Das ist ja zum Bibbern: Polarluft verzögert den Start der Freibadsaison

Darauf werden wohl alle ,,Wasserratten“ noch warten müssen.
  • Darauf werden wohl alle ,,Wasserratten“ noch warten müssen.
  • Foto: ©BillionPhotos/Fotolia.com
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Der schlechten Wetteraussichten wegen verschiebt NürnbergBad den angekündigten Start in die Freibadsaison um eine Woche auf nach hinten.
Statt am Samstag, 23. April 2016, startet der Bäderbetrieb nun erst am Samstag, 30. April 2016, um 8 Uhr mit dem Westbad in die Freibadsaison.

Aktuelle Wettervorhersagen, wonach zum Wochenende hin kalte Polarluft aus Skandinavien nach Deutschland strömt und für die nächste Woche Nachtfrost und vereinzelte Schneeflocken erwarten lassen, machen dieses Vorhaben hinfällig. Bei derartigen kalten Temperaturen ist eine Inbetriebnahme des Westbads auch ökologisch nicht sinnvoll.

Mit vier Hallenbädern stehen den Schwimmerinnen und Schwimmern in Nürnberg am Wochenende sowie bei schlechtem Wetter immer genügend Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung, um nicht auf das Badevergnügen verzichten zu müssen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen