Monika Martin und Artwood Connection bei "Kultur in Brunn"

Erlebnisgastronomie in den Lochgefängnissen

Am 26. Februar liest Monika Martin um 19.30 Uhr bei „Kultur in Brunn“. Dazu gibt es Musik von Artwood Connection.

In ihrem 2014 erschienenen Nürnberg-Krimi „Hochgericht“ erhitzt Friedhelm Eck, ein erfolgreicher Nürnberger Gastronom, mit einem neuen, makaberen Projekt die Gemüter: Erlebnisgastronomie in den Lochgefängnissen, mit Büßerhemd, Daumenschraube und Henkersmahlzeit. Eine Bürgerinitiative versucht, mit Petitionen und Demonstrationen das Projekt zu stoppen. Eines Morgens wird die Sprecherin der Bürgerinitiative tot aufgefunden.
Als bekannt wird, dass bei ihr die Nachricht „Grüße vom Meister Franz“ hinterlassen wurde, ist allen Nürnbergern klar: Der Henker Franz Schmidt ist zurück...
Artwood Connection, die für die musiaklischen Leckerbissen an diesem Abend sorgen sind Heiner Hindelang, Annette Klausmann, Kristina Glücker und Michael Endres. Die vier ambitionierten Musiker bieten mit viel Spaß, Herzblut und Professionalität eine bunte Mischung verschiedener musikalischer Stilrichtungen: irische Kneipenlieder, fetzige Folkmusik, gefühlvolle Balladen und bekannte Popsongs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen