Stadt Nürnberg

Beiträge zum Thema Stadt Nürnberg

Lokales
Die Auswirkungen der Coronakrise auf Nürnberg wurden in einer Statistik aufgearbeitet.

Zahl der Arbeitslosen steigt
Corona-Krise in Zahlen für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Corona-Krise hat auch in Nürnberg deutliche Einschnitte hinterlassen, wie das neue Corona-Datenblatt des Amts für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth verdeutlicht. Ausgewählte Frühindikatoren für den Arbeitsmarkt weisen auf eine eindeutig schwierige Situation jetzt und in Zukunft hin. Auch im Bereich Wirtschaft sind Kriseneffekte sichtbar. Es zeigt sich, dass beispielsweise der Umsatz im verarbeitenden Gewerbe im April und Mai 2020 unter dem Niveau...

  • Nürnberg
  • 15.07.20
Lokales
Neubau des Konzertsaales neben der Meistersingerhalle.

Umweltfreundlich klimatisieren
Konzerthaus: Probebohrungen für Geothermienutzung

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Zuge der Planungen für den Neubau eines Konzerthauses neben der Meistersingerhalle werden Möglichkeiten zur Nutzung regenerativer Energien untersucht. Die Probebohrungen für Geothermienutzung beginnen am Montag, 6. Juli 2020. Einschließlich der Pumpversuche sollen die Arbeiten innerhalb einer Woche abgeschlossen werden. Der Standort des künftigen Konzerthauses auf dem Parkplatz westlich der Meistersingerhalle an der Münchener Straße liegt oberhalb des sogenannten...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Lokales

Stadt Nürnberg stellt ersten eigenen Sicherheitsbericht vor
OB König: Nürnberg ist sicher!

NÜRNBERG (nf/pm) - Neben dem Sicherheitsbericht der Polizei stellt die Stadt Nürnberg erstmals ihren eigenen Sicherheitsbericht vor. Worum geht es? Beispielsweise um die Themen Ruhestörung, Müllsünder oder aggressives Betteln. Oberbürgermeister Marcus König: ,,Mir ist wichtig, dass wir eine sichere Großstadt bleiben. Daher werden wir weiter auf eine gute Zusammenarbeit mit der Polizei setzen und unseren kommunalen Außendienst Stück für Stück ausbauen.“ Das Thema beschäftigt Nürnberg immer...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Freizeit & Sport
Für das Ferienprogramm der Stadt Nürnberg können sich Interessierte jetzt anmelden.

Spannende Angebote für tolle Erlebnisse
Sommerferienprogramm hat einiges zu bieten!

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Jugendamt der Stadt Nürnberg hat zusammen mit vielen Kooperationspartnern auch dieses Jahr ein Ferienprogramm voller attraktiver Angebote zusammengestellt. Für Nürnberger Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren gibt es sechs Wochen lang vielfältige Ferienerlebnisse. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Hygiene- und Schutzbestimmungen statt. Alle Ferienprogramm-Attraktionen sind ab sofort online unter...

  • Nürnberg
  • 01.07.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Christkindlesmarkt 2019.

Premiere und Testlauf ist der Herbstmarkt
Stadt Nürnberg plant einen etwas anderen Christkindlesmarkt

NÜRNBERG (nf) - Vor knapp zwei Wochen auf das Thema ,,Christkindlesmarkt 2020" vom MarktSpiegel nach der Kabinettssitzung in München (16. Juni) angesprochen, äußerte sich Ministerpräsident Markus Söder noch sehr vage, ob der berühmte Nürnberger Weihnachtsmarkt überhaupt stattfinden könne. Alles hänge letztendlich vom Infektionsgeschehen ab, so der Ministerpräsident zweifelnd. Die Stadt plant trotzdem – unter strengen Auflagen.  Wegen Corona: Nürnberger Christkindlesmarkt 2020...

  • Nürnberg
  • 28.06.20
Anzeige
Lokales
Eingangssituation in der Karolinenstraße.

Konkrete Umfeldverbesserungen im Gespräch
OB König zu Karstadt: Wir werden nichts unversucht lassen!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Schließung vor allem der Karstadt-Filiale Nürnberg-Lorenzkirche wäre für den Einkaufsstandort ein herber Verlust. Daher hat sich Oberbürgermeister Marcus König in einem weiteren Schreiben an die Galeria Karstadt Kaufhof GmbH gewandt und Möglichkeiten erläutert, die die Stadt im Umfeld des Standorts konkret unternehmen könnte. „Die Stadt Nürnberg will der Galeria Karstadt Kaufhof GmbH bestmögliche Rahmenbedingungen für einen Weiterbetrieb der Filiale...

  • Nürnberg
  • 26.06.20
Freizeit & Sport
Die Übungen werden so angepasst, dass jede Altersgruppe unabhängig von Vorerfahrungen daran teilnehmen kann.

