unterrichten. Im Mai 2022 stehen drei öffentliche...

  • Nürnberg
  • 07.12.21
Lokales
Rote Schutzstreifen sorgen in Zukunft in der Albrecht-Dürer-Straße für die Sicherheit der Radfahrer.

Polizei begrüßt neue Markierungen
Mehr Sicherheit durch Schutzstreifen

OBERASBACH (pm/ak) - Oberasbach will fahrradfreundlicher werden. Verbesserungen für Radfahrer werden in hohem Maß durch Radfahrstreifen und Schutzstreifen auf der Fahrbahn erreicht. Dies gilt insbesondere entlang von innerörtlichen Hauptverkehrsrouten. In der Bachstraße wurden sowohl im Altort als auch in Richtung Bahnhof bereits erste Erfahrungen mit Fahrradschutzstreifen gesammelt, welche durchgehend als positiv zu werten sind. Parkende Fahrzeuge versperren den Radfahrern nicht mehr den Weg...

  • Landkreis Fürth
  • 30.11.21
Panorama
Stephan Pilsinger (CDU/CSU).

Kollaps des Gesundheitssystems ++ Corona-Tote
CSU-Gesundheitspolitiker fordert strengen Weihnachtslockdown

BERLIN/AUGSBURG (dpa/lby) - Der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Pilsinger hat sich für strenge Corona-Maßnahmen um die Feiertage im Dezember ausgesprochen. «Um das Schlimmste zu verhindern ist ein strenger Weihnachtslockdown für alle Bürger ähnlich wie letztes Jahr in Italien notwendig», sagte der Gesundheitspolitiker der «Augsburger Allgemeinen». Man müsse unbedingt handeln, um zu verhindern, dass es Anfang nächsten Jahres einen völligen Kollaps des Gesundheitssystems wie zum Beispiel in...

  • Nürnberg
  • 26.11.21
Panorama
Ab Mittwoch soll an Arbeitsplätzen, bei denen keine betrieblichen Gründe entgegenstehen, die Arbeit von zu Hause aus ermöglicht werden.
4 Bilder

Deutliche Einschränkungen auch für Geimpfte
UPDATE: Diese Corona-Maßnahmen gelten ab Mittwoch

UPDATE: In der 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung - ab heute gültig - ist es aktuell zu einer deutlichen Beschränkung für Geimpfte gekommen. In Fitnessstudios und u.a. auch für den Sport im Innenbereich gilt nun 2G plus. Das heißt, auch vollständig geimpfte Personen ab 18 Jahren müssen für den Zutritt zu Sportstätten einen aktuellen Negativ-Test vorzeigen können. Als Testnachweis werden PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden), PoC-Antigen-Tests (nicht älter als 24 Stunden) sowie...

  • Nürnberg
  • 23.11.21
Panorama
Mitglieder der jüdischen Gemeinde in Schwerin schmücken die traditionelle Laubhütte mit Zweigen und Früchten.

Kaum mehr Kontakt zu jüdischem Leben
Umfrage zeigt Bildungsdefizite auf

MÜNCHEN (dpa) - Fast jeder zweite Deutsche ist noch nie mit jüdischem Leben in Berührung gekommen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung und der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland (ORD). In diesem Jahr, dem Festjahr "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland", wurden 10.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Dabei zeigte sich, dass viele Menschen nur wenig über jüdisches Leben wissen. Insgesamt 46 Prozent der...

  • Bayern
  • 22.11.21
Panorama

Homeoffice-Pflicht kehrt zurück ++ Gastronomie-Schließung nicht möglich
Bundesrat gibt grünes Licht für Corona-Pläne der Ampel!

BERLIN (dpa) - Mitten in der vierten Corona-Welle hat der Bundesrat nach langem Ringen grünes Licht für neue Corona-Auflagen gegeben. Die Länder stimmten einstimmig für das umstrittene, von SPD, Grünen und FDP vorgelegte Infektionsschutzgesetz. Das bedeutet 3G am Arbeitsplatz, in Bussen und Zügen, aber vorerst keine Ausgangsbeschränkungen und flächendeckende Schulschließungen mehr. Die Union hatte ursprünglich mit einer Blockade gedroht: Der neue «Instrumentenkasten» schränke die Möglichkeiten...

