Diesel

Beiträge zum Thema Diesel

Panorama
Foto: Hannes P. Albert/dpa

Geplante Steuersenkung
Ansturm an Tankstellen erwartet!

BERLIN / MÜNCHEN (dpa/mue) - Vor den ab Juni geplanten Steuerentlastungen für Benzin und Diesel sorgt sich die Tankstellenbranche um mögliche Engpässe – und Verbraucherschützer schauen genau auf die Entwicklung der Preise.
 Mit Blick auf die Steuersenkung am 1. Juni warnte der Vorsitzende des Bundesverbandes Freier Tankstellen, Duraid El Obeid, in der «Rheinischen Post»: «Eine hohe Nachfrage der Autofahrer wird auf ein niedriges Angebot stoßen.»
 Von Anfang Juni bis Ende August soll Tanken...

  • Nürnberg
  • 20.05.22
Lokales
Die Siebenbogenbrücke. Foto: Eingeb1/cc-by-sa-3.0

Zwischen Siebengobenbrücke und Flussdreieck
Öl- bzw. Dieselfilm auf der Rednitz

FÜRTH (pm/ak) - Am Sonntag, 8. Mai, wurde gegen Mittag ein Öl- beziehungsweise Dieselfilm auf der Rednitz im Bereich zwischen Siebenbogenbrücke und Flussdreieck bemerkt. Die Berufsfeuerwehr Fürth hatte daher Ölsperren in die Rednitz gesetzt, die am Dienstag wieder herausgenommen werden konnten, nachdem keine Verunreinigung mehr zuströmte. Am Donnerstag, 12. Mai, wurde allerdings erneut eine Öl- bzw. Dieselverunreinigung der Rednitz festgestellt. Durch die Verwirbelungen am Wehr der...

  • Fürth
  • 12.05.22
Auto & MotorAnzeige
Opel Astra Sports Tourer.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Publikumsliebling aus Rüsselsheim
Opel Astra Sports Tourer auch als Plug-in-Hybrid

(aum/mue) - Vor wenigen Wochen rollte Opel den neuen Astra auf den Markt – jetzt folgt mit dem Sports Tourer das Volumenmodell der Baureihe. Im vergangenen Jahr entschieden sich immerhin rund zwei Drittel der Kunden für die Kombivariante. Der komplett neu entwickelte Sports Tourer beginnt seine Laufbahn mit einem vollständigen Motorenprogramm: Neben den Benziner- und Dieselmotoren, die von der Limousine übernommen werden ergänzt ein Plug-in-Hybrid-Antrieb mit 180 PS (132 kW) Systemleistung das...

  • Nürnberg
  • 26.04.22
Auto & Motor
Symbolfoto: Swen Pförtner/dpa

Urteil im Abgasskandal
Neue Klatsche für Leasing-Kunden!

KARLSRUHE (dpa/mue) - Leasing-Kunden mit einem vom Abgasskandal betroffenen Diesel bekommen für die geleisteten Raten in aller Regel keinen Schadenersatz von VW. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschied drei Fälle aus NRW und Rheinland-Pfalz zugunsten des Autobauers und bestätigte seine Linie aus einem ersten Urteil von 2021. Danach gilt: Solange das Auto durchweg ohne größere Einschränkungen genutzt werden konnte, hat der Kunde für die gezahlten Raten einen Vorteil gehabt – beides...

  • Nürnberg
  • 21.04.22
Ratgeber
Angesichts der Energie-Importe aus Russland nimmt die Tempolimit-Debatte wieder Fahrt auf.

Tempolimit auf Autobahnen
Kraftstoffverbrauch und Umwelt: DAS sind die Fakten!

BERLIN (Marc Fleischmann, dpa) - Die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen wird in Deutschland schon lange kontrovers diskutiert. Mit dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine nimmt das Thema wieder Fahrt auf. Durch eine geringere Geschwindigkeit sollen Fahrzeuge weniger Kraftstoff und damit weniger importiertes Öl aus Russland verbrauchen. Was bringt ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Behauptung: Ein Tempolimit auf der Autobahn macht Deutschland weniger abhängig von russischen...

