NÜRNBERGER Versicherung bleibt Blauer Nacht treu: Azubis verkaufen heuer Blinkys mit neuem Motiv

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit Beginn der Blauen Nacht sind die Blinkys fester Bestandteil des Erscheinungsbilds – verkauft von Auszubildenden der NÜRNBERGER Versicherung. Der Erlös kommt der jeweils nächsten Blauen Nacht zugute.

Beim diesjährigen Event werden Blinkys im neuen Design angeboten: die Kaiserburg, deren Illumination traditionell einer der Höhepunkte des Kulturprogramms ist. Neu ist auch das Outfit der Verkäufer, die nicht mehr in Overalls gekleidet und mit blauer Perücke die Blinkys an Frau und Mann bringen, sondern in moderner Streetwear. Zu erkennen sind sie schon von Weitem ganz leicht an ihren leuchtenden Ballons. „Die NÜRNBERGER hat ein neues Logo und einen neuen Markenauftritt. Und so werden wir uns als Hauptsponsor auch bei der Blauen Nacht moderner präsentieren“, erläutert Vorstandschef Armin Zitzmann.
Aus diesem Grund findet der gemeinsame Empfang der Stadt Nürnberg und der NÜRNBERGER Versicherung in diesem Jahr im 31. Stock des Business Towers statt. Beim lockeren Zusammensein können sich die geladenen Gäste auf die Blaue Nacht einstimmen und einen eindrucksvollen Blick auf das Stadtzentrum werfen, bevor Kulturreferentin Julia Lehner und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly die Veranstaltung offiziell eröffnen.

Bei allen Neuerungen haben drei Dinge Bestand. Die blinkenden Magneten kosten nach wie vor 3 Euro. Die fixen Verkaufsstände stehen wieder am Lorenzer Platz, am Sebalder Platz und in der Spitalgasse. Und: „Die NÜRNBERGER bleibt Hauptsponsor der Blauen Nacht“, verspricht Zitzmann.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.