  • Nürnberg
  • 19.11.21
Panorama

Termine für Auffrischungsimpfungen Mangelware
Gewerkschaft: Zügige Drittimpfungen für Lehrer und Erzieher

MÜNCHEN (dpa/lby) - Lehrer und Erzieher sollen nach Ansicht der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern (GEW) zügig die Möglichkeit zu Corona-Auffrischungsimpfungen erhalten. Das forderte der Verband am Mittwoch angesichts steigender Infektionszahlen. Florian Kohl, stellvertretender GEW-Vorsitzender sagte, er werde im Personalrat immer häufiger von Kollegen angesprochen, die sich um ihre Gesundheit sorgten. Die zweite Impfung liege bei vielen ein paar Monate zurück, einen Termin für eine...

  • Nürnberg
  • 17.11.21
Panorama

Hotels ++ Ferienwohnungen ++ Sport
2G-Ausnahme für minderjährige Schüler in Bayerns Gastronomie

MÜNCHEN (dpa/lby) - Für minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule auf Corona getestet werden, gilt in Bayerns Gastronomie, in Hotels und Ferienwohnungen ab sofort eine Ausnahme von der 2G-Regel. 12- bis 17-Jährige dürfen damit bis auf Weiteres auch dann Gaststätten und Hotels besuchen, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind. Das geht aus einer Änderungsverordnung des Gesundheitsministeriums hervor, die am Mittwoch in Kraft trat. «Ohne diese Ausnahme könnten geimpfte...

  • Nürnberg
  • 17.11.21
Panorama

Corona-Infektionszahlen steigen explosionsartig
Söder stellt Maskenpflicht im Unterricht in Aussicht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Angesichts explodierender Corona-Zahlen müssen Schülerinnen und Schüler in Bayern nach den Herbstferien - also ab 8. November - voraussichtlich auch im Unterricht wieder Masken tragen. Endgültig soll dies in einer Sondersitzung des Kabinetts in der kommenden Woche beschlossen werden. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) an. Auch die Dauer der Maskenpflicht soll nächste Woche beraten werden. Die Maske sei die schnellste und einfachste Form des Schutzes, sagte...

  • Nürnberg
  • 29.10.21
Panorama
„Bildungs-Ultras“ zum Hören: Drei neue Podcasts des Bildungsbüros Fürth (Symbolfoto).

Drei neue Podcasts des Bildungsbüros Fürth
„Bildungs-Ultras“ zum Hören

FÜRTH (pm/ak) - Mit Schulabschlüssen und dem Übergang von der Schule zum Beruf beschäftigen sich drei neue Podcasts des Fürther Bildungsbüros, welche auf der Webseite www.bildung-fuerth.de sowie auf Spotify und SoundCloud verfügbar sind. Dabei versuchen Veit Bronnenmeyer und Sebastian Dyrschka, Licht ins Dunkel der komplizierten Begrifflichkeiten zu bringen und zeigen, welche unterschiedlichen Wege zu den verschiedenen Schulabschlüssen führen, wofür man sie (nicht) braucht, und was die...

  • Fürth
  • 25.10.21
Lokales

31-Jähriger bedroht ehemalige Schule
UPDATE 2: SEK-Einsatz an Nürnberger Berufsschule ++ Haftbefehl erlassen ++ Neue Erkenntnisse

UPDATE: 20. Oktober 2021 Am Dienstagmorgen (19.10.2021) kam zu einer Bedrohungslage an einer Berufsschule im Nürnberger Stadtteil Rennweg und einem Großeinsatz der mittelfränkischen Polizei. Zwischenzeitlich erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 31-jährigen Tatverdächtigen. Kurz vor 9 Uhr erhielt die Einsatzzentrale Mittelfranken die Mitteilung, dass ein dunkelhäutiger Mann durch die Schule in der Äußeren Bayreuther Straße läuft, mehrere Klassenzimmertüren öffnet und wüste...

  • Nürnberg
  • 19.10.21
Panorama
Das Robert Koch-Institut (RKI) registriert in einzelnen Regionen Deutschlands besonders viele Corona-Ansteckungen bei Kindern und Jugendlichen.

Inzidenz teils über 500
RKI meldet teils sehr hohe Corona-Inzidenzen bei Kindern

BERLIN (dpa) - Das Robert Koch-Institut (RKI) registriert in einzelnen Regionen Deutschlands besonders viele Corona-Ansteckungen bei Kindern und Jugendlichen. In acht Landkreisen liege die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit bei den 10- bis 19-Jährigen bei mehr als 500, twitterte das RKI zu einer Auswertung im neuen Corona-Wochenbericht. Nähere Angaben zu den Landkreisen und deren jeweiligen Zahlen wurden nicht gemacht, auf einer Karte waren Kreise aber entsprechend eingefärbt. Auch zu möglichen...