  • Bayern
  • 13.04.22
Ratgeber
Ein Mann füllt an einer Berliner Tankstelle sein Fahrzeug mit Benzin. Foto: Carsten Koall/dpa

Vorsicht Autofahrer: Diesel-Diebstahl nimmt zu!
Nicht nur LKWs sind betroffen

BERLIN (Mona Wenisch, dpa) - Der Spritpreis steigt und mit ihm auch die Anzahl von Dieseldiebstählen aus Lastwagen. «Es ist davon auszugehen, dass sich die Spritdiebstähle vermehrt haben», sagte ein Sprecher des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) auf dpa-Anfrage. «Wir bekommen jedoch nicht jeden Fall mitgeteilt, da diese nur selten zur Anzeige gebracht werden: Die Aufklärungsquote ist sehr gering und keine Versicherung zahlt für den gestohlenen Treibstoff.»...

  • Bayern
  • 22.03.22
Auto & Motor
Diesel-Besitzer, die im Abgasskandal nicht rechtzeitig gegen VW geklagt haben, dürften in dieser Woche gespannt nach Karlsruhe schauen.
Symbolfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Paragraphen-Dschungel
Wann bekommen welche Diesel-Kläger Recht?

KARLSRUHE (dpa/mue) - Bekommen Diesel-Besitzer, die zu spät auf Schadenersatz geklagt haben, doch noch Geld von VW? Diese Frage beschäftigt den Bundesgerichtshof (BGH) binnen kürzester Zeit zum zweiten Mal.
 Wer sein vom Abgasskandal betroffenes Auto gebraucht gekauft hat, geht nach höchstrichterlicher Entscheidung vom 10. Februar endgültig leer aus; aktuell wird zu den Neuwagen verhandelt. Der so genannte Restschadenersatz steht inzwischen im Mittelpunkt der juristischen Auseinandersetzungen...

  • Nürnberg
  • 21.02.22
Panorama
Symbolfoto: Sue Ogrocki/AP/dpa

Ölpreis steigt weiter
Autofahren und Heizen noch teurer!

FRANKFURT / MÜNCHEN (dpa/mue) - Getrieben von Konjunktur, Knappheit und Ukraine-Krise steuert der Ölpreis zügig Richtung 100 Dollar und zieht die Kosten für Sprit und Heizöl mit nach oben. Zuletzt wurde ein Fass (159 Liter) der für Europa wichtigen Nordseesorte Brent mit bis zu 96 US-Dollar gehandelt – das ist das höchste Niveau seit Herbst 2014. Sprit ist sogar so teuer wie noch nie: Superbenzin der Sorte E10 kostete im bundesweiten Tagesdurchschnitt laut ADAC 1,739 Euro pro Liter, bei Diesel...

  • Nürnberg
  • 14.02.22
Ratgeber
Superbenzin der Sorte E10 ist in Deutschland so teuer wie nie.

So teuer war Superbenzin noch nie in Deutschland
Rekordmarke von 2012 überschritten

MÜNCHEN (dpa) - Superbenzin der Sorte E10 ist in Deutschland so teuer wie nie. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt kostete ein Liter zuletzt 1,712 Euro, wie der ADAC mitteilte. Damit übertraf der Preis das bisherige Allzeithoch von 1,709 Euro vom 13. September 2012. Diesel kostete 1,640 Euro pro Liter - auch dies ist ein Rekord. Der Kraftstoff hatte in den vergangenen Monaten aber bereits immer wieder Höchststände erreicht. Die Spritpreise steigen nach einer kurzfristigen Erholung im Herbst...

  • Bayern
  • 02.02.22
Panorama
Foto: Carsten Koall/dpa

Entspannung offenbar vorbei
Dieselpreise steigen immer weiter

MÜNCHEN (dpa/mue) - Die zwischenzeitliche Entspannung an der Zapfsäule scheint vorbei zu sein: Dieselfahrer müssen derzeit so viel wie nie zuvor für ihren Kraftstoff bezahlen, wie der ADAC mitteilt. 
Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des vergangenen Sonntags kostete ein Liter Diesel 1,584 Euro – das ist der höchste je vom Verkehrsclub festgestellte Wert. Superbenzin der Sorte E10 schlug mit 1,659 Euro pro Liter zu Buche und ist damit noch 5 Cent von seinem Rekordwert aus dem Jahr 2012...