Im Freien: Kostenlose Bewegungstreffs, Walking, Yoga & Qi Gong
Gesundheit für alle im Stadtteil!

NÜRNBERG (pm/nf) - Gerade in Corona-Zeiten kommt der Gesundheitsförderung eine noch größere Bedeutung zu. So sind psychischer Stress aufgrund des veränderten Alltags, ein gesteigertes Gefühl der Isolation oder auch Bewegungsmangel, zum Beispiel durch das Arbeiten im Homeoffice, wesentliche Begleiterscheinungen. Die Bewegungs- und Entspannungsangebote des Projekts „Gesundheit für alle im Stadtteil“ sollen diesem entgegenwirken. Sie sollen Spaß und Bewegungsfreude vermitteln, Muskeln...

  • Nürnberg
  • 25.06.20
Lokales
Visualisierung des Projektes ,,The Q". Der Umbau des ehemaligen Quelle-Gebäudes.

Fokus liegt auf dem Wohnraum
,,The Q": Trotz Corona alles im Plan

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Projektentwickler GERCHGROUP AG aus Düsseldorf hat für das Projekt „The Q“ in Nürnberg einen Bauantrag eingereicht und somit einen weiteren Meilenstein bei der Projektentwicklung des ehemaligen Quelle-Areals erzielen können. Nachdem im Oktober 2019 der Mietvertrag für das neue Behördenzentrum der Stadt Nürnberg unterzeichnet wurde, konnte in den letzten Monaten der Bauantrag auf Basis der Planung des Kölner Architekturbüros kister scheithauer gross erarbeitet werden....

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Lokales
Die CSU-Stadtratsfraktion möchte die künftigen Regelungen des Parkraummanagements für die Altstadt in einer kundenfreundlichen und serviceorientierten Informationskampagne darstellen. Daneben soll die bereits durch die CSU angeregte Nutzung von Parkhäusern durch die Anwohner nun realisiert werden.

Informationskampagne gefordert
Neues Parkraumkonzept für die Nürnberger Altstadt

NÜRNBERG (nf) - Bereits im Jahr 2018 hat die CSU-Stadtratsfraktion die Verwaltung beauftragt, ein integriertes Konzept für das Bewohnerparken und das Parkraummanagement in der Nürnberger Altstadt zu entwickeln. Eine Informationskampagne für alle Beteiligten soll jetzt für Transparenz sorgen.  Die Anforderungen der Bewohner sollen dabei genauso berücksichtigt werden, wie die der Wirtschaft, des Handels, Handwerks und Tourismus. Für eine hohe Akzeptanz müssten die Regeln einfach,...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Lokales

Nürnberg
Neue Corona-Bürgerhotline des Gesundheitsamts

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Gesundheitsamt hat eine neue Corona-Bürgerhotline, die das Bürgertelefon zum Coronavirus ersetzt. Bürgerinnen und Bürger können sich mit allen Fragen bezüglich Corona ab Montag, 22. Juni 2020, an die neue Corona-Bürgerhotline im Gesundheitsamt wenden. Die neue Telefonnummer lautet 09 11 / 2 31-1 06 44 und ist von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, erreichbar. Das bisherige Bürgertelefon zum Coronavirus ist noch am...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Panorama

Spende
FFP2-Maskenspende

FFP2-Maskenspende der Franken Express GmbH an die Stadt Nürnberg Am 28.05.20 hat Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas im Namen von Oberbürgermeister Marcus König die 1000 Masken von Jürgen Gassmann und Bernhard Nuss entgegengenommen und sich herzlichst dafür bedankt.

  • Nürnberg
  • 03.06.20
Lokales

Es geht um die Erstattung der Elternbeiträge in Kitas
Stadt Nürnberg bittet Eltern um Geduld!

NÜRNBERG (pm/nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat Mitte April 2020 die Entlastung der Eltern von Elternbeiträgen für Kitas für die Monate April, Mai und Juni angekündigt. Die Kita-Träger sollen, wenn sie auf die Erhebung von Beiträgen verzichten, im Gegenzug eine pauschale Erstattung bekommen, um die Einnahmeausfälle weitmöglich auszugleichen. Dafür stellt der Freistaat Bayern bis zu 210 Millionen Euro zur Verfügung. Die freie Wohlfahrtspflege und die Stadt Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Lokales
Die Stadt Nürnberg kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich.