  • Nürnberg
  • 15.10.21
Lokales

In Nürnberg angetroffen
UPDATE: 15-jährige Jana W. aus Merkendorf wieder da

UPDATE:  Die Jugendliche konnte am Freitagmorgen (08.10.2021) wohlbehalten am Nürnberger Hauptbahnhof angetroffen werden. ++ BAMBERG/NÜRNBERG (ots/nf) - Seit Montag (4. Oktober 2021) wird die 15-jährige Jana W. aus Merkendorf (Lkrs. Bamberg) vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens. Die Vermisste verließ am Morgen ihre Wohnadresse, um in Bamberg eine Schule zu besuchen. Dort kam sie jedoch nicht an und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Es liegen Hinweise vor,...

  • Nürnberg
  • 06.10.21
Panorama
Ein Schwamm liegt an der Schultafel.

BLLV übt heftige Kritik
Quereinsteiger: Opernsänger statt Lehrer?

MÜNCHEN (dpa/lby) - Viel zu wenig Lehrkräfte, überbordende Bürokratie, kaum Zeit für die Kinder und ihre Sorgen und Nöte - der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) hält die Situation an vielen Schulen im Freistaat für dramatisch. Sie distanziere sich klar von dem Narrativ der Staatsregierung, die Bildung sei bestens aufgestellt, sagte BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann am Montag in München. Besonders schlimm sei es an den Mittelschulen, wo etwa wichtige Förderungsmaßnahmen nicht...

  • Nürnberg
  • 05.10.21
Lokales

Aktueller Stadtratsbeschluss
Weiterentwicklung der IT-Strategie an Nürnberger Schulen

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Nürnberger Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 29. September 2021, die Weiterentwicklung der IT-Strategie an Schulen beschlossen. „Das ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer Schullandschaft, die den Anforderungen an zeitgemäßes digitales und hybrides Lernen gerecht wird. Bei allen Belastungen durch Corona haben wir hier einen riesigen Schritt gemacht“, so Schulreferentin Cornelia Trinkl. Seit Stadtratsbeschluss der IT-Strategie „Lernen und Lehren an...

  • Nürnberg
  • 30.09.21
Lokales
Spatenstich für den Neubau des Schulzentrums Südwest ( v. l.):  Prof. Volker Staab, Geschäftsführer der Staab Architekten GmbH, Cornelia Trinkl, Referentin für Schule und Sport, Oberbürgermeister Marcus König, die bayerische Staatssekretärin für Unterricht und Kultus, Anna Stolz, sowie Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich.

Größtes kommunales Bauprojekt Nordbayerns
Spatenstich für den Neubau des Schulzentrums Südwest

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt hat mit den vorbereitenden Maßnahmen für den Neubau des Schulzentrums Südwest in der Pommernstraße 10 in Nürnberg begonnen. Am Montag, 27. September 2021, fand der offizielle Spatenstich auf dem Baufeld des ersten Bauabschnitts mit der bayerischen Staatssekretärin für Unterricht und Kultus, Anna Stolz, Oberbürgermeister Marcus König, der Referentin für Schule und Sport, Cornelia Trinkl, und Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich im Beisein...

  • Nürnberg
  • 28.09.21
Lokales

Schulanfang: Präsenzunterricht ++ Maskenpflicht ++ Lolli-Test
Diese Regeln gelten für Schüler im Präsenzunterricht

NÜRNBERG (pm/nf) - Schon seit vielen Wochen bereiten sich die Schulen in Nürnberg auf ein möglichst „normales“ Schuljahr 2021/22 unter Berücksichtigung der bisherigen Erfahrungen vor. „Es gab viele Gespräche mit allen Beteiligten. Wichtig war uns dabei immer die Planbarkeit – nicht nur für Prüfungen, sondern auch für Betreuung und familiäre Organisation“, erklärt Cornelia Trinkl, Referentin für Schule und Sport der Stadt Nürnberg. „Der Präsenzunterricht ist auch unser Ziel als Stadt“, so...

  • Nürnberg
  • 10.09.21
Panorama

Bis jetzt kein Präsenzunterricht für schwangere Lehrerinnen
UPDATE: Jetzt doch - Stiko spricht sich für eine COVID-19-Impfempfehlung für Schwangere aus

REGION - Die STIKO spricht aktuell doch eine COVID-19-Impfempfehlung für bisher ungeimpfte Schwangere und Stillende aus. Bedingungen für die COVID-19-Impfung von bisher nicht oder unvollständig geimpften Schwangeren:  Impfung ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel sowie von nicht oder unvollständig geimpften Stillenden mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs. Darüber hinaus empfiehlt die STIKO ausdrücklich allen noch nicht oder unvollständig Geimpften im gebärfähigen Alter die Impfung gegen COVID-19,...