  • Nürnberg
  • 10.01.22
Ratgeber
Die Verteuerung bei Gebrauchtwagen liegt bei 5 bis 15 Prozent.

Gebrauchte Autos so teuer wie noch nie
Coronakrise lässt Preise deutlich steigen

OSTFILDERN/BONN (Von Christof Rührmair, dpa) - Autokäufer bekommen jetzt die Folgen der vergangenen zwei Jahre mit Coronakrise und Chipmangel schmerzhaft zu spüren. "Gebrauchtwagen sind derzeit so teuer wie noch nie – auch im Verhältnis zu ihren Neupreisen", sagt Martin Weiss von Marktbeobachter DAT. "Die Verteuerung liegt oft bei 5 bis 15 Prozent. In Einzelfällen kann es auch deutlich mehr sein. Es ist schon verrückt, was man da sieht." Die DAT - die Abkürzung steht für Deutsche Automobil...

  • Bayern
  • 29.12.21
Ratgeber
Vor den Feiertagen haben die Spritpreise noch einmal deutlich nachgegeben.

Teuerster Tankmonat aller Zeiten
November 2021 bricht alle Rekorde

MÜNCHEN (Christof Rührmair, dpa, und Bernhard Funck, dpa-AFX) - Die Spritpreise haben im auslaufenden Jahr eine wilde Achterbahnfahrt hingelegt. Auf das billigste Tankjahr seit der E10-Einführung folgte nun das teuerste seit 2013, wie aus Daten des ADAC hervorgeht. Der November 2021 war sogar der teuerste Tankmonat aller Zeiten. All das befeuerte auch die Debatte um eine staatliche Entlastung der Autofahrer. Bis Ende November lag der Durchschnittspreis für Superbenzin der Sorte E10 im laufenden...

  • Bayern
  • 23.12.21
Panorama

18 Cent mehr für Diesel?
Was der Koalitionsvertrag für Autofahrer bedeutet!

BERLIN (dpa) - Autofahrer müssen sich in den kommenden Jahren auf abnehmende Kaufprämien für Elektroautos einstellen - und möglicherweise auch auf Veränderungen beim Diesel. Bei den Prämien ins Visier geraten sind vor allem Plug-in-Hybridfahrzeuge, deren Nutzen für den Klimaschutz umstritten ist. Aufregung gab es am Freitag aber vor allem über den Diesel. Die «Bild»-Zeitung berichtete, die Ampel wolle bis zu 18 Cent mehr pro Liter Diesel. Hintergrund ist diese Formulierung im Koalitionsvertrag...

  • Nürnberg
  • 26.11.21
Panorama
Autofahren wurde in Deutschland zuletzt zunehmend teurer.
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Entspannung in Sicht?
Spritpreis fällt nach wochenlangem Höhenflug

MÜNCHEN (dpa/mue) - Sinkende Benzinpreise scheinen derzeit eine Art Entspannung an der Zapfsäule einzuleiten. Wie der ADAC mitteilte, gab der Preis für Superbenzin der Sorte E10 binnen Wochenfrist um 2,1 Cent pro Liter nach. Anfang der Woche wurden demnach im bundesweiten Tagesdurchschnitt 1,671 Euro pro Liter fällig, davor war E10 zwölf Mal in Folge auf Wochensicht teurer geworden und hatte nur noch knapp unter seinem Allzeithoch aus dem Jahr 2012 gelegen.
 Diesel verbilligte sich um 0,6 Cent...

  • Nürnberg
  • 24.11.21
Panorama
Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Einschneidende Maßnahmen gefordert
Umweltbundesamt will noch höhere Spritpreise!