Sondernutzungsgebühren entfallen 2020
So will die Stadt der Gastronomie auf die Sprünge helfen

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 18. Mai 2020 darf die Gastronomie im Freien wieder ihre Gäste bewirten. Die Stadt kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt seitdem die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich. Je nach Einzelfall ist sogar eine Ausdehnung auf Parkplatzflächen möglich. Die Genehmigung erfolgt in einem einfachen, unbürokratischen und beschleunigten Verfahren per Online-Formular beim Liegenschaftsamt.Hierzu sagt Nürnbergs...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Lokales
Nürnberger Rathaus.
  5 Bilder

Massive Einnahmenverluste bei Stadt und Tochterunternehmen erwartet
SPD-Fraktionschef Brehm fordert Rettungsschirm für Kommunen

Verluste durch Corona soweit das Auge reicht: Gewerbesteuern, N-ERGIE, NürnbergBad, Stadion, Hafen, Airport, VAG NÜRNBERG (pm/nf) - Nürnbergs SPD-Fraktionschef Thorsten Brehm fordert deshalb einen Rettungsschirm für Kommunen. „Die Städte und Gemeinden leisten derzeit einen wesentlichen Beitrag zum Krisenmanagement und dafür, das Land am Laufen zu halten, gerade im Gesundheits- und Sozialsektor. Es muss deshalb dafür gesorgt werden, dass sie handlungsfähig bleiben und die dafür erforderlichen...

  • Nürnberg
  • 15.05.20
Lokales
Visualisierung Feuerwehrgerätehaus Kornburg.

Insgesamt werden sechs Feuerwehr-Standorte modernisiert
Bauarbeiten fürs Feuerwehrgerätehaus Kornburg beginnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH mit der Überarbeitung von derzeit sechs Standorten der Freiwilligen Feuerwehren in Nürnberg beauftragt. Nach dem Beginn der Arbeiten für die Feuerwehrgerätehäuser (FWGH) in Buch und Eibach beginnen nun in Kürze auch die Arbeiten für den Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Kornburg. Das bestehende Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Kornburg am Kalkgrubenweg 29 wird umgebaut und erweitert. Die vorhandene...

  • Nürnberg
  • 13.05.20
Lokales
Auch das gehörte viele Jahre zu seinen (schönen) Aufgaben. Dr. Siegfried Zelnhefer (l.) führte durch das Prozedere zur Wahl des Nürnberger Christkindes – wie hier nach der Juryentscheidung im Jahr 2019 mit der Siegerin Benigna Munzi (2.v.r.) und Vorgängerin Rebecca Ammon (Mitte).

Oberbürgermeister Marcus König wird die Stelle mit einem Mann seines Vertrauens besetzen
Nürnbergs Presseamtschef beendet seinen aktiven Dienst

NÜRNBERG (pm/nf) - Der langjährige Leiter des Presse- und Informationsamts, Dr. Siegfried Zelnhefer, scheidet mit Wirkung zum 11. Mai 2020 aus dem aktiven Dienst der Stadt Nürnberg aus. Zelnhefer wird früher als geplant in Ruhestand gehen. Dies ist Folge der Entscheidung von Nürnbergs neuem Oberbürgermeister Marcus König, der die Stelle mit einem Mann seines Vertrauens besetzen möchte. „Ich bin dankbar, dass es mit Herrn Dr. Zelnhefer zu einer einvernehmlichen Lösung gekommen ist....

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Lokales
Letzter gemeinsamer Auftritt beim Neujahrsempfang der Stadt Nürnberg. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (Mitte) trat nach 18 Jahren im  Amt nicht mehr an, Bürgermeister Dr. Klemens Gsell (r.) scheidet ebenfalls aus, er wechselt ans Finanzgericht Nürnberg. Ob Bürgermeister Christian Vogel (l.) sein Amt behält, steht noch nicht fest.
  2 Bilder

Dr. Klemens Gsell, Dr. Peter Pluschke und Reiner Prölß scheiden aus
Amtswechsel: Dieses Dreiergestirn wird es ab sofort nicht mehr geben!

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch die Amtszeit von Bürgermeister Dr. Klemens Gsell endet zum 30. April 2020. Wie bekannt wurde, wird er ans Finanzgericht Nürnberg zurückkehren. Ebenfalls am 30. April endet die zwölfjährige Amtszeit von Dr. Peter Pluschke als Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg. Seine Nachfolgerin ist Britta Walthelm. Am 1. Mai 2020 tritt Elisabeth Ries das Amt der berufsmäßigen Stadträtin für Jugend, Familie und Soziales an. Sie folgt auf Reiner Prölß, der das...

  • Nürnberg
  • 30.04.20
Lokales
Die Stadt Nürnberg weist darauf hin, dass ab kommendem Montag, 27. April 2020, analog zur Maskenpflicht in Supermärkten sowie in U-Bahnen, Bussen und S-Bahnen auch bei Behördengängen in den Dienststellen der Nürnberger Stadtverwaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.

