Gemeinsam stark für die Metropolregion Nürnberg

Wirtschaftsjunioren Nürnberg mit Dr. Christa Standecker (Mitte links)

Wie ist die Metropolregion Nürnberg auf die Herausforderungen Fachkräftemangel, Innovations- und Digitalisierungsdruck oder Vereinbarkeit von Beruf und Familie vorbereitet? Sehr gut, sagt Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg haben sie zu einem gemeinsamen Mittagsessen getroffen.

Die Wirtschaftsjunioren Nürnberg laden regelmäßig Persönlichkeiten der lokalen Wirtschaft, Politik oder dem öffentlichen Leben zu einem lockeren gemeinsamen Mittagsessen ein, um in den Dialog zu Themen aus der Region zu treten, die junge Unternehmer und Führungskräfte besonders interessieren. In diesem Rahmen gewährte Dr. Christa Standecker den sieben beteiligten Wirtschaftsjunioren neben interessanten Einblicken in die verschiedenen Projekte der Metropolregion auch persönliche in ihren Werdegang und die Entstehungsgeschichte des Verbundes.

Die Metropolregion Nürnberg mit 3,5 Millionen Menschen umfasst 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte in Mittelfranken, Oberfranken sowie Teilregionen in Unterfranken, Oberpfalz und Thüringen. Nürnberg agiert dabei als Fixpunkt, als „ein Netz mit vielen starken Knoten“, wie es Frau Dr. Standecker beschreibt.

Als „Stimme der jungen Wirtschaft“ liegt den Junioren die Zukunft des regionalen Wirtschafts- und Arbeitsmarktes besonders am Herzen. Die Attraktivität der Region, um neue Talente zu gewinnen, spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit ihrem Gast Frau Dr. Standecker haben sich die Wirtschaftsjunioren daher über den Wettbwerbsvorteil der Region ausgetauscht.

„Das Erfolgsgeheimnis der Metropolregion Nürnberg ist der Wille zur Kooperation“, sagt die Geschäftsführerin und ergänzt, dass man nur gemeinsam stark sein kann. Nach diesem Motto arbeiten auch die Wirtschaftsjunioren Nürnberg und blicken positiv in die Zukunft.

Autor:

Wirtschaftsjunioren Nürnberg aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.