BERLIN (dpa/mue) - Das Umweltbundesamt hat sich für einschneidende Maßnahmen ausgesprochen, damit die Klimaziele im Verkehrsbereich erreicht werden können. Konkret geht es dabei um höhere Spritpreise, die Abschaffung der Pendlerpauschale, einen massiven Ausbau von Bus- und Bahnangeboten, Tempolimit und Pkw-Maut.
 Der CO2-Preis sollte zudem ab 2022 im Vergleich zur bisherigen Planung mindestens verdoppelt werden, was weiterhin deutlich steigende Benzin- und Dieselpreise bedeuten würde. Im...

  • Nürnberg
  • 04.11.21
Auto & Motor
V8-Motor Chevrolet Performance ZZ632/1000.
Foto: Autoren-Union Mobilität/General Motors

Herzstück für Individualisten
General Motors bringt V8 mit über 1.000 PS!

(aum/mue) - In Zeiten, in denen die Elektromobilität das Zepter zu schwingen scheint, lässt eine Nachricht aus den USA aufhorchen: General Motors hat seinen bislang stärksten Verbrennungsmotor vorgestellt. Dieser heißt Chevrolet Performance ZZ632/1000, wobei sich die beiden Zahlen auf den Hubraum in Kubikinch und auf die Leistung beziehen. Der V8 hat 10,3 Liter Hubraum, liefert nach DIN-Norm 1.018 PS (1.004 hp) und stemmt bis zu 1.188 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle. Seine...

  • Nürnberg
  • 26.10.21
Panorama
Symbolfoto: Carsten Koall/dpa

Steigerung der Energiepreise
EU-Minister beraten langfristige Maßnahmen

BRÜSSEL (dpa/mue) - Die Energieminister der EU-Staaten beraten bei einem kurzfristigen Sondertreffen in Luxemburg über Maßnahmen gegen die drastisch gestiegenen Energiepreise. 
Das Thema wurde bereits beim EU-Gipfel vergangene Woche diskutiert und ist der einzige Punkt auf der Tagesordnung. Unter anderem wollen die Minister Vorschläge für langfristige Mittel gegen die Preisschwankungen besprechen.
 Die EU-Kommission hatte vor zwei Wochen einen Maßnahmen-Katalog vorgelegt, den Staaten national...

  • Nürnberg
  • 26.10.21
Auto & Motor
Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb an der Ladesäule.
Foto: Christoph Soeder/dpa

Diesel nicht mehr so gefragt
Hybrid-Elektroantrieb jetzt bei Neuzulassungen vorn

BRÜSSEL (dpa/mue) - Rund jeder fünfte Autokäufer in der Europäischen Union hat sich im dritten Quartal für ein Fahrzeug mit Hybrid-Elektroantrieb entschieden. Damit waren diese erstmals begehrter als Dieselautos, wie der europäische Herstellerverband Acea mitteilte.
 Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum wurde demnach knapp ein Drittel mehr an Hybrid-Fahrzeugen zugelassen (vor allem in Deutschland, Italien und Frankreich), was 455.000 Fahrzeugen oder einem Marktanteil von knapp 21 Prozent...

  • Nürnberg
  • 22.10.21
Panorama
Archivbild: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Fragen und Antworten
Warum ist der Sprit mit einem Mal so teuer?

MÜNCHEN (dpa/mue) - Diesel ist an der Zapfsäule mittlerweile so teuer wie nie zuvor, und auch Superbenzin nähert sich einem Allzeithoch. Was ist da los? Antworten auf zentrale Fragen.
 Warum wird Sprit derzeit immer teurer?
Die Ursache liegt vor allem im steigenden Erdölpreis. Binnen eines Jahres hat er sich in etwa verdoppelt und erreichte zwischenzeitlich mehrjährige Höchststände. Die für Europa wichtige Sorte Brent lag bei Werten um 86 Dollar pro Barrel (159 Liter). Der langfristige Anstieg...