Coronavirus: Mund-Nasen-Schutz auch bei Behördengängen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg weist darauf hin, dass ab kommendem Montag, 27. April 2020, analog zur Maskenpflicht in Supermärkten sowie in U- Bahnen, Bussen und S-Bahnen auch bei Behördengängen in den Dienststellen der Nürnberger Stadtverwaltung eine Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen ist. Dafür kann eine Alltagsmaske (auch Community-Maske genannt) verwendet werden oder auch ein Schal oder Tuch, der oder das Mund und Nase abdeckt. Dies dient sowohl dem eigenen Schutz als auch...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales
Konzert- & Clubkultur in der Coronakrise: Holger Watzka, Sprecher der Kulturliga.

Statement der Kulturliga zur Coronakrise
Kulturszene in der Krise: Diese acht Maßnahmen könnten uns wirklich helfen!

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Die Kulturliga, der Zusammenschluß der LiveMusikSpielstätten Nürnberg – Fürth – Erlangen, hat ein ausführliches, konstruktives, aber auch nicht ganz unkritisches Statement zur Situation in der sogenannten freien Kulturszene der Stadt Nürnberg und der Region erarbeitet. Beteiligt waren dabei alle Akteure der Kulturorte, die den Verein Kulturliga ehrenamtlich am Laufen halten. ,,Darüberhinaus haben eine ganze Menge weiterer Kulturschaffende unser Statement mit...

  • Nürnberg
  • 22.04.20
Lokales

Parkgebühren-Regelung wird wieder in Kraft gesetzt

NÜRNBERG - Ab Montag, 20. April 2020, sind im Stadtgebiet Nürnberg wieder die regulären Parkgebühren zu entrichten. Für gebührenpflichtige Parkplätze muss wieder ein Parkschein gezogen werden. Die Parkgebühren waren vorübergehend bis Sonntag, 19. April 2020, ausgesetzt worden, da viele Innenstadtgeschäfte geschlossen hatten. Die Parkplätze standen somit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zur Verfügung, die mit dem eigenen Auto zur Arbeit fuhren. Es handelte sich um eine zeitlich...

  • Nürnberg
  • 17.04.20
Lokales
Pilatushaus am Tiergärntertorplatz.
  3 Bilder

Berühmte Bewohner am Tiergärtnertorplatz
Sanierung des Pilatushauses kostet 3,8 Millionen Euro

NÜRNBERG (pm/khe/nf) - Das Pilatushaus am Tiergärtnertorplatz ist das herausragende Fachwerkhaus in Nürnberg. Mit seiner Eckfigur des Hl. Georg als Drachentöter und seinem Giebelerker gehört es zu den meistfotografierten Motiven an Nürnbergs schönstem Platz. Seit acht Jahren steht es leer, weil die Mieter wegen gravierender statischer Probleme 2012 ausziehen mussten. Seit 1941 gehört es der Stadt Nürnberg, und die Stadt müsste das herausragende Einzeldenkmal wieder statisch...

  • Nürnberg
  • 14.04.20
Lokales

Abfallkörbe werden wieder zweimal täglich geleert
Sör hat Straßenreinigung wieder aufgenommen

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg versucht weiter, die öffentlichen Dienstleistungen dort, wo es geht, auch in Zeiten des Coronavirus langsam wieder hochzufahren.So hat beispielsweise der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) am heutigen Montag, 6. April 2020, wieder die Straßenreinigung im Stadtgebiet aufgenommen. Sowohl Straßenkehrmaschinen als auch Straßenkehrer – als Einzelpersonen und nicht in Gruppen wie sonst – sind unterwegs. Auch werden die öffentlichen Abfallkörbe ab...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Lokales

Aktuelles Update!
Coronavirus: 27 Infizierte in Nürnberg

Nürnberg (pm) – Die Zahl der mit Coronavirus positiv getesteten Personen in Nürnberg liegt nach letzten Informationen bei 27. 22 Personen befinden sich in häuslicher, fünf in stationärer Quarantäne.Ab Montag, 16. März, bis Sonntag, 19. April 2020, gilt in allen bayerischen Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten ein generelles Betretungsverbot für Kinder und Eltern. Eine Notbetreuung gibt es für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in...

  • Nürnberg
  • 15.03.20
Lokales
Foto: © peterschreiber.media/stock.adobe.com

UPDATE Corona-Virus
Neue Fälle in Nürnberg – Bürgertelefon länger erreichbar!

NÜRNBERG (pm/mue) - „Alle Neufälle in Nürnberg sind mit Norditalien verbunden“, teilte Dr. Peter Pluschke, Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg, bei einer Pressekonferenz am heutigen Freitag, 6. März 2020, mit. Das Robert Koch-Institut habe aufgrund der Entwicklung in den deutschen Bundesländern daher jetzt auch Südtirol als Risikogebiet identifiziert. „Es werden vermutlich mehr Fälle kommen und wir werden unser Verhalten täglich der jeweiligen Sachlage anpassen.“ In...

  • Nürnberg
  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.