Ausschreibung hat begonnen
Der Zukunftspreis 2022 der Stadt Fürth

Ausschreibung des Zukunftspreises 2022 der Stadt Fürth.
  • Ausschreibung des Zukunftspreises 2022 der Stadt Fürth.
  • Foto: lovelyday12/stock.adobe.com
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Entsprechend des Stadtratsbeschlusses vom 24. Juli 2019 schreibt die Stadt Fürth den Zukunftspreis 2022 hiermit öffentlich aus. Vorschläge und Bewerbungen zu den Bereichen Umwelt, Sicherheit und soziales Engagement sind an Oberbürgermeister Thomas Jung zu richten.

Der Zukunftspreis wird für besondere Leistungen und Maßnahmen, die der Stadt Fürth sowie ihren  Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen, verliehen
1. auf dem Gebiet Umwelt-, Natur- und Klimaschutz; insbesondere Leistungen zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, der Erhaltung und Verbesserung von Umweltbedingungen und der Verbesserung des Wohnumfeldes, zur umweltschonenden Mobilität als Alternative zum Auto, zur regenerativen Energienutzung  sowie zur Nachhaltigkeit.
2. auf dem Gebiet der Sicherheit; insbesondere Leistungen zur Sensibilisierung der Bevölkerung in kriminalpräventiven Angelegenheiten, zur Stärkung des Sicherheitsgefühls und der Förderung der Bereitschaft zur aktiven Mitwirkung bei der präventiven Verbrechensbekämpfung.
3. auf dem Gebiet sozialer Unterstützung für bedürftige, ältere und behinderte Menschen im Alltag und in besonderen Lebenslagen.

Es können zu allen oben genannten Gebieten auch innovative Vorhaben, die noch in Planung sind, und der Stadt Fürth sowie ihren Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen, prämiert werden. Detailliert darzulegen sind sowohl die Idee als auch deren Umsetzung mit Zeitplan. Der Zukunftspreis ist mit einem Geldbetrag von 10 000 Euro verbunden. Er kann jedes Jahr verliehen und auf höchstens fünf Preisträgerinnen und Preisträger aufgeteilt werden. Er kann an natürliche und juristische Personen sowie Personengruppen verliehen werden.
Neben und statt der Verleihung des Zukunftspreises der Stadt Fürth können Anerkennungen ohne Geldprämien zugesprochen werden.
Bewerbungen und Vorschläge sind bis spätestens Freitag, 8. Juli, an den Oberbürgermeister der Stadt Fürth zu richten. Die eingegangenen Bewerbungen und Vorschläge werden einem Preisgericht zur Bewertung vorgelegt. Das Preisgericht spricht eine Empfehlung für die Beschlussfassung durch den Stadtrat aus.
Über die Verleihung entscheidet der Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung unter Ausschluss des Rechtsweges.
Den Zukunftspreis verleiht der Oberbürgermeister durch Übergabe der Urkunde und des Preisgeldes.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.