Zwischen Siebengobenbrücke und Flussdreieck
Öl- bzw. Dieselfilm auf der Rednitz

Die Siebenbogenbrücke. Foto: Eingeb1/cc-by-sa-3.0
  • Die Siebenbogenbrücke. Foto: Eingeb1/cc-by-sa-3.0
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Am Sonntag, 8. Mai, wurde gegen Mittag ein Öl- beziehungsweise Dieselfilm auf der Rednitz im Bereich zwischen Siebenbogenbrücke und Flussdreieck bemerkt.

Die Berufsfeuerwehr Fürth hatte daher Ölsperren in die Rednitz gesetzt, die am Dienstag wieder herausgenommen werden konnten, nachdem keine Verunreinigung mehr zuströmte.
Am Donnerstag, 12. Mai, wurde allerdings erneut eine Öl- bzw. Dieselverunreinigung der Rednitz festgestellt. Durch die Verwirbelungen am Wehr der Wasserkraftanlage Uferstraße (ehemalige Foerstermühle) kann der Dieselgeruch bis in die Innenstadt wahrnehmbar sein. Wichtig: Eine Gesundheitsgefährdung ist nicht zu befürchten.
Die Berufsfeuerwehr hat nun erneut die Ölsperren angebracht. Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz der Stadt Fürth, das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg und die Polizeiinspektion Fürth sind mit der Angelegenheit befasst, die Ermittlungen über die Ursachen laufen, konnten aber noch nicht gefunden werden. Auch die infra fürth gmbh ist informiert.
Die Stadt Fürth rät den Bürgerinnen und Bürgern, nördlich der Siebenbogenbrücke vorübergehend den Kontakt zum Wasser der Rednitz zu vermeiden, also zum Beispiel keine Hunde baden zu lassen oder Wasser zu entnehmen. Auf die Beachtung des auch in der Rednitz geltenden Badeverbotes wird ausdrücklich hingewiesen.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.