  • Nürnberg
  • 10.09.21
Panorama
Heinz-Peter Meidinger.

Stiko empfiehlt bisher nur Impfungen für ab 12 Jahre
Meidinger hofft auf Impfungen auch für jüngere Kinder

PASSAU (dpa/lby) - Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hofft auf eine Impfempfehlung auch für jüngere Kinder. «Wir würden uns sehr wünschen, dass es bald auch einen zugelassenen, empfohlenen Impfstoff für die Kinder unter 12 geben wird», sagte er der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag). Eine höhere Impfquote unter Schülern würde die Sicherheit an Schulen enorm erhöhen und die Chance bieten, schneller zur Normalität ohne Einschränken zurückzukehren. Gleichzeitig...

  • Nürnberg
  • 09.09.21
Panorama

Quarantäne-Regeln Kita und Schule
Bayernweit nur eine Kita wegen Corona komplett geschlossen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayernweit ist derzeit wegen der Corona-Pandemie nur eine einzige Kindertagesstätte komplett geschlossen. «Wir haben im Moment bei 10.200 Kitas in Bayern 45 Einrichtungen, die von einer Schließung betroffen sind. Nur eine einzige ist vollständig geschlossen, alle anderen haben nur Gruppen, die in Quarantäne geschickt wurden», sagte Familienministerin Carolina Trautner (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München. Trautner betonte, dass die Quarantäneregeln...

  • Nürnberg
  • 07.09.21
Panorama

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung
Bis zur vierten Klasse Anspruch auf Ganztagsplatz in der Schule

BERLIN (dpa) - Der Bundestag stimmt heute über das Vermittlungsergebnis zum Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule ab. Bund und Länder hatten sich am Montagabend nach langem Streit über die Finanzierung des Vorhabens im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat buchstäblich in letzter Minute geeinigt. Beide Häuser müssen dem nun formal noch zustimmen. Das soll an diesem Dienstag bei der letzten in dieser Legislaturperiode angesetzten Bundestagssitzung ohne weitere...

  • Nürnberg
  • 07.09.21
Panorama
Markus Söder (CSU) spricht beim Politischen Frühschoppen Gillamoos.

Corona: Keine Quarantäne für die ganze Schulklasse
Söder verteidigt gelockerte Quarantäne-Regeln an Schulen

ABENSBERG (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat die in Bayern bereits geltenden Lockerungen bei den Quarantäne-Regeln an Schulen bei nachgewiesenen Corona-Infektionen verteidigt. «Es ist falsch, ganze Klassen 14 Tage in Quarantäne zu schicken, maximal fünf, maximal das Umfeld», sagte der CSU-Chef am Montag in seiner Rede beim politischen Frühschoppen auf dem Gillamoos-Volksfest im niederbayerischen Abensberg. Bei bestimmten Maßnahmen könne die Quarantäne sogar ganz entfallen, etwa...

  • Nürnberg
  • 07.09.21
Panorama
Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek spricht bei einer Pressekonferenz.

Erleichterungen für über 12-Jährige durch Corona-Impfung
Holetschek: Geimpfte Schüler müssen nicht getestet werden

MÜNCHEN (dpa/lby) - Geimpfte Kinder und Jugendliche müssen nicht mehr zum Corona-Test in der Schule. «Wer vollständig geimpft ist, muss sich nicht mehr in der Schule testen lassen und in der Regel auch nicht mehr in Quarantäne bei engem Kontakt mit infizierten Mitschülern oder Freunden», sagte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Freitag bei einer Pressekonferenz mit Ärztevertretern in München. Er rief alle über Zwölfjährigen zur Impfung vor dem Ferienende auf. «Es gibt noch genug...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern.

Kein Homeschooling mehr ++ Impfungen in der Schule
Pandemie-Herbst: Söder will Schulschließungen verhindern

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will Schulschließungen bei steigenden Corona-Inzidenzen in jedem Fall verhindern. «Wir haben gerade in der Schule das mit Abstand sicherste System», sagte er dem Bayerischen Rundfunk. Er zeigte sich zuversichtlich dass Bayern, «Schulunterricht gut gewährleisten» könne. Das erklärte Ziel sei: «Kein Homeschooling mehr, kein Distanzunterricht mehr.» Dazu sollen die Schüler regelmäßig dreimal in der Woche getestet werden und «anfangs»...

  • Nürnberg
  • 25.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.