  • Nürnberg
  • 19.10.21
Panorama
Symbolfoto: Carsten Koall/dpa

Teuerungswelle hält an
Dieselpreis steigt in Deutschland auf Rekordhoch

MÜNCHEN (dpa/mue) - Diesel ist an deutschen Tankstellenaktuell so teuer wie noch nie: Im bundesweiten Tagesdurchschnitt kostete der Liter am Sonntag stolze 1,555 Euro. So eine Mitteilung des ADAC.
 Damit übertraf der Preis den bisherigen Rekord von 1,554 Euro pro Liter vom 26. August 2012 minimal. Auch Benzin nähert sich den Angaben zufolge wieder einem Höchststand an: Super der Sorte E10 lag am Sonntag bei 1,667 Euro pro Liter; damit fehlen nur noch 4,2 Cent zum Rekord von 1,709 Euro am 13....

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Panorama
Die Spritpreise steigen seit rund zehn Monaten weiter an.
Foto: Sven Hoppe/dpa

Sprit wird immer teurer
Benzinpreis erreicht jetzt Acht-Jahres-Hoch!

MÜNCHEN (dpa/mue) - Die Spritpreise steigen immer weiter: Superbenzin der Sorte E10 hat zwischenzeitlich ein Acht-Jahres-Hoch erreicht – am vergangenen Sonntag kostete der Kraftstoff im bundesweiten Tagesdurchschnitt 1,577 Euro je Liter, wie der ADAC auf Nachfrage mitteilte.
 Zuletzt war Benzin 2013 teurer; bis Dienstag verbilligte sich E10 zwar wieder leicht auf 1,573 Euro je Liter – im Wochenvergleich ist das aber immer noch ein Plus von 0,7 Cent.
 Diesel verteuerte sich deutlich stärker: Mit...

  • Nürnberg
  • 22.09.21
Panorama
Die Spritpreise haben sich in diesem Jahr drastisch erhöht.

Verbrauchern droht Benzinpreis von 2 Euro
Wahlkampf an der Tanke - Was bestimmt den Spritpreis?

MÜNCHEN/BERLIN (dpa) - Der Wahlkampf hat die Tankstellen erreicht. Spätestens seit Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei «Bild Live» forderte, die Politik müsse bei mehr als zwei Euro pro Liter einschreiten und warnte, dass linke Parteien die Mobilität verteuern würden, ist der Spritpreis Thema. Doch wie entstehen die Kosten an der Zapfsäule eigentlich und wer und was hat daran welchen Anteil? Was kostet Benzin derzeit? Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags lag Superbenzin der...

  • Nürnberg
  • 08.09.21
Panorama
Betroffenen steht beim Auto-Leasing wohl kein Schadenersatz zu.
Foto: Jan Woitas / dpa-Zentralbild / dpa

Urteil im Dieselskandal erwartet
Wohl kein Schadenersatz bei geleasten Autos!


KARLSRUHE (dpa/mue) - Wer manipulierte Dieselautos geleast hat, hat wohl keinen Anspruch auf Schadenersatz. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe führte diesen Sachverhalt jetzt in deutlichen Worten aus.
 Leasing sei demnach nach ersten Erwägungen des Senats grundsätzlich anders zu bewerten als der Kauf eines vom Dieselskandal betroffenen Autos. Das beklagte Unternehmen – im vorliegenden Fall geht es um Audi – könne deshalb vermutlich nicht verpflichtet werden, dem Kläger die Leasingraten...

  • Nürnberg
  • 02.09.21
Auto & Motor
VW Golf GTD.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Ikonisch wie sein Benziner-Kollege
VW Golf mit 200 PS starkem Diesel

(ampnet/mue) - Die Buchstabenkombination GTD ist nicht ganz so ikonisch wie GTI, aber vor allem Langstreckenfahrer greifen lieber zum Diesel. Volkswagen hat den Vorverkauf des neuen Golf GTD gestartet. Sein 2,0-Liter-Motor liefert 200 PS (147 kW) und üppige 400 Newtonmeter Drehmoment. In Verbindung mit dem serienmäßigen Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sprintet der stärkste Diesel-Golf in 7,1 Sekunden von Null auf 100 km/h. Mit einem Normverbrauch von 4,4 Litern je 100 Kilometer ist der...

  • Nürnberg
  • 14.